Diffusor 100 für YS-D1/YS-D2

14,95 €*

Diesen Artikel bestellen wir für Sie. Lieferzeit: 12 Tage **

Produktnummer: SEA28111

Ersatz für dem im Lieferumfang des YS-D2 J Unterwasserblitz von Seas&Sea enthaltenen Diffusors 100.

Hauptmaterial: Polycarbonat
Weiterlesen
Technische Daten

  • für YS-D1/YS-D2

  • Version 100

Lieferumfang

1 Sea&Sea Diffusor 100 für YS-D1/YS-D2

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.
YS-D2 (J) Unterwasserblitz
  Ein gutes Unterwasserfoto braucht einen guten Unterwasserblitz! Mit der neuen Version des YS-D2 hat Sea&Sea seinen lichtstärksten Blitz noch einmal verbessert. Die TTL-Funktion wurde noch einmal überarbeitet. So können Sie sich jetzt auf das konzentrieren, worauf es ankommt: Ihre Kreativität!  Leistungsstarker Blitz mit kurzer Recyclingzeit Die YS-D2 ist leistungsstark genug, um einen großen Bereich auszuleuchten, selbst bei sehr hellen Bedingungen mit viel natürlichem Sonnenlicht. Bei Makroaufnahmen, bei denen eine subtile Belichtungssteuerung erforderlich ist, kann der manuelle Modus leicht ausgewählt und die Lichtstärke angepasst werden. Die Recyclingzeit beträgt nur 1,5 Sekunden (wenn Nickelhydrid-AA-Batterien verwendet werden.) Die Farbtemperatur von bei 5600 Kelvin (5250K mit Diffusor). Mit seiner Wiederauflade-Zeit nach einem Blitz auf Volllast von 1,5 Sekunde ist der YS-D2 J besonders schnell. Hervorragende Sichtbarkeit bei Nacht Das beleuchtete Bedienfeld ist ideal für Nachttauchgänge. Die Farbe der Beleuchtung ändert sich, um den Modus anzuzeigen: aqua blau (im DS-TTL-Modus), blau (im Slave-TTL-Modus), orange (im manuellen Vorblitzmodus) und grün (im manuellen Modus ohne Vorblitz). Sie können überprüfen, welcher Modus das Stroboskop auch unter pechschwarzen Bedingungen eingestellt ist. Im Slave-TTL-Modus   Im manuellen Vorblitzmodus   Im manuellen Modus ohne Vorblitz DS-TTL ll automatische Belichtungssteuerung mit verbesserter Genauigkeit und Stabilität Das von Seea&Sea entwickelte automatische Belichtungssteuerungssystem DS-TTL ll wurde weiter verbessert. Durch die detaillierte Abstimmung des Lichtaustrittszeitpunkts und die Hinzufügung der Lichtemissionsdetektionsfunktion wurde die Genauigkeit der automatischen TTL-Belichtung deutlich verbessert. Früher war die TTL-Fotografie mit der weit geöffneten Blende des Objektivs schwierig (maximale Blende) und die Bilder waren wahrscheinlich überbelichtet. Es ist nun möglich, einen Blitz mit niedriger Leistung zu verwenden, so dass die richtige Belichtung mit der YS-D2 J problemlos erreicht werden kann.   Im DS-TTL II-Modus Die Blendestufenregulierung kann die Lichtmenge fein dosieren Durch die Steuerung des tatsächlichen Blitzlichtniveaus erreicht der Blitz eine genaue Belichtungskorrektur mit Blendenstufen Korrektur. Da sich der Belichtungskorrekturbereich auf +/- 2,0 Blendenstufen verbessert hat, kann sich der Anwender auf die Aufnahme noch kreativerer Bilder konzentrieren. (-2,0EV, -1,5EV, -1EV, -0,7EV, -0,3EV, +0,3EV, +0,7EV, +1EV, +1,5EV, +2,0EV). Zwei Diffusoren und Rotfilter sind serienmäßig im Lieferumfang des Blitzes enthalten Durch die Befestigung eines der mitgelieferten Diffusoren wird der Abstrahlwinkel auf 100° oder 120° (kreisförmig) mit einem weichen und gleichmäßigen Licht erhöht. Der rote Pilotlichtfilter hilft dabei, Lebewesen nicht zu stören oder gar zu versscheuchen , die wahrscheinlich auf normales Licht reagieren würden. Der rote Filter kann in den Durchlässe der Diffusoren ein- und ausgebaut werden. Diffusor100 für YS-D1/D2 Diffusor (Standardzubehör) Diffusor120 für YS-D1/D2 Diffusor (Standardzubehör)   Diffusor mit angebrachtem Rotfilter Das Pilotlicht kann in 2 Stufen eingestellt werden Der Blitz ist mit einem Ziellicht (ca. 100/300 Lumen) ausgestattet. Bei Verwendung (Pilotschalter in der EIN-Stellung) wird das Licht beim Auslösen des Blitzes automatisch ausgeschaltet und schaltet sich nach 0,5 Sekunden automatisch wieder ein. Ergonomisch verbesserte Bedienelemente Das Handling wird deutlich verbessert. Größere Knöpfe und ein neuer magnetischer Drehschalter verhindern ein versehentliches Zurücksetzen der Bedienelemente während des Betriebs. Mit den neuen Bedienelementen ist eine schnelle Bedienung möglich, wenn plötzlich Fotomöglichkeiten auftreten. Der benutzerdefinierte Modus ist eine neue Innovation, die es ermöglicht, dass die YS-D2 mit Kameras mit nicht standardmäßigen Vorblitzeinstellungen kompatibel ist. Einige Hersteller verwenden ihre eigenen Vorblitzzeiten für ihre Kameras. Die neue benutzerdefinierte Funktion ermöglicht es, dass die YS-D2 mit Kameras mit nicht standardmäßigem Vorblitz im DS-TTLII- und manuellen Modus kompatibel ist. Anbringen der YS-D2 Der Blitz kann mit der YS-Halterung oder der Kugelkopfhalterung an einem Arm befestigt werden (Kugelkopfhalterungen ist im Lieferumfang enthalten). Auswahl des richtigen Kabels Wählen Sie je nach Kamera und Gehäuse entweder ein Glasfaserkabel (optional) oder ein Synchronkabel (optional) zum Anschluss des Blitzes. Für die Nutzung der DS-TTL ll-Funktion ist ein Glasfaserkabel erforderlich.  

YS-D1 Unterwasserblitz von Sea&Sea
Ausgestattet mit SEA&SEAs neuem Slave-TTL-System namens "DS-TTL ll" Durch die Überarbeitung der Algorithmen für das DS-TTL-System verwendet der YS-D1 ein völlig neues Slave-TTL-System. Das Blitzgerät kann das Intervall zwischen dem Vorblitz und dem Hauptblitz einstellen, so dass es mit einer Vielzahl von Kameras, wenn nicht sogar mit allen, auf dem Markt kompatibel ist. Das Blitzgerät ist mit dem DS-TTL ll-Modus ausgestattet, der reaktionsschneller, präziser und zuverlässiger ist. DS-TTL ll ermöglicht eine Vielzahl von Blitzsynchronisationsaufnahmen wie Slave-TTL und Slave-Manuell (11 Schritte) mit Kompakt- oder digitalen Spiegelreflexkameras. Bei der Verwendung mit einer digitalen Spiegelreflexkamera im Gehäuse kann das Blitzgerät auch mit einem herkömmlichen Synchronisationskabel und über einen YS-Konverter für TTL-Stroboskopaufnahmen angeschlossen werden.  In einer klaren Wasserumgebung sorgen zwei YS-D1-Blitzgeräte im DS-TTL ll-Modus für eine perfekte Beleuchtung.  Wenn du den Kontrast betonen möchtest, bietet die Einstellung des Hauptblitzes im DS-TTL II-Modus und des zweiten Blitzes im manuellen Modus (11 Stufen) Flexibilität, ohne die Kontrolle einzuschränken.  Wenn die Sicht unter Wasser schlecht ist, können zwei YS-D1 im manuellen Modus die besten Bilder liefern. Der YS-D1 ist der vielseitigste Unterwasserblitz auf dem Markt.  Die DS-TTL-Belichtungskompensationsfunktion ermöglicht eine subtile Lichtsteuerung, indem der Lichtpegelregler im DS-TTL-Modus eingestellt wird. Mit nur vier AA-Batterien betrieben, bietet der YS-D1 eine maximale Lichtleistung von Leitzahl 32 Im Vergleich zum YS-110Alpha ist der YS-D1 1 EV leistungsstärker, 50 g leichter und 10 % kleiner. Der YS-D1 eignet sich nicht nur für die Makrofotografie, sondern ist auch robust genug für die Weitwinkelfotografie. Er ist auch ideal für Makroaufnahmen, die eine feinfühlige Steuerung der Lichtstärke erfordern. Die Leitzahl des Blitzes kann auf 1 reduziert werden. Der YS-D1 ist äußerst vielseitig und bietet mehr automatische und manuelle Kontrolle über die Beleuchtung, um die perfekte Belichtung zu erreichen. Der YS-D1 ist das erste TTL-Slave-Blitzgerät der Welt, das mit einer Belichtungskompensationsfunktion (EV) ausgestattet ist. Durch die Steuerung der tatsächlichen Blitzlichtstärke realisiert das Blitzgerät eine genaue Belichtungskompensation mit EV-Wert. Unabhängig davon, ob du eine Kompakt- oder eine Spiegelreflexkamera hast, kannst du jede gewünschte Belichtungskompensation erreichen. Viele TTL-Systeme sind jedoch nicht zuverlässig.  Mit der DS-TTL-Belichtungskompensationsfunktion des YS-D1 kannst du die Lichtstärke im TTL-Modus einstellen (-1,5EV, -1EV, -0,7EV, -0,3EV, +0,3EV, +0,7EV, +1EV, +1,5EV). Eine gut sichtbare dreifarbige LED-Anzeige ist auch während der Aufnahme leicht ablesbar Bereitschaftsanzeige Eine rote LED leuchtet auf, wenn das Blitzgerät aufgeladen und bereit zum Auslösen ist. TTL-Bestätigungslampe Eine grüne LED leuchtet zwei Sekunden lang auf, um die DS-TTLll-Belichtung zu bestätigen. Lampe für den Slave-TTL-Modus Eine blaue LED leuchtet auf, wenn der Blitz auf den Slave-TTL-Modus eingestellt ist, der Blitz aufgeladen wurde und auslösebereit ist. Zwei Zubehör-Diffusoren Bei Makroaufnahmen, bei denen ein breiter Lichtkegel nicht erforderlich ist, sollte kein Diffusor angebracht werden. Wenn eine gleichmäßig starke, kreisförmige 100x100 Lichtleistung gewünscht ist, montiere den Diffusor 100. Wenn ein Weitwinkelobjektiv verwendet wird, sollte der Diffusor 120 angebracht werden. Je nach den Anforderungen des Fotografen können drei Ausstrahlungswinkel gewählt werden. Der YS-D1 ist mit einer Funktion ausgestattet, die automatisch zwischen den Modi Slave und konventionellem Synchrokabel oder umgekehrt umschaltet Der YS-D1 erkennt automatisch, wenn ein Synchrokabel angeschlossen ist, der Slave-Ein/Aus-Schalter ist dann nicht mehr aktiv.  Die einfache Steuerung und Konfiguration ermöglicht eine einfache Bedienung.  Der Lichtstärkeregler rastet ein, um die Einstellung und Bedienung zu erleichtern. Blitzhalterung kann gewählt werden Mit dem herkömmlichen YS-Adapter kann der Bliz nur nach oben und unten bewegt werden. Mit der Kugelhalterung kann der YS-D1 in einer Vielzahl von Winkeln bewegt werden.