Im Muehlenfeld 24 · 48163 Muenster
Sichere Bezahlung mit PayPal
shop@panoceanphoto.com
Shop in Münster

Cocos Island Expedition | 15. bis 25. September 2021

Behind-the-Mask_schwarz

MV Sea Hunter
15. bis  25. September 2021

 Cocos-Island

Cocos Island – die Insel

Mitten im östlichen tropischen Pazifik, 300 Meilen südwestlich von Cabo Blanco, Costa Rica, liegt der unter Tauchern weltbekannte Marinepark Cocos Island. Die raue, aber unglaublich grüne Insel ist UNESCO Weltkulturerbe und der wunderschöne Kronjuwel unter Costa Ricas vieler Nationalparks. 1994 nachdem er mehrere Expeditionen nach Cocos Island durchgeführt hatte, nannte Jacques Cousteau die Cocos „die schönste Insel der Welt“. Die etwa 8 x 3 km große Insel entstand vor circa zweieinhalb Millionen Jahren während eines vulkanischen Umbruchs und besteht aus  Basaltgestein, Labradorit und Andesit-Lavaströmen. Der größte der 4 Hügel die aus der immergrünen Insel ragen ist der Cerrro Iglesias mit 634 Metern über dem Meeresspiegel. Es gibt nur 2 sichere und geschützte Ankerplätze rund um Cocos, die Chatham und die Wafer Bay. Sie liegen im Nordwesten und Nordosten von wo aus sich alle Tauchplätze erreichen lassen. 

 Dank seiner atemberaubenden Vielfalt unter Wasser wurde Cocos Island nicht nur von PADI zu einem der Top 10 Tauchplätze unseres Planeten gekürt. In den weltberühmten Gewässern dieser Insel gibt es unzählige Weißspitzen-Riffhaie, Hammerhaie, Delfine, Mantas und Marmorrochen, Riesenmuränen, Segelfische und natürlich gelegentliche Walhaie. Andere häufige Begegnungen sind große Schwärme von Makrelen und Thunfischen, Seidenhaien, Silberspitzen, Marlin, grünen Meeresschildkröten und Tintenfischen. Des Weiteren leben hier mindestens 27 endemische Fischarten, darunter der exotische Rotlippenfledermausfisch (Red-lipped batfish). Das Landleben bei Cocos weist auch eine hohe Anzahl von endemischen Arten auf. Auf der Insel leben 70 der 235 identifizierten Gefäßpflanzenarten der Welt, etwa 25 Moosarten, 27 Leberkrautarten und 85 Pilzarten. Es gibt mehr als 87 Vogelarten, darunter der berühmte Kuckuck, der Fink und der Fliegenfänger von Cocos Island. Es gibt 362 Insektenarten, von denen 64 endemisch sind. Zwei heimische Reptilien kommen nur auf der Insel vor.

 M/V Sea Hunter 

Die M/V Sea Hunter wurde 1994 von der Undersea Hunter Fleet gekauft und nach acht Monaten intensiver Umgestaltung und Renovierung zu dem markanten Schiff gemacht, das sie heute ist. Von einem kommerziellen Tauchboot wurde die Sea Hunter zu einem der besten Tauchsafarischiffe weltweit vor allem für Langstreckenexpeditionen wie Cocos Island.  

 SH_full-vessel

Das geräumige Boot bietet alles, was sich ein ernsthafter Taucher oder Fotograf nur wünschen kann - Stauraum für individuelle Ausrüstung, Regale zur Aufbewahrung von Kameras und Blitzgeräten mit 110 und 220 Volt Wechselstrom, Stabilisatoren für Geschwindigkeitsstabilisatoren und sogar eine private Waschmaschine und einen Trockner für Handtücher und Badetücher. Mit ihrer Geräumigkeit und Benutzerfreundlichkeit hat sie für Abenteuertaucher sowie professionelle Fotografen und Filmemacher einen völlig neuen Maßstab gesetzt. 10 Gästekabinen mit eigenem Bad und WC bieten Platz für 20 Taucher. Die beiden Kabinen auf dem Oberdeck sind mit Doppelbetten und Panorama Fenstern ausgestattet. 

mobula-ray_postcard-avi-klapfer

Reiseablauf (vorbehaltlich Änderungen)

13. oder 14. September  2021

 Wir empfehlen mindestens 2 Tage vor der Kreuzfahrt in San José Costa Rica anzukommen, um sich auszuruhen und sicherzustellen, dass Ihr Tauchgepäck auch hier angekommen ist. Es gibt viele Flüge von Europa Nonstop nach San José (SJO) und wir können dir diverse Möglichkeiten anbieten. Es gibt ein paar Hotels, in denen die Sea Hunter Ihre Gäste am Tag der Abreise abholt. Falls du deine Anreise selbst planst buche bitte nur diese oder sei am Abreisetag früh morgens dort für den Transfer.  Unter den Hotels ist das Grano de Oro oder das Park Inn by Radisson San José empfehlenswert. Wir arbeiten mit einem renommierten Agentur in Costa Rica zusammen und können jegliche Art von Rundreisen, einzelne Reisebausteine sowie Hotel- oder Transferbuchen anbieten. Sprich uns gerne an!

15. bis 25. September, 2021

Nach dem Frühstück zwischen 8 und 10 Uhr (genaue Zeit wird vor Abreise bekannt gegeben) bringt uns eine circa 2-stündige Fahrt an die Pazifikküste in den Hafen von Puntarenas. Nach dem Check-In auf der Sea Hunter startet das Abenteuer am gleichen Nachmittag und wir starten die Reise nach Cocos Island. Auspacken, Entspannen und deine Tauchbuddies kennenlernen steht auf dem Programm für die nächsten 36 Stunden bevor wir die magische Insel am Abend des nächsten Tages erreichen. 7 erlebnisreiche Tauchtage folgen in den Tagen darauf. Die Sea Hunter bietet in der Regel 3 Tauchgänge (08:00 Uhr, 11:00 Uhr und einen nach dem Mittagessen gegen 14:30 Uhr) an. Die Nachttauchgänge sind derzeit wieder verboten im Marinepark. Der Zeitplan kann sich jederzeit aufgrund irgendwelcher Ereignisse oder auch Möglichkeiten ändern. Wenn beispielsweise „bait-balls“ entdeckt werden kann schon mal eine Runde schnorcheln zwischen den Tauchgängen eingeschoben werden. Grundsätzlich sind die Skiff-Fahrer der Sea Hunter sehr aufmerksam und sichten immer wieder diverse Meeresbewohner auch über Wasser wie Delfine, Mantas oder auch mal Wale sind keine Seltenheit. Grundsätzlich ist das Tauchen bei Cocos Island immer für eine Überraschung gut.

Auch ein Besuch der isolierten Ranger Station in der Chatham Bucht darf natürlich nicht fehlen. Walfänger, Piraten und Besucher vergangener Zeiten haben sich hier mit Malereien auf großen Steinen am Strand verewigt. Auf Wunsch kann in der Regel auch ein Besuch von Wasserfällen oder eine kleine Wanderung von der Chatham zur Wafer Bay unternommen werden. Für die Ausflüge an Land müssen Tauchgänge ausgelassen werden.

25. September, 2021

Nach dem Frühstück wird die Sea Hunter an Ihrem Dock in Puntarenas zurück sein und ein Transferbus bringt dich bis um die Mittagszeit zurück in die Hauptstadt nach San José oder auch direkt zum Flughafen. Theoretisch ist ein Rückflug ab circa 15:00 Uhr möglich und machbar jedoch würden wir nicht empfehlen dieses wunderschöne Land so schnell zu verlassen. Es gibt viele Möglichkeiten das Land zu erkunden ob auf einer geführten Rundreise mit professionellen Reiseleitern oder auf eigene Faust per Mietwagen. Sprich uns an gerne geben wir Tipps oder stellen ein Anschlussprogramm für dich zusammen.

Preise & Leistungen

15. – 25. September 2021 10 Nächte M/V Sea Hunter Cocos Island

4.940 € per Person 
Im Preis inkludiert:

  • Transfer von San José – Puntarenas und zurück
  • 11 Tage / 10 Nächte Unterkunft MV Sea Hunter mit Vollpension inkl. Getränke (lokales Bier inkl.)
  • Unterdeck-Kabine
  • 7 volle Tauchtage vor Cocos Island mit 3 Tauchgängen täglich inkl. Flasche, Blei, Guide & Nitrox 
  • Reiseleiter: Behind the Mask Travel 

Nicht inkludiert:

  • Marineparkgebühr 490 $ pro Person (7 Tauchtage)
  • Anreise nach José Juan Santamaria Int. Airport
  • Aufpreis für eine Oberdeck-Kabine 650 $ pro Person (auf Anfrage je nach Verfügbarkeit)
  • Übernachtungen vor/nach der Kreuzfahrt sowie weitere Landausflüge, Rundreisen etc.
  • Tauch- und Reiseversicherung
  • Trinkgelder für die Crew (5-10% werden erwartet wenn Du mit dem Service zufrieden waren)

Bitte beachten: Die Nationalparkgebühren können sich jederzeit ändern. Aufgrund der möglichen Erhöhung der Ölkosten aufgrund von Ereignissen in den letzten Jahren behält sich die Undersea Hunter Group das Recht vor, einen Treibstoffzuschlag von 200 USD pro Person zu erheben. Diese Gebühr gilt für den Fall, dass der von der staatlichen Raffinerie von Costa Rica, RECOPE, veröffentlichte Dieselpreis 3,80 USD pro Gallone (1,00 USD pro Liter) erreicht. 75 Tage vor dem Abreisetag werden wir die Kraftstoff-Indextabelle überprüfen und die Teilnehmer über die Reise informieren, falls ein Kraftstoffzuschlag erhoben werden muss. Der Zuschlag wird an Bord bezahlt.

  • Wir empfehlen diese Reise für alle, die gerne unterwasser fotografieren oder filmen.

Veranstalter:

Behind the Mask Travel GmbH
Stellwerkstraße 36,
85368 Moosburg a. d. Isar
Phone: +49 (0) 176 5577 1225

Mail: marcel@behind-the-mask.com

Es gelten die AGB von Behind the Mask Travel

PanOceanPhoto ist weder Anbieter noch Veranstalter dieser Reise. Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben

Passende Artikel
Sofort lieferbar
TIPP!
Sofort lieferbar
TIPP!