Standard-Port für LX100(II) und RX100 VI(I) (N50)

165,00 €*

Lieferzeit: 10 Tage*

Produktnummer: NA90181
Ersatz-Standard-Port für LX100(II) und RX100 VI(I) (N50)
Hauptmaterial: Aluminium
Portsystem: N50
Scheibenmaterial: optisches Glas
Weiterlesen
Lieferumfang
Standard-Port für LX100(II) und RX100 VI(I) (N50) von Nauticam

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

kompatibel mit

Sony DSC-RX100 VI Pro Package von Nauticam
Das Pro Package für Sony DSC-RX100 VI enthält: NA-RX100VI Unterwassergehäuse Flexitray II, zusätzlicher rechter Handgriff, 2 1-Zoll-Kugelköpfe Auslöserverlängerung Vakuumventil große gepolsterte Transportasche Die CyberShot DSC RX-Reihe von Sony ist seit langem ein Favorit für Unterwasserfotografen, da sie eine hervorragende Bild- und Videoqualität in einer Kompaktkamera mit vielen Funktionen bietet. Die sechste Generation dieser Serie, die RX100 VI, führt die RX100 mit 1"-Sensor mit dem längeren Zoomobjektiv 24-200 mm (äquivalent F2,8-4,5) in neue Bereiche. Dieses neue Objektiv verleiht der RX100VI eine größere Vielseitigkeit, die sich auch im neuen Nauticam NA-RX100VI-Gehäuse widerspiegelt. Die Sony CyberShot DSC RX 100 VI Kamera Die RX100 VI unterscheidet sich von der RX100 V durch das längere 24-200-mm-Zoomobjektiv (äquivalent). Sie verfügt über den gleichen 20,1-MP-CMOS-Sensor (1"-Typ Stacked CMOS) und einen hochpräzisen Phasendetektions-Autofokus wie die RX100 V. Mit der 5-Achsen-Bildstabilisierung und der Serienbildfunktion mit 24 Bildern pro Sekunde (mit Autofokus) ist die RX100 VI bereit für schnelle Unterwasseraufnahmen. Die RX100 VI nimmt 4K-Videos mit 30/24p auf, die über die gesamte Sensorbreite heruntergerechnet werden und extrem scharfe Details liefern. Für Zeitlupenaufnahmen steht Full HD mit 120 Bildern pro Sekunde zur Verfügung. Um eine genaue Belichtung und Fokussierung während der Videoaufnahme zu gewährleisten, gibt es zahlreiche Werkzeuge, darunter einstellbare Zebra- und Fokus-Peaking-Overlays. Auch die Geschwindigkeit und das Verhalten des Autofokus können vom Benutzer eingestellt werden. Für diejenigen, die den Dynamikbereich maximieren möchten und denen eine zusätzliche Nachbearbeitung nichts ausmacht, können die Videos in S-Log aufgenommen werden. Die Kamera zeigt während der Aufnahme eine "korrigierte" Vorschau an. Wichtigste technische Daten der Kamera 20,1-MP-CMOS-Sensor (1"-Typ, gestapelt) Zoomobjektiv F2,8-4,5, 24-200 mm äquiv. Versenkbarer EVF mit 2,36 Mio. Punkten und 0,59-facher Vergrößerung (äquivalent) Serienbildaufnahme mit 24 Bildern pro Sekunde mit C-AF UHD 4K-Video mit 30/24p (Downsampling von voller Sensorbreite) 1080p 120fps Zeitlupenaufnahmen 5-Achsen-Bildstabilisierung 3-Zoll-Touchscreen-LCD Autofokus mit Phasendetektion auf dem Sensor USB-Aufladung Das NA-RX100VI Pro Package   Das NA-RX100VI setzt einen neuen Standard für das Design kompakter Kameragehäuse. Es ist die ultimative Verfeinerung der Modelle, die vor ihm kamen und sich in der Praxis bewährt haben. Das NA-RX100VI-Gehäuse wird auf ein austauschbares N50-Portsystem umgestellt, d.h. neben dem Anschluss einer Reihe von verschiedenen Vorsatzlinsen sind auch verschiedene angepasste Ports verfügbar. Eine kompakte Kamera unter Wasser ist nur so gut wie die Optik vor ihr, und die wachsende Nauticam-Zubehörlinsenpalette setzt mit jedem Release neue Leistungsmaßstäbe. Alle Nauticam-Zubehörlinsen wurden speziell für die Unterwasseraufnahmen entwickelt - nicht für wasserdichte Anpassungen von Objektiven, die eigentlich für den Einsatz in der Luft entwickelt wurden - was zu einer hervorragenden Bildqualität führt. Das Makrozubehör von Nauticam liefert sichtlich schärfere Bilder als konkurrierende Makroobjektive, insbesondere in den Ecken, mit deutlich weniger violetten Rändern. Das Objektivdesign ist ebenfalls auf Autofokussysteme ausgelegt, was die Lernkurve bei der Bildgebung mit hoher Vergrößerung erleichtert. Port-Optionen Der NA-RX100VI verfügt über ein Wechselportsystem, das bei früheren Versionen nicht zu finden war. Dieses neue Port-System ermöglicht mehrere verschiedene Konfigurationen, um jeder Aufnahmesituation gerecht zu werden, vom Superweitwinkel bis zum Supermakro! Standardanschluss (inklusive): Die NA-RX100VI wird mit dem Standard-Port geliefert, der einen vollständigen Zoom durch das Objektiv der Kamera ermöglicht. Standard-Port mit M67 Schwenkhalterung für Vorsatzlinsen  (OPTIONAL) und SMC-1 (OPTIONAL): Die optionale M67 Schwenkhalterung für den Standardport (NA25107) kann an den mitgelieferten Standardport angeschlossen werden.  Ausgestattet mit dem optionalen Super-Makrokonverter SMC-1  ermöglicht dies (bei Brennweiten größer als 65mm) Supermakrovergrößerungen.  Mit dieser Halterung kann das SMC-1 bei Nichtgebrauch sicher im Wasser transportiert werden. N50 Kurz-Port mit Bajonett-Anschluss (OPTIONAL) für WWL-1 (OPTIONAL): Der N50 Kurzport mit Bajonettanschluss (NA38703) wurde entwickelt, um die Verwendung des NA-RX100VI mit dem WWL-1 Wet Wide Lens (NA83201) zu ermöglichen. Optimiert für eine 28 mm äquivalente Brennweite bietet das Objektiv einen 130° diagonalen Blickwinkel mit geringer Verzerrung, eine extrem hohe Gesamtschärfe (vor allem in den Ecken), einen hervorragenden Kontrast und Stossfestigkeit (Vignettierung kann bei Brennweiten unter 28 mm auftreten).  Der Kurzport ist auf eine maximale Brennweite (Zoom) von 70mm begrenzt.    N50 Kurz-Port mit Bajonett-Anschluss (OPTIONAL) mit CMC-1 (OPTIONAL): Der N50 Kurzport mit Bajonettanschluss (AN38703) ist so konzipiert, dass das NA-RX100VI mit dem Compact Macro Converter CMC-1 (NA81301) verwendet werden kann. Der CMC-1 ermöglicht echte Makroaufnahmen in der Brennweite von 36-70 mm. Die CMC-1 und WWL-1 können unter Wasser mit diesem Bajonettbefestigungssystem ausgetauscht werden, wodurch die NA-RX100VI die ideale Plattform für echte Weitwinkel- und Makroaufnahmen im selben Tauchgang ist!  Der Kurzport ist auf eine maximale Brennweite (Zoom) von 70mm begrenzt. 

Panasonic Lumix DMC-LX100 II Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Kameras der LX-Serie von Panasonic verfügen über einen großen 4/3"-Sensor, der es ermöglicht, das diagonale Sichtfeld unabhängig vom Seitenverhältnis beizubehalten. Die LX100II steigert diese effektive Auflösung auf maximal 17,0 MP im Seitenverhältnis 4:3, gegenüber 12,8 MP bei der LX100. Das feste Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 24-75 mm (äquivalent) verfügt über eine schnelle variable Blende von F1,7-2,8. Mit dem 4K-Fotoburst-Modus ermöglicht die LX100II auch Focus-Stacking und Post-Focus von 8-MP-Standbildern bei 30fps, was zusammen mit einer aktualisierten Farbwiedergabe-Engine zu einer verbesserten Jpeg-Aufnahme führt. Ein verbesserter Pufferspeicher ermöglicht eine rasante Aufnahme von bis zu 33 RAW-Bildern mit 11 B/s. Die Panasonic LX100II Kamera Die LX100II verfügt über eine große Sensorverbesserung gegenüber dem Vorgängermodell, wodurch die Auflösung des Multi-Aspect-Ratio-Sensors von 12,8 auf 17 MP erhöht wurde. Die LX100II kann außerdem 4K-Videos mit bis zu 30fps und einem Crop-Faktor von 1,34x aufnehmen. Der aktualisierte Pufferspeicher bietet Platz für bis zu 33 RAW-Bilder mit schnellen 11 Bildern pro Sekunde (5,5 Bilder pro Sekunde mit kontinuierlichem Autofokus), ideal für schnelle Action-Serienaufnahmen bei Licht. Bei Verwendung des 4K-Fotoserienmodus nimmt die Kamera 8-MP-Standbilder mit bis zu 30 B/s auf, die mit der Nachbearbeitung angepasst werden können, um entweder den Fokuspunkt zu ändern oder gestapelt zu werden, um Bilder mit Tiefenschärfe zu erzeugen. Wichtige Kamera-Spezifikationen 17MP Auflösung (aus 20MP Four Thirds CMOS-Sensor) 24-75 mm äquivalentes F1,7-2,8-Zoomobjektiv Seitenverhältnisse 4:3, 3:2, 16:9 und 1:1 über Wahlschalter am Objektiv 4K UHD-Video mit bis zu 30p Elektronischer Sucher mit 2,76 Mio. Punkten (äquiv.) 1,24-Megapixel-Touchscreen auf der Rückseite Das Panasonic Lumix DMC-LX100 II Unterwassergehäuse von Nauticam Das NA-LX100II ist Nauticams 18. Gehäuse für Panasonic-Kameras und der Nachfolger des NA-LX100.  Der Zugang zu den wichtigsten Bedienelementen ist bei der Aufnahme von Unterwasseraufnahmen von größter Bedeutung.  Der NA-LX100II platziert diese Bedienelemente in Reichweite der natürlichen Handposition des Unterwasserfotografen bei Verwendung des Gehäuses. Die anpassbaren Tasten der LX-100II sind vollständig zugänglich und ermöglichen die Optimierung des NA-LX100II an die Bedürfnisse des Benutzers.     Hochwertige professionelle Optik Das NA-LX100II ist mit dem N50 Port System von Nauticam ausgestattet.  Das Gehäuse wird mit dem N50 Standard-Port geliefert, der eine vollständige Zoom-Funktionalität sowie die Möglichkeit zum Anschluss des optionalen M67 Flip-Diopterhalters bietet, der entweder die kompakten Makrokonverter CMC-1 oder CMC-2 unterstützt.  Mit dem Zusatz dieser Korrekturoptik erhält der NA-LX100II die Fähigkeit, echte Makroaufnahmen mit bis zu 4,5-facher Vergrößerung für das CMC-1 und 2,8-facher Vergrößerung für das CMC-2 aufzunehmen.  Der Standardanschluss kann in Sekundenschnelle und ohne Werkzeug mit dem optionalen N50 Kurzport mit Bajonettbefestigung gewechselt werden, der die Verwendung der oben genannten CMC-1 und -2 mit ihren optionalen Bajonettbefestigungen oder der WWL-1 Wet Wide Lens Weitwinkelkorrekturoptik mit Bajonettbefestigung unterstützt. Bei einer äquivalenten Brennweite von 28 mm bietet der WWL-1 ein ultraweites und gestochen scharfes Sichtfeld von 130º.   4K UHD Video Das NA-LX100II-Gehäuse bietet direkten Zugriff auf die spezielle Aufnahmetaste der Kamera mit einer bequem platzierten roten Taste in der Nähe der oberen rechten Ecke der Rückseite des Gehäuses.  Die LX-100II kann UHD 4K-Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen, aber mit einem 1,34-fachen Ausschnitt.  Bei der Verwendung der WWL-1 für Standbilder ist es notwendig, auf eine 28 mm äquivalente Brennweite ab dem Maximum der Kamera von 24 mm heranzuzoomen, jedoch kann die Kamera bei der Videoaufnahme bei ihrer breitesten 24 mm-Einstellung belassen werden, um einen Teil des verlorenen Sichtfeldes aufgrund des der Kamera innewohnenden Zuschneidefaktors zu mildern.   KOMPATIBILITÄT VON EASY- UND FLEXITRAY-SYSTEMEN Der NA-LX100II bietet eine kompakte Bodenplatte und kann dennoch erweitert werden, um entweder die Nauticam Easitray- oder Flexitray-Systeme aufzunehmen.  Die Easi und Flexitray Systeme bieten Einzel- oder Doppelgriffe mit Standard 1" Kugelhalterungen für die Montage von Lampen oder anderem Zubehör.  Das NA-LX100II wird mit Versteifungsbügeln aus Edelstahl und Auslöserverlängerung für diese Griffsysteme geliefert.  

Panasonic Lumix DMC-LX100 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die LX100-Kamera stellt einige besondere Herausforderungen an den Gehäusedesigner - insbesondere den Blendenring, den Seitenverhältnisregler und den Ein-/Ausschalter. Obwohl dies eine Voreinstellung dieser drei Bedienelemente beim Ein- und Ausbau der Kamera erfordert, bietet dieses Gehäuse dem Benutzer eine vollständige und sehr ergonomische Kontrolle über diese wichtigen Funktionen. Das NA-LX100, wie das zuvor veröffentlichte NA-G7X, verfügt über das neue Nauticam Wechselportsystem für Kompaktkameras mit Weitwinkelobjektiven. Der so genannte "N50"-Portanschluss ermöglicht die präzise Wahl optischer Lösungen für maximale Leistung im Wasser. Die Ports werden über einen Bajonettanschluss befestigt und sicher verriegelt. Der Zoomhebel ist so platziert, dass er leicht zugänglich ist und dem Video-Filmer ein sanftes Zoomen ermöglicht. Ein Sicherungsring verhindert ein Überzoomen bei Verwendung eines kurzen Ports. Dieses Gehäuse beinhaltet auch Griffhalterungen für die Verwendung mit dem optionalen Flexitray oder Easitray, die zusätzliche Stabilität bieten - wichtig bei der Aufnahme von hochauflösenden Videos. Das Leckalarm- und Vakuumüberwachungssystem Nauticam ist serienmäßig installiert. Dieses System gibt einen akustischen und visuellen Alarm bei jedem Wassereintritt in das Gehäuse, und wenn es mit einem zusätzlichen M16 Vakuumventil (NA25612) kombiniert wird, kann die wasserdichte Integrität des Systems vor dem Einbringen in das Wasser getestet und bei jedem Tauchgang überwacht werden. Das NA-LX100 ist die robusteste, ergonomischste und gut durchdachte Option, um diese leistungsstarke und dennoch kompakte Kamera unter Wasser zu nehmen. DAS N50 PORT SYSTEM Aufgrund der spezifischen Kamera- und Objektivfunktion der Panasonic LX100 ist ein spezielles Port-System erforderlich, um das Potenzial der Zubehör-Weitwinkelobjektive unter Wasser voll auszuschöpfen. Der im Lieferumfang des Gehäuses enthaltene NA-LX100 "Standard"-Anschluss ermöglicht den vollständigen Zoom und ist weit genug, um mit dem Objektiv in vollem Weitwinkel ohne Vignettierung aufzunehmen. Eine optionale Klapphalterung (NA25107 M67 Flip-Diopterhalter für NA-LX100 Standard Port) ermöglicht die Verwendung von Makroobjektiven mit Standardzubehör. Dieser Port ist ideal für mittelgroße Fischportraits, Nahaufnahmen und Makros mit zusätzlichen Nasslinsen. Es ist auch eine Dome-Port-Lösung erhältlich, die den Blickwinkel des Objekts in der Luft wiederherstellt und einen Zoom ermöglicht. Dies ist eine leichte Konfiguration, die einen überraschend großen Erfassungswinkel bietet. Dieser Port heißt N50 3.5? Acryl Dome Port (NA38702). Ein optionaler N50 Kurzport mit M67 Gewinde für Weitwinkelobjektive (NA38701) ist ebenfalls erhältlich, der eine präzise Platzierung von Weitwinkel-Vorsatzlinsen in unmittelbarer Nähe des Kameraobjektivs in seiner Weitwinkel-Zoomposition ermöglicht. Das vollständige Durchzoomen ist mit diesem Anschluss nicht möglich, bietet aber die größtmögliche Abdeckung bei minimaler Vignettierung für Weitwinkelaufnahmen.  INTEGRIERTES VAKUUMPRÜF- UND LECKERKENNUNGSSYSTEM Das Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit dem NA-LX100 geliefert. In Kombination mit einem zusätzlichen Vakuumventil liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und sicheren Tauchzustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.

Sony DSC-RX100 VI Unterwassergehäuse von Nauticam
Das NA-RX100VI setzt einen neuen Standard für das Design kompakter Kameragehäuse. Es ist die ultimative Verfeinerung der Modelle, die vor ihm kamen und sich in der Praxis bewährt haben. Das NA-RX100VI-Gehäuse wird auf ein austauschbares N50-Portsystem umgestellt, d.h. neben dem Anschluss einer Reihe von verschiedenen Vorsatzlinsen sind auch verschiedene angepasste Ports verfügbar. Eine kompakte Kamera unter Wasser ist nur so gut wie die Optik vor ihr, und die wachsende Nauticam-Zubehörlinsenpalette setzt mit jedem Release neue Leistungsmaßstäbe. NA-RX100VI Video Demo from Nauticam on Vimeo. Alle Nauticam-Zubehörlinsen wurden speziell für die Unterwasseraufnahmen entwickelt - nicht für wasserdichte Anpassungen von Objektiven, die eigentlich für den Einsatz in der Luft entwickelt wurden - was zu einer hervorragenden Bildqualität führt. Das Makrozubehör von Nauticam liefert sichtlich schärfere Bilder als konkurrierende Makroobjektive, insbesondere in den Ecken, mit deutlich weniger violetten Rändern. Das Objektivdesign ist ebenfalls auf Autofokussysteme ausgelegt, was die Lernkurve bei der Bildgebung mit hoher Vergrößerung erleichtert. Port-Optionen Der NA-RX100VI verfügt über ein Wechselportsystem, das bei früheren Versionen nicht zu finden war. Dieses neue Port-System ermöglicht mehrere verschiedene Konfigurationen, um jeder Aufnahmesituation gerecht zu werden, vom Superweitwinkel bis zum Supermakro! Standardanschluss (inklusive): Die NA-RX100VI wird mit dem Standard-Port geliefert, der einen vollständigen Zoom durch das Objektiv der Kamera ermöglicht. Standard-Port mit M67 Schwenkhalterung für Vorsatzlinsen  (OPTIONAL) und SMC-1 (OPTIONAL): Die optionale M67 Schwenkhalterung für den Standardport (NA25107) kann an den mitgelieferten Standardport angeschlossen werden.  Ausgestattet mit dem optionalen Super-Makrokonverter SMC-1  ermöglicht dies (bei Brennweiten größer als 65mm) Supermakrovergrößerungen.  Mit dieser Halterung kann das SMC-1 bei Nichtgebrauch sicher im Wasser transportiert werden. N50 Kurz-Port mit Bajonett-Anschluss (OPTIONAL) für WWL-1 (OPTIONAL): Der N50 Kurzport mit Bajonettanschluss (NA38703) wurde entwickelt, um die Verwendung des NA-RX100VI mit dem WWL-1 Wet Wide Lens (NA83201) zu ermöglichen. Optimiert für eine 28 mm äquivalente Brennweite bietet das Objektiv einen 130° diagonalen Blickwinkel mit geringer Verzerrung, eine extrem hohe Gesamtschärfe (vor allem in den Ecken), einen hervorragenden Kontrast und Stossfestigkeit (Vignettierung kann bei Brennweiten unter 28 mm auftreten).  Der Kurzport ist auf eine maximale Brennweite (Zoom) von 70mm begrenzt.    N50 Kurz-Port mit Bajonett-Anschluss (OPTIONAL) mit CMC-1 (OPTIONAL): Der N50 Kurzport mit Bajonettanschluss (AN38703) ist so konzipiert, dass das NA-RX100VI mit dem Compact Macro Converter CMC-1 (NA81301) verwendet werden kann. Der CMC-1 ermöglicht echte Makroaufnahmen in der Brennweite von 36-70 mm. Die CMC-1 und WWL-1 können unter Wasser mit diesem Bajonettbefestigungssystem ausgetauscht werden, wodurch die NA-RX100VI die ideale Plattform für echte Weitwinkel- und Makroaufnahmen im selben Tauchgang ist!  Der Kurzport ist auf eine maximale Brennweite (Zoom) von 70mm begrenzt. 

Sony Cybershot RX100VII ProPackage von Nauticam
NA-RX100VII ProPackage Sony Cyber-shot DSC-RX100VII Unterwassergehäuse von Nauticam Griffplatte mit 1-Zoll-Kugelköpfen M14 Vakuumventil große, gepolsterte Reisetasche Nauticam hat jede Version der Sony RX100-Produktreihe unterstützt, und auch das NA-RX100 VII Unterwassergehäuse beitet ieder das  N50-Wechselportsystem . Der NA-RX100VII verfügt über das gleiche innovative und benutzerfreundliche Drehverriegelungssystem und den zweistufigen Auslösehebel aus früheren Versionen sowie über die klar beschrifteten und intuitiven Tasten und Bedienräder. Bedienung Die NA-RX100VII folgt der Designphilosophie von Nauticam, die Kamerasteuerung dort zu platzieren, wo sie am dringendsten benötigt wird und leicht zugänglich ist. Die Aufnahmetaste ist rot gefärbt und auch bei Verwendung einer optionalen Griffschiene gut erreichbar auf der rechten Seite des Unterwassergehäuses. Der Popup-Blitz kann aktiviert oder  im Gehäuse wieder eingeklappt werden, so dass eine Voreinstellung des Blitzes vor dem Einsetzen der Kamera entfällt und ein schneller Wechsel zwischen Kunst- und Umgebungslicht möglich ist. Die Verschlusszeit- und Blendensteuerung verfügt über einfach zu bedienende Steuerräder, wobei das vordere Einstellrad mit großen Rillen versehen ist, um die Steuerung mit der Fingerspitze zu erleichtern, ohne nach vorne greifen zu müssen. Austauschbarer N50-Port Um die zusätzliche Flexibilität des längeren Zoomobjektivs der RX100 VII zu maximieren, verfügt die NA-RX100VII über einen austauschbaren N50-Anschluss. Der im Lieferumfang des Gehäuses enthaltene Standardanschluss ermöglicht die Nutzung des gesamten Zoombereichs und ist kompatibel mit dem NA25107 M67-Schwenkhalterung für Vorsatzlinsen . Ab 90 mm Äquivalent kann der RX100VII mit der SMC-1 Makro-Vorsatzlinse verwendet werden, um eine echte Super-Makrofähigkeit zu erreichen. Hochwertige professionelle Optik Für Superweitwinkel kann der Standardport gegen den N50 Short Port mit Bajonettanschluss ausgetauscht werden. Dieser Port unterstützt das WWL-1. Der Zoombereich ist weiterhin zugänglich, ist aber auf 65 mm begrenzt. Der WWL-1 kann unter Wasser mit dem CMC-1 oder CMC-2 gewechselt werden, um Makrofunktionen im gleichen Tauchgang zu ermöglichen.  HDMI-Ausgang Die Sony RX100VII verfügt über einen HDMI-Ausgang für Video, der die Verwendung externer Monitore ermöglicht, die eine leichtere Beurteilung von Belichtung, Fokus und Komposition ermöglichen als die Verwendung des eingebauten LCD der Kamera. Durch Hinzufügen der optionalen NA25028 Socket Extension und der NA25032 HDMI Anschlusses ist das NA-RX100VII kompatibel mit externen Monitorgehäusen wie dem NA-502B-H oder NA-Ninja V (nur HDMI 1.4 Anschluss). Integriertes Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Das Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit NA-RX100VII geliefert. In Kombination mit einem M14 Vakuumventil II (im ProPackage enthalten) bietet dieses Überwachungssystem ständige Aktualisierungen über den wasserdichten und sicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum beständig ist. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.

1.895,00 €*
Sony Cyber-shot DSC-RX100VII Unterwassergehäuse von Nauticam
Sony Cybershot DSC RX100 Mark VII Kamera Die Fortsetzung des längeren 24-200-mm-Äquivalenzzoomobjektivs mit der RX100 VII (wie die RX100VI) unterscheidet diese Kamera von der sehr beliebten RX100 V. Sie verfügt über einen neu gestalteten 20,1 MP 1" Exmor RS CMOS Sensor, zusammen mit einem verbesserten BIONZ X Bildprozessor und einem hochpräzisen 357-Punkt-Hybrid-Autofokussystem. Mit der 5-Achsen-Bildstabilisierung und der verdunkelungsfreien, geräuschlosen Aufnahme mit 20 Bildern pro Sekunde (mit Autofokus) wird der RX100 VII Ihre Motive im Foto- und Videomodus genauer verfolgen. Der RX100 VII nimmt UHD 4K-Videos mit 30/24 Bildern/s auf, die von der gesamten Sensorbreite heruntergerechnet werden und extrem scharfe Details liefern. Für Zeitlupenaufnahmen gibt es 120fps Full HD sowie einen dedizierten HFR-Modus, mit dem die Kamera Bildraten bis zu 960fps aufzeichnen kann. Der RX100VII bietet auch den "Steady Shot Active Mode" und kombiniert Kamera- und Objektivstabilisierung, um Ihren Videos auch bei großen Bewegungen einen weichen Look zu verleihen, und mit der zusätzlichen Mikrofonbuchse werden Videofilmer dieser Kamera sicherlich einen zweiten Look verleihen wollen. Wichtigste Kamera-Spezifikationen 20.1MP 1 "Exmor RS BSI CMOS-Sensor BIONZ X Bildprozessor & Front-End LSI ZEISS Vario-Sonnar T* f/2,8-4,5 Objektiv 24-200mm (35mm Äquivalent) Verdunklungsfreies Schießen mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde UHD 4K-Video bei 30/24p mit HLG & S-Log3 Gammas 0,39" 2,36m-Punkt OLED Pop-Up EVF 3,0" 921,6k-Punkt 180° schwenkbarer Touchscreen Schneller Hybrid-Autofokus, 357 Phasen-Detektionspunkte Echtzeit-Tracking und Eye-AF Das Unterwassergehäuse NA-RX100 VII von Nauticam Nauticam hat jede Version der Sony RX100-Produktreihe unterstützt, und auch das NA-RX100 VII Unterwassergehäuse beitet ieder das  N50-Wechselportsystem . Der NA-RX100VII verfügt über das gleiche innovative und benutzerfreundliche Drehverriegelungssystem und den zweistufigen Auslösehebel aus früheren Versionen sowie über die klar beschrifteten und intuitiven Tasten und Bedienräder. Beispiel-Setup Bedienung Die NA-RX100VII folgt der Designphilosophie von Nauticam, die Kamerasteuerung dort zu platzieren, wo sie am dringendsten benötigt wird und leicht zugänglich ist. Die Aufnahmetaste ist rot gefärbt und auch bei Verwendung einer optionalen Griffschiene gut erreichbar auf der rechten Seite des Unterwassergehäuses. Der Popup-Blitz kann aktiviert oder  im Gehäuse wieder eingeklappt werden, so dass eine Voreinstellung des Blitzes vor dem Einsetzen der Kamera entfällt und ein schneller Wechsel zwischen Kunst- und Umgebungslicht möglich ist. Die Verschlusszeit- und Blendensteuerung verfügt über einfach zu bedienende Steuerräder, wobei das vordere Einstellrad mit großen Rillen versehen ist, um die Steuerung mit der Fingerspitze zu erleichtern, ohne nach vorne greifen zu müssen. Austauschbarer N50-Port Um die zusätzliche Flexibilität des längeren Zoomobjektivs der RX100 VII zu maximieren, verfügt die NA-RX100VII über einen austauschbaren N50-Anschluss. Der im Lieferumfang des Gehäuses enthaltene Standardanschluss ermöglicht die Nutzung des gesamten Zoombereichs und ist kompatibel mit dem NA25107 M67-Schwenkhalterung für Vorsatzlinsen . Ab 90 mm Äquivalent kann der RX100VII mit der SMC-1 Makro-Vorsatzlinse verwendet werden, um eine echte Super-Makrofähigkeit zu erreichen. Hochwertige professionelle Optik Für Superweitwinkel kann der Standardport gegen den N50 Short Port mit Bajonettanschluss ausgetauscht werden. Dieser Port unterstützt das WWL-1. Der Zoombereich ist weiterhin zugänglich, ist aber auf 65 mm begrenzt. Der WWL-1 kann unter Wasser mit dem CMC-1 oder CMC-2 gewechselt werden, um Makrofunktionen im gleichen Tauchgang zu ermöglichen.  Optionale PRO-Paket-Konfiguration und Deep-Version Das NA-RX100VII Unterwassegehäuse von Nauticam  ist auch in der Pro-Paket-Konfiguration erhältlich, die mit dem Flexitray II, dem rechten Griff, zwei Kugelmontagen und dem vorinstallierten M14-Vakuumventil geliefert wird. Auch ist eine Deep-Version mit 150 Metern Nenntiefe erhältlich. Bitte sprechen Sie uns an. Der Standard NA-RX100VII wird mit Versteifungsbügeln aus Edelstahl und Auslöserverlängerung geliefert, falls später ein Nauticam Easitray oder Flexitray hinzugefügt wird. HDMI-Ausgang Die Sony RX100VII verfügt über einen HDMI-Ausgang für Video, der die Verwendung externer Monitore ermöglicht, die eine leichtere Beurteilung von Belichtung, Fokus und Komposition ermöglichen als die Verwendung des eingebauten LCD der Kamera. Durch Hinzufügen der optionalen NA25028 Socket Extension und der NA25032 HDMI Anschlusses ist das NA-RX100VII kompatibel mit externen Monitorgehäusen wie dem NA-502B-H oder NA-Ninja V (nur HDMI 1.4 Anschluss). Integriertes Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Das Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit NA-RX100VII geliefert. In Kombination mit einem optionalen M14 Vakuumventil II (NA25624) bietet dieses Überwachungssystem ständige Aktualisierungen über den wasserdichten und sicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum beständig ist. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.

1.355,00 €*

Ersatzteile

sofort lieferbar
N50-Port O-Ring
Ersatz-O-Ring für das N50-Portsystem von Nauticam

17,00 €*