Filter
ARRI ALEXA 35 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die ARRI ALEXA 35 setzt einen neuen Standard für digitale Super 35 Videokameras und verfügt über einen völlig neuen 4.6K ALEV 4 CMOS Sensor.  Sie bietet einen gewaltigen Dynamikumfang von 17 Blendenstufen und eine Vielzahl neuer Funktionen, die sie zum neuen Goldstandard für die digitale Cinematographie machen.     Die ARRI ALEXA 35 Kamera   Die ALEXA 35 baut auf dem bereits beeindruckenden Angebot an Cinema-Kameras von ARRI auf und eignet sich perfekt für Unterwasserproduktionen, da sie eine kompakte und funktionsreiche Ergänzung zur ARRI-Kamerapalette darstellt. Die ALEXA 35 hat einen robusten, kompakten Formfaktor, ähnlich der ALEXA Mini, verfügt aber über Funktionen, die denen der größeren ALEXA Kamera ähneln.  Die ALEXA 35 kann sowohl ARRIRAW als auch Apple ProRES mit einer Auflösung von bis zu 4,6K und Bildraten von bis zu 120p auf 2TB Codex-Laufwerke aufzeichnen. Um die Vorteile des brandneuen Sensors voll auszuschöpfen, hat ARRI auch die brandneue REVEAL Color Science entwickelt.  Die REVEAL Color Science wurde auf der Grundlage des Feedbacks von Koloristen und Kameraleuten entwickelt und sorgt für eine Verbesserung von Farbe, Kontrast, Empfindlichkeit und Dynamikbereich.   Neben dem neueren LPL (LBUS) Anschluss von ARRI, der den gesamten Sensorgrößenbereich von ARRI mit optimierter voller Sensorabdeckung abdeckt, kann die ALEXA 35 auch mit dem PL auf LPL Adapter, dem EF Mount und dem PL Mount verwendet werden.     Das Nauticam Unterwassergehäuse für die ARRI ALEXA 35 Einfacher Kameraeinbau Das Nauticam-System wurde sowohl für Eigentümer/Betreiber als auch für Vermieter entwickelt und ist sehr einfach einzurichten. Mit nur einer Münze und einem Inbusschlüssel wird das gesamte Halterungs- und Objektivsteuerungssystem auf der Kameragrundplatte außerhalb des Gehäuses aufgebaut. Das bedeutet, dass das Rig auf einem Tisch aufgebaut werden kann, bei gutem Licht und mit viel Platz zum Arbeiten. Sobald die Kamera auf der Grundplatte montiert ist, wird das gesamte System in das Gehäuse geschoben und sicher verriegelt. Objektivbedienung Ähnlich wie das Gehäuse der ALEXA Mini und Mini LF verfügt das Gehäuse der ALEXA 35 über einen verstellbaren Getriebeturm, mit dem Sie Fokus, Blende und Zoom über die Rändelknöpfe an der Außenseite des Gehäuses steuern können.  Diese "tauchergesteuerte" Einrichtung erfüllt die Bedürfnisse eines einzelnen Operators vollständig. Für produktionsorientiertere Aufnahmen, die eine Fernsteuerung und -kontrolle erfordern, verfügt das neu gestaltete Gehäuse der Nauticam ALEXA 35 über zwei obere und zwei untere 15-mm-Stangen, die die Verwendung von cforce Plus- und cforce mini-Motoren in Verbindung mit der ARRI Hi-5 Handeinheit ermöglichen.  Nur das obere 15-mm-Gestänge ist für die größeren cforce Plus-Motoren geeignet.  Im Gegensatz zu den Gehäusen der vorherigen Generation treiben die Motoren jetzt das Objektiv selbst an und nicht mehr über den verstellbaren Getriebeturm.  Mit dem Standardgehäuse können zwei Motoren für kurze Primes montiert werden.  Wenn Sie die optionale 100-mm-Gehäuseerweiterung NA16422 hinzufügen, können Sie 3 Motoren an die 15-mm-Stangen montieren, was die Verwendung von Zoomobjektiven oder längeren Objektiven ermöglicht.   Das Gehäuse wird außerdem mit einem 3/4″-Hydroflex-Bulkhead geliefert, so dass die Strom-, Fernsteuerungs- und Fernüberwachungsleitungen anderer Hydroflex-Mietsysteme an der Alexa Mini verwendet werden können. Es wird eine enorme Auswahl an Objektiven unterstützt, von sehr kleinen Zeiss-Standardobjektiven bis hin zu sehr großen Zoomobjektiven im Kinostil. Unser Portsystem wurde mit dem Arri UWZ 9.5-18 getestet, dem anspruchsvollsten Weitwinkelobjektiv, das je hergestellt wurde, und erzielte hervorragende Ergebnisse. Empfohlenes Zubehör für Oberflächenobjektivsteuerung NA16249 LBUS-Oberflächenkabel für Hi-5 Hand Unit zur Verwendung mit Nauticam Alexa 35 Gehäuse (30m) NA16247 Ersatz des internen LBUS-Kabels (von der Kamera zum Gehäuseschott) NA16248 Konvertierungskabel für 16223 LCS Kabel zur Verwendung mit der Hi-5 Hand Unit Akku Konfiguration Das Nauticam Unterwassergehäuse wird mit einer V-Mount-Akkuplatte und einem LEMO-Anschluss für die ALEXA 35 Kamera geliefert.  Im Gehäuse ist ausreichend Platz für verschiedene Akkugrößen, die lange Betriebszeiten ermöglichen. Die Stromversorgung an der Oberfläche ist auch eine Option für ganztägige Aufnahmen mit Kabel. Trimmgewichte Die optionalen Trimmgewichte können unabhängig voneinander entlang der Kufen des Gehäuses verschoben werden, und am Gehäuse selbst befinden sich zusätzliche Befestigungspunkte, um das Gehäuse genau auf die Bedürfnisse des Schützen zuzuschneiden. Unterstützung externer Monitore Der SmallHD 503 Ultrabright oder der Atomos Ninja V Monitor kann im Nauticam NA-503-S oder Nauticam Atomos Ninja V-S Gehäuse montiert und über SDI-Bulkheads und Kabel angeschlossen werden, was eine größere Flexibilität bei der Positionierung des Monitors am Nauticam Alexa 35 Gehäuse ermöglicht.  SDI Ausgang Erforderliches Zubehör für SDI Kabel System NA25058 M16 SDI-Bulkhead NA25060 SDI-Kabel in 0,3m Länge Empfohlenes Monitor-Gehäuse NA17925S Nauticam NA-503-S Gehäuse für Small HD 503 Ultrabright (SDI-Kabel und Bulkhead sind im Lieferumfang enthalten) NA17922S Nauticam Atomos Ninja V-S Gehäuse (SDI-Kabel und Bulkhead sind separat erhältlich) Empfohlene SDI-Oberflächenkabel NA25064 SDI-Oberflächenmonitorkabel in 15m Länge NA25065 SDI-Oberflächenmonitorkabel mit 45 m Länge Vakuumprüf- und Feuchtigkeitswarnsystem Das Nauticam ALEXA 35 Unterwassergehäuse ist mit dem praxiserprobten Vakuumprüf- und Lecksuchsystem von Nauticam ausgestattet, das ständig über den wasserdichten und tauchsicheren Status des Gehäuses informiert. Indem es mit einer zuverlässigen und kompakten Handpumpe ein leichtes Vakuum im Gehäuse erzeugt, kann das System die Wasserdichtigkeit vor dem Eintauchen ins Wasser und während des Tauchgangs sicherstellen. Ein einfaches farbkodiertes LED-Leuchtsystem, das an der Rückseite des Gehäuses gut sichtbar ist, zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei einem Wassereinbruch ein akustisches und optisches Signal ertönt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera bei einem actionreichen Tauchgang vermieden werden.  

24.865,00 €*
Digital Cinema System - L
Standardmerkmale: Schnelle Installation und zuverlässige Konstruktion Kamera- und/oder Objektivfernsteuerung für ARRI/Sony-Kameras mit Surface Camera Control Cable Set (siehe Systemtabelle für Details) Kompatibel mit der Gehäuseverlängerung 100mm (NA16423) und dem N200 Port System Das Standardgehäuse ist mit den meisten Festbrennweiten und kurzen Zoomobjektiven kompatibel. Der REC-Auslöser des Gehäuses kann die Run/Stop-Funktion mit einem kompatiblen RS-Kabel aktivieren, indem der RS-Anschluss der Kamera mit dem Run/Stop-Bedienfeld verbunden wird. V-Mount-Akkuplatten-Kit für das Gehäuse (inkl. V-Mount-Akkuplatte, Stromunterbrechungs- und Spannungswächter, Stromverteilungspanel) Bedarfsliste für wesentliche Artikel Standard-Gehäusekörper (inkl. 180mm Flachanschluss) Kameraträger und Steuerungskit Unterwassermonitor zur Überwachung oder Kamerasteuerung Option zur Steuerung der Kamera und/oder des Objektivs über Wasser Interne Stromsteuerung Oberflächliche Stromsteuerung Option

25.765,00 €*
Gehäuserückseite RED Raptor für BM5WR-Monitor
Zusätzlich zu dem großen Sichtfenster für den 2,4"-LCD-Bildschirm der Raptor bietet Nauticam eine optionale Gehäuserückseite für den Portkeys BM5WR-Monitor.  So kann der/die Kameraführende den Monitor aus einer natürlichen Filmposition heraus betrachten und erhält ein extrem schlankes System.  Auf der Monitorrückseite befinden sich Steuertasten, mit denen du auf die verschiedenen Tools des BM5WR zugreifen kannst.  

3.775,00 €*
RED Digital Cinema V-Raptor ST 8K Unterwassergehäuse
Die RED Digital Cinema V-RAPTOR 8K VV ist die neueste Flaggschiff-Kamera von RED, die REDCODE RAW in 8K-Auflösung mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde aufzeichnen kann.  In Kombination mit dem Nauticam-Gehäuse entsteht eines der kleinsten und am einfachsten zu bedienenden Kinosysteme auf dem Markt.  Darüber hinaus bietet das Nauticam Raptor-Gehäuse die volle Kontrolle über die RED KOMODO durch einen optionalen Kameraschlitten.   RED Digital Cinema V-Raptor ST 8 X Cinema System Die V-RAPTOR 8K-Kamera verfügt über einen 8K-VV-Multiformat-Sensor mit der Möglichkeit, 8K-Großformat oder 6K-Super 35 aufzunehmen.  Sie verfügt über einen Dynamikbereich von mehr als 17 Blendenstufen und kann R3D-Dateien (REDCODE RAW) direkt auf CFexpress-Karten aufzeichnen, sodass keine teuren proprietären Medien benötigt werden.  Außerdem verfügt sie über den neuen RF-Anschluss von Canon mit voller Unterstützung des Canon EF-zu-EOS R-Objektivadapters, sodass eine Vielzahl von Brennweiten verwendet werden kann.  Die V-RAPTOR 8K VV ist die bisher leistungsstärkste Kamera von RED und gleichzeitig eine der kleinsten verfügbaren Kinokameras.  Der Funktionsumfang richtet sich eindeutig an diejenigen, die professionelle Spezifikationen in einem reisefreundlichen Paket benötigen, was die Mehrheit der Unterwasserfilmer/innen genau beschreibt.   Wichtige Kamera-Spezifikationen: 8K VV 35,4 Megapixel CMOS Sensor (8192 x 4320) R3D-Dateien (REDCODE RAW) 17+ Stops Dynamikbereich Aufzeichnung auf CFexpress-Karten Canon RF-Objektivanschluss Integrierte Micro V-Lock Akku-Schnittstelle Dualer 12G SDI-Ausgang Integrierter 2,4"-LCD-Bildschirm mit Touch-Kamerasteuerung Kabellose Steuerung über ein Smart Phone Aufnahmeformate: REDCODE RAW 8K 8192 x 4320 bei 120 fps 7K 7168 x 3780 bei 140 fps 6K 6144 x 3240 bei 160 fps 5K 5120 x 2700 bei 192 fps 4K 4096 x 2160 bei 240 fps 3K 3072 x 1620 bei 320 fps 2K 2048 x 1080 bei 480 fps REDCODE HQ 8K 8192 x 4320p mit bis zu 60 fps  6K 6144 x 3240p bis zu 96 fps  4K 4096 x 2160p bis zu 240 fps  2K 2048 x 1080p bis zu 480 fps  REDCODE MQ 8K 8192 x 4320p bis zu 60 fps  6K 6144 x 3240p bis zu 160 fps  4K 4096 x 2160p bis zu 240 fps  2K 2048 x 1080p bis zu 480 fps  REDCODE LQ 8K 8192 x 4320p bis zu 120 fps  6K 6144 x 3240p bis zu 160 fps  4K 4096 x 2160p bis zu 240 fps  2K 2048 x 1080p bis zu 480 fps  RED Digital Cinema V-Raptor ST 8K Unterwassergehäuse von Nauticam Das Gehäuse unterstützt sowohl die RED V-RAPTOR 8K VV als auch die RED KOMODO durch einen optionalen Einsatz (16250).  Es wurde in ähnlicher Weise wie die früheren DSMC2 LT- und Komodo-Gehäuse entwickelt, um ein möglichst kompaktes und reisefreundliches System zu bieten.  Raptor bietet eine nahtlose Integration mit DSLR-Objektiven und dem gleichen N120-Anschlusssystem, das in Nauticam DSLR- und Cinema-Systemen verwendet wird.  Genießen Sie die unübertroffen benutzerfreundliche Einrichtung und intuitive Bedienung, einschließlich des werkzeuglosen Auf- und Abbaus in wenigen Minuten.  Akkus können gewechselt werden, ohne dass die Kamera aus dem Gehäuse genommen werden muss, und der Objektivwechsel ist in Sekundenschnelle erledigt.   Das Nauticam Raptor-Gehäuse verwendet das N120 Cinema Port-System, das mit den anderen Nauticam-Kameras der N120-Plattform gemeinsam genutzt wird und einen einfachen Übergang von anderen N120-Nauticam-Systemen zur Nauticam Raptor ermöglicht. Das N120-System bietet auch Zugang zu Nauticams professioneller Premium-Optik wie dem WACP-1/2 und dem SMC-1/2. Das Gehäuse verfügt außerdem über verstellbare Griffe mit einfachem Zugang zu den Zoom- und Fokusknöpfen im Kinoformat.  An der Oberseite des Gehäuses befindet sich eine 1/4"-20 Käseplatte, die eine Vielzahl von Befestigungspunkten für Zubehör ermöglicht. Zusätzlich zu den traditionellen vollmechanischen Bedienelementen von Nauticam verfügt das Raptor-Gehäuse auch über eine Reihe von elektronischen Bedienelementen mit Hintergrundbeleuchtung.  Diese Bedienelemente ermöglichen den Zugriff auf Iris+/-, Shut+/-, ISO+/-, WB auf der linken Seite des Gehäuses und Pre-Record, FPS+/-, Playback, Play/Pause, Magnify und Tools auf der Oberseite des Gehäuses.   Für die Nauticam Raptor gilt die 2-Jahres-Garantie von Nauticam. Objektivunterstützung Die RED V-RAPTOR 8K verfügt über einen Canon RF Objektivanschluss, aber auch Canon EF Objektive werden durch den Canon EF auf EOS R Adapter unterstützt.  Das Nauticam Raptor-Gehäuse bietet volle Unterstützung für Canon RF-Objektive zusammen mit dem Canon EF zu EOS R-Adapter und dem Canon EF zu EOS R-Adapter mit variablem ND-Filter oder Kontrollring.  Auf der linken Seite des Gehäuses befindet sich ein leicht zugängliches Steuerrad für sanfte ND-Änderungen.  Unabhängig von der Wahl des EF- oder RF-Objektivs ist der Objektivwechsel schnell und einfach und erfordert kein Werkzeug.  Beachten Sie, dass beim Wechsel zwischen RF- und EF-Objektiven die Kamera aus dem Gehäuse genommen werden muss, um den RF-zu-EF-Adapter zu entfernen oder zu installieren.  Nauticam testet ständig neue Objektive, um optimierte Anschluss- und Verlängerungskombinationen anbieten zu können. Große Steuerräder im Kino-Stil am Gehäuse, die sich in Reichweite der Griffe befinden, ermöglichen eine präzise manuelle Fokus- und Zoomsteuerung mit den unterstützten Objektiven, wenn sie mit dem entsprechenden Objektivsatz verwendet werden.   Das Nauticam Raptor-Gehäuse unterstützt in Verbindung mit dem 16410 N120-auf-N200-Port-Adapter die Verwendung ausgewählter Kino-Objektive und des zugehörigen N200-Port-Systems, da es nicht auf die Verwendung von DSLR-Objektiven beschränkt ist.  Die Installation ist schnell und einfach und erfordert keine Werkzeuge, so dass ein nahtloser Objektivwechsel vor Ort möglich ist - selbst beim Wechsel zwischen DSLR- und Kinoobjektiven. Unterstützung für interne Monitore Zusätzlich zu dem großen Sichtfenster für den 2,4"-LCD-Bildschirm des Raptors bietet Nauticam eine optionale Gehäuserückseite für den Portkeys BM5WR-Monitor (16110).  Dadurch kann der Monitor vom Kameramann aus einer natürlichen Filmposition heraus betrachtet werden und bietet ein extrem schlankes System.  Auf der Monitorrückseite befinden sich Steuertasten für den Zugriff auf die verschiedenen Tools des BM5WR.   Unterstützung für externe Monitore Der SmallHD 503 Ultrabright oder der Atomos Ninja V Monitor kann in die externen Nauticam NA-503-S oder Nauticam Atomos Ninja V-S Gehäuse montiert und über SDI-Schotts und Kabel angeschlossen werden, was eine größere Flexibilität bei der Positionierung des Monitors am Nauticam Raptor Gehäuse ermöglicht.  SDI-Ausgang Erforderliches Zubehör für das SDI-Kabelsystem NA25058 M16 SDI-Bulkhead NA25060 SDI-Kabel in 0,3 m Länge Empfohlenes Monitorgehäuse NA17925S Nauticam NA-503-S Gehäuse für Small HD 503 Ultrabright (SDI-Kabel und Bulkhead sind im Lieferumfang enthalten) NA17922S Nauticam Atomos Ninja V-S Gehäuse (SDI-Kabel und Bulkhead sind separat erhältlich) Akku-Kompabilität Die RED V-RAPTOR 8K VV verfügt über eine integrierte Micro V-Lock Akku-Schnittstelle.  Der Batteriewechsel ist so einfach wie das Öffnen des Gehäuses, da die Kamera nicht entfernt werden muss, um an die Batterien zu gelangen.  Die folgenden Akkus werden im Gehäuse unterstützt: REDVOLT Micro-V 98Wh Anton Bauer Titon Micro V-Mount 45Wh/98Wh/140Wh bebob V-MICRO 45Wh/98Wh/150Wh/200Wh Core SWX NANO Micro 98Wh/147Wh Lithium-Ionen-Akku (V-Mount) Fxlion NANO ONE/TWO Ultra Kompakt 50Wh/98Wh Hawk-Woods Mini V-Lok 14.4V 98Wh/150Wh Li-Ion Akku IDX System Technology Imicro-150 14,5V 97Wh/145Wh Li-Ion V-Mount Akku SWIT PB-M98S 14,4V 98Wh Taschenakku mit D-Tap und USB-Ausgang (V-Mount) Ethernet-Fernbedienung Das Gehäuse der Nauticam Raptor ist so konstruiert, dass der Operator die volle Kontrolle hat. Es unterstützt aber auch eine Ethernet-Oberflächeneinspeisung in Längen von 5 m (Pole Cam) und 45 m (Studio). Im Gehäuse ist Platz für die Installation eines USB-C-zu-Ethernet-Adapters, der die vollständige Steuerung der Kamera an der Oberfläche über die RedControl App ermöglichen würde.   Empfohlene Ethernet-Kabel NA16261 Ethernet-Oberflächenkabelsatz in 45m Länge (inkl. Gehäuse-Lemo-Schott mit integriertem internen Kabel und externen Duracell-Kabeln) NA16262 Ersatz für Gehäuse Lemo Bulkhead mit integriertem Ethernet Kabel NA16263 Ethernet-Oberflächenkabelsatz in 5 m Länge (inkl. Gehäuse Lemo Bulkhead mit integriertem Innenkabel und externen Duracell-Kabeln) Vakuumkontrolle und Leckagewarnsystem Das Nauticam Raptor-Gehäuse verfügt über Nauticams praxiserprobtes Vakuumprüf- und Lecksuchsystem, das ständig über den wasserdichten und tauchsicheren Status des Gehäuses informiert. Durch Anlegen eines leichten Vakuums im Inneren des Gehäuses mittels einer zuverlässigen und kompakten Handpumpe kann das System die Wasserdichtigkeit vor dem Eintauchen ins Wasser und während des Tauchgangs sicherstellen. Ein einfaches farbkodiertes LED-Beleuchtungssystem, das auf der Rückseite des Gehäuses gut sichtbar ist, zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei Eindringen von Wasser ein akustisches und optisches Signal ertönt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera bei einem actionreichen Tauchgang vermieden werden.    

12.580,00 €*
RED Komodo 6K Unterwassergehäuse mit Ninja V Rückseite von Nauticam
Die RED Komodo Cinema Kamera Die Komodo-Kamera verfügt über einen 6K Super 35-Sensor mit bis zu 16 Blendenstufen des Dynamikbereichs.  R3D-Dateien (REDCODE RAW) können direkt auf CFast 2.0-Karten aufgezeichnet werden, wodurch teure proprietäre Medien überflüssig werden. Außerdem verfügt sie über den neuen Canon RF-Mount mit vollständiger Unterstützung des Canon EF-zu-EOS R-Objektivadapters, wodurch eine Vielzahl von Brennweiten verwendet werden kann.  Komodo ist die bisher kleinste RED-Kamera mit dem kompaktesten Bauweise und dem günstigsten Preis.  Der Funktionsumfang richtet sich eindeutig an diejenigen, die professionelle Spezifikationen auf professionellem Niveau in einem reisefreundlichen Paket benötigen - was auf die Mehrheit der Unterwasserfilmer zutreffen sollte.   Wichtigste Kamera-Spezifikationen: 6K-Super 35-Sensor (6144 x 3240) R3D-Dateien (REDCODE RAW) Aufzeichnungen auf CFast 2.0-Karten Canon RF-Objektivanschluss Doppelte Batteriehalterung (Canon BP-955/975) 12G SDI-Ausgang Integrierter LCD-Bildschirm mit Touch-Kamera-Steuerung Drahtlose Steuerung von einem Smartphone aus Globaler Verschlussmodus Anamorphotische Optionen Aufnahmeformate: REDCODE RAW 6144 x 3240 bei 40 fps 5120 x 2700 bei 50 fps 4096 x 2160 bei 60 fps 2048 x 1080 bei 120 fps ProRes 422/ProRes 422HQ 4096 x 2160 bis zu 60 fps ProRes 422 2048 x 1080 bis zu 120 fps Das Nautciam Komodo Unterwassergehäuse Das Nauticam Komodo-Gehäuse ist offiziell RED zertifiziert. Das Unterwassergehäuse ist in ähnlicher Weise konstruiert wie die bisherigen Gehäuse Epic LT und DSMC2 LT und bietet ein möglichst kompaktes und reisefreundliches System. Komodo bietet eine nahtlose Integration mit DSLR-Objektiven und dem gleichen N120-Portsystem, das in Nauticam DSLR- und Cinemasystemen verwendet wird.  Genießen Sie ein unübertroffen benutzerfreundliches Setup und eine intuitive Bedienung, einschließlich werkzeugloses Auf- und Abbauen in wenigen Minuten.  Die Batterien können gewechselt werden, ohne dass die Kamera jemals aus dem Gehäuse entfernt werden muss, und der Objektivwechsel ist in Sekundenschnelle möglich.   Das Nauticam Komodo-Gehäuse verwendet das N120 Cinema-Anschluss-System, das mit den anderen Kameras der Nauticam N120-Plattform geteilt wird, was einen einfachen Wechsel von anderen N120 Nauticam-Systemen auf die Nauticam Komodo ermöglicht. Das N120 System bietet auch Zugang zu Nauticams Reihe professioneller Premium-Optiken wie der WACP-1/2 und der SMC-1/2. Das Gehäuse verfügt außerdem über verstellbare Griffe mit leichtem Zugang zu den Zoom- und Fokussierknöpfen im Kino-Stil.  Auf der Oberseite des Gehäuses befindet sich eine 1/4"-20 Käseplatte, die eine Vielzahl von Befestigungspunkten für Zubehörteile ermöglicht. Die Nauticam Komodo ist außerdem mit der 2-Jahres-Garantie von Nauticam ausgestattet. Objektivunterstützung Der Komodo verfügt über einen Canon RF-Objektivanschluss, aber derzeit bietet RED nur Unterstützung für Canon EF-Objektive an.  Das Nauticam Komodo-Gehäuse bietet volle Unterstützung des Canon EF-zu-EOS R-Adapters zusammen mit dem Canon EF-zu-EOS R-Adapter mit variablem ND-Filter.  Auf der linken Seite des Gehäuses befindet sich ein leicht zugängliches Befehlsrad für sanfte ND-Wechsel.  Sobald RED die Unterstützung von RF-Objektiven freigibt, ist das Nauticam Komodo-Gehäuse fertig und vollständig kompatibel.   Unabhängig von der Wahl des EF- oder RF-Objektivs ist der Objektivwechsel schnell, einfach und ohne Werkzeug möglich.  Beachten Sie, dass beim Wechsel zwischen HF- und EF-Objektiven die Kamera aus dem Gehäuse entfernt werden muss, um den HF-zu-EF-Adapter zu entfernen oder zu installieren.  Nauticam testet ständig neue Objektive, um optimierte Port- und Verlängerungskombinationen anbieten zu können. Große Steuerräder im Kinoformat am Gehäuse, die sich in Reichweite der Griffe befinden, ermöglichen eine präzise manuelle Fokus- und Zoomsteuerung mit unterstützten Objektiven, wenn sie mit dem entsprechenden Objektivgetriebe verwendet werden.   Für Cinemasysteme ist es von entscheidender Bedeutung, nicht auf die Verwendung von DSLR-Objektiven beschränkt zu sein, und das Nauticam Komodo-Gehäuse kann bei Verwendung mit dem Port-Adapter 16410 N120 auf N200 die Verwendung von Kinoobjektiven und dem zugehörigen N200 Port-System unterstützen.  Die Installation ist schnell und einfach und erfordert keine Werkzeuge, so dass ein nahtloser Objektivwechsel vor Ort möglich ist - auch beim Wechsel zwischen DSLR- und Kinoobjektiven. Unterstützung für den internen Monitor Der Komodo hat einen eingebauten Monitor an der Oberseite der Kamera. Die Nauticam Komodo verfügt über ein großes Fenster, um den eingebauten Monitor der Komodo für eine extrem rationelle Lösung zu nutzen.  Wenn zusätzliche Überwachungsoptionen erforderlich sind, ist der Atomos Shinobi SDI-Monitor eine ideale, leichtgewichtige Überwachungslösung für den RED Komodo. Dieses Unterwassergehäuse  mit Ninja V-Monitorrückseite unterstützt die Verwendung des Atomos Ninja V Monitors innerhalb des Gehäuses, so dass der Monitor vom Kameramann aus einer natürlichen Aufnahmeposition betrachtet werden kann.  Die Monitorrückseite verfügt über Steuertasten für die Bildschirmtasten der Shinobi.  Unterstützung für externe Monitore Der Atomos Shinobi SDI-Monitor kann auch in das externe Nauticam NA-Shinobi-S-Gehäuse eingebaut und über SDI-Durchlass und Kabel angeschlossen werden, was eine größere Flexibilität bei der Positionierung des Monitors auf dem Nauticam Komodo-Gehäuse ermöglicht.  SDI-Ausgang Erforderliches Zubehör für das SDI-Kabelsystem NA25058 M16 SDI-Schott NA25060 SDI-Kabel in 0,3 m Länge Empfohlene Monitor-Gehäuse NA17921 NA-502B-S Gehäuse für kleinenHD 502 hellen Monitor NA17924 NA-Shinobi-S-Gehäuse für Atomos Shinobi 5,2" 4K-HDMI-Monitor mit SDI-Eingang Akku-Komptabilität Das System unterstützt Canon BP-Akkusund das Gehäuse kann mit der Standard-Gehäuserückseite bis zu zwei Canon BP-975-Batterien aufnehmen.  Bei Verwendung der Shinobi-Monitorrückwand können zwei BP-955-Akkus verwendet werden. Das Austauschen der Akkus ist so einfach wie das Öffnen des Gehäuses, da die Kamera für den Zugriff auf die Akkus nicht entfernt werden muss. Ethernet-Fernbedinung  Während das Nauticam Komodo-Gehäuse so konstruiert ist, dass es die volle Kontrolle durch den Bediener ermöglicht, unterstützt es auch eine Ethernet-Oberflächeneinspeisung in 5 m (Polkamera) und 45 m (Studio) Länge. Innerhalb des Gehäuses ist Platz für die Installation eines kleinen Ethernet-Routers, der die vollständige Steuerung der Kamera an der Oberfläche durch die RedControl App ermöglicht.   Empfohlene Ethernet-Kabel NA16261 Ethernet-Oberflächenkabelsatz in 45 m Länge (inkl. Gehäuse-Lemo-Schott mit integriertem internen Kabel und externen Duracell-Kabeln) NA16262 Ersatz von Gehäuse-Lemo-Schotts mit integriertem Ethernet-Kabel NA16263 Ethernet-Oberflächenkabelsatz in 5 Meter Länge (inkl. Gehäuse-Lemo-Schott mit integriertem internen Kabel und externen Duracell-Kabeln) Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem Das Nauticam Komodo-Gehäuse ist mit dem praxiserprobten Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem von Nauticam ausgestattet, das ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses liefert. Durch Anlegen eines leichten Vakuums innerhalb des Gehäuses mit einer zuverlässigen und kompakten Handpumpe kann das System die Wasserdichtigkeit sowohl vor dem Eintritt ins Wasser als auch während des gesamten Tauchgangs sicherstellen. Ein einfaches farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem, das gut sichtbar an der Rückseite des Gehäuses angebracht ist, lässt den Benutzer wissen, dass das Vakuum fest ist oder dass das Gehäuse das Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei Wassereinbruch eine akustische und visuelle Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch das Aufheizen einer Kamera bei einem Tauchgang mit Action-Packs verursacht werden.  

10.575,00 €*
RED Komodo 6K Unterwassergehäuse mit Shinobi Rückseite von Nauticam
Die RED Komodo Cinema Kamera Die Komodo-Kamera verfügt über einen 6K Super 35-Sensor mit bis zu 16 Blendenstufen des Dynamikbereichs.  R3D-Dateien (REDCODE RAW) können direkt auf CFast 2.0-Karten aufgezeichnet werden, wodurch teure proprietäre Medien überflüssig werden. Außerdem verfügt sie über den neuen Canon RF-Mount mit vollständiger Unterstützung des Canon EF-zu-EOS R-Objektivadapters, wodurch eine Vielzahl von Brennweiten verwendet werden kann.  Komodo ist die bisher kleinste RED-Kamera mit dem kompaktesten Bauweise und dem günstigsten Preis.  Der Funktionsumfang richtet sich eindeutig an diejenigen, die professionelle Spezifikationen auf professionellem Niveau in einem reisefreundlichen Paket benötigen - was auf die Mehrheit der Unterwasserfilmer zutreffen sollte.   Wichtigste Kamera-Spezifikationen: 6K-Super 35-Sensor (6144 x 3240) R3D-Dateien (REDCODE RAW) Aufzeichnungen auf CFast 2.0-Karten Canon RF-Objektivanschluss Doppelte Batteriehalterung (Canon BP-955/975) 12G SDI-Ausgang Integrierter LCD-Bildschirm mit Touch-Kamera-Steuerung Drahtlose Steuerung von einem Smartphone aus Globaler Verschlussmodus Anamorphotische Optionen Aufnahmeformate: REDCODE RAW 6144 x 3240 bei 40 fps 5120 x 2700 bei 50 fps 4096 x 2160 bei 60 fps 2048 x 1080 bei 120 fps ProRes 422/ProRes 422HQ 4096 x 2160 bis zu 60 fps ProRes 422 2048 x 1080 bis zu 120 fps Das Nautciam Komodo Unterwassergehäuse Das Nauticam Komodo-Gehäuse ist offiziell RED zertifiziert. Das Unterwassergehäuse ist in ähnlicher Weise konstruiert wie die bisherigen Gehäuse Epic LT und DSMC2 LT und bietet ein möglichst kompaktes und reisefreundliches System. Komodo bietet eine nahtlose Integration mit DSLR-Objektiven und dem gleichen N120-Portsystem, das in Nauticam DSLR- und Cinemasystemen verwendet wird.  Genießen Sie ein unübertroffen benutzerfreundliches Setup und eine intuitive Bedienung, einschließlich werkzeugloses Auf- und Abbauen in wenigen Minuten.  Die Batterien können gewechselt werden, ohne dass die Kamera jemals aus dem Gehäuse entfernt werden muss, und der Objektivwechsel ist in Sekundenschnelle möglich.   Das Nauticam Komodo-Gehäuse verwendet das N120 Cinema-Anschluss-System, das mit den anderen Kameras der Nauticam N120-Plattform geteilt wird, was einen einfachen Wechsel von anderen N120 Nauticam-Systemen auf die Nauticam Komodo ermöglicht. Das N120 System bietet auch Zugang zu Nauticams Reihe professioneller Premium-Optiken wie der WACP-1/2 und der SMC-1/2. Das Gehäuse verfügt außerdem über verstellbare Griffe mit leichtem Zugang zu den Zoom- und Fokussierknöpfen im Kino-Stil.  Auf der Oberseite des Gehäuses befindet sich eine 1/4"-20 Käseplatte, die eine Vielzahl von Befestigungspunkten für Zubehörteile ermöglicht. Die Nauticam Komodo ist außerdem mit der 2-Jahres-Garantie von Nauticam ausgestattet. Objektivunterstützung Der Komodo verfügt über einen Canon RF-Objektivanschluss, aber derzeit bietet RED nur Unterstützung für Canon EF-Objektive an.  Das Nauticam Komodo-Gehäuse bietet volle Unterstützung des Canon EF-zu-EOS R-Adapters zusammen mit dem Canon EF-zu-EOS R-Adapter mit variablem ND-Filter.  Auf der linken Seite des Gehäuses befindet sich ein leicht zugängliches Befehlsrad für sanfte ND-Wechsel.  Sobald RED die Unterstützung von RF-Objektiven freigibt, ist das Nauticam Komodo-Gehäuse fertig und vollständig kompatibel.   Unabhängig von der Wahl des EF- oder RF-Objektivs ist der Objektivwechsel schnell, einfach und ohne Werkzeug möglich.  Beachten Sie, dass beim Wechsel zwischen HF- und EF-Objektiven die Kamera aus dem Gehäuse entfernt werden muss, um den HF-zu-EF-Adapter zu entfernen oder zu installieren.  Nauticam testet ständig neue Objektive, um optimierte Port- und Verlängerungskombinationen anbieten zu können. Große Steuerräder im Kinoformat am Gehäuse, die sich in Reichweite der Griffe befinden, ermöglichen eine präzise manuelle Fokus- und Zoomsteuerung mit unterstützten Objektiven, wenn sie mit dem entsprechenden Objektivgetriebe verwendet werden.   Für Cinemasysteme ist es von entscheidender Bedeutung, nicht auf die Verwendung von DSLR-Objektiven beschränkt zu sein, und das Nauticam Komodo-Gehäuse kann bei Verwendung mit dem Port-Adapter 16410 N120 auf N200 die Verwendung von Kinoobjektiven und dem zugehörigen N200 Port-System unterstützen.  Die Installation ist schnell und einfach und erfordert keine Werkzeuge, so dass ein nahtloser Objektivwechsel vor Ort möglich ist - auch beim Wechsel zwischen DSLR- und Kinoobjektiven. Unterstützung für den internen Monitor Der Komodo hat einen eingebauten Monitor an der Oberseite der Kamera. Die Nauticam Komodo verfügt über ein großes Fenster, um den eingebauten Monitor der Komodo für eine extrem rationelle Lösung zu nutzen.  Wenn zusätzliche Überwachungsoptionen erforderlich sind, ist der Atomos Shinobi SDI-Monitor eine ideale, leichtgewichtige Überwachungslösung für den RED Komodo. Dieses Unterwassergehäuse  mit Shinobi-Monitorrückseite unterstützt die Verwendung des Atomos Shinobi SDI-Monitors innerhalb des Gehäuses, so dass der Monitor vom Kameramann aus einer natürlichen Aufnahmeposition betrachtet werden kann.  Die Monitorrückseite verfügt über Steuertasten für die Bildschirmtasten der Shinobi.  Unterstützung für externe Monitore Der Atomos Shinobi SDI-Monitor kann auch in das externe Nauticam NA-Shinobi-S-Gehäuse eingebaut und über SDI-Durchlass und Kabel angeschlossen werden, was eine größere Flexibilität bei der Positionierung des Monitors auf dem Nauticam Komodo-Gehäuse ermöglicht.  SDI-Ausgang Erforderliches Zubehör für das SDI-Kabelsystem NA25058 M16 SDI-Schott NA25060 SDI-Kabel in 0,3 m Länge Empfohlene Monitor-Gehäuse NA17921 NA-502B-S Gehäuse für kleinenHD 502 hellen Monitor NA17924 NA-Shinobi-S-Gehäuse für Atomos Shinobi 5,2" 4K-HDMI-Monitor mit SDI-Eingang Akku-Kompabilität Das System unterstützt Canon BP-Akkusund das Gehäuse kann mit der Standard-Gehäuserückseite bis zu zwei Canon BP-975-Batterien aufnehmen.  Bei Verwendung der Shinobi-Monitorrückwand können zwei BP-955-Akkus verwendet werden. Das Austauschen der Akkus ist so einfach wie das Öffnen des Gehäuses, da die Kamera für den Zugriff auf die Akkus nicht entfernt werden muss. Ethernet-Fernbedinung  Während das Nauticam Komodo-Gehäuse so konstruiert ist, dass es die volle Kontrolle durch den Bediener ermöglicht, unterstützt es auch eine Ethernet-Oberflächeneinspeisung in 5 m (Polkamera) und 45 m (Studio) Länge. Innerhalb des Gehäuses ist Platz für die Installation eines kleinen Ethernet-Routers, der die vollständige Steuerung der Kamera an der Oberfläche durch die RedControl App ermöglicht.   Empfohlene Ethernet-Kabel NA16261 Ethernet-Oberflächenkabelsatz in 45 m Länge (inkl. Gehäuse-Lemo-Schott mit integriertem internen Kabel und externen Duracell-Kabeln) NA16262 Ersatz von Gehäuse-Lemo-Schotts mit integriertem Ethernet-Kabel NA16263 Ethernet-Oberflächenkabelsatz in 5 Meter Länge (inkl. Gehäuse-Lemo-Schott mit integriertem internen Kabel und externen Duracell-Kabeln) Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem Das Nauticam Komodo-Gehäuse ist mit dem praxiserprobten Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem von Nauticam ausgestattet, das ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses liefert. Durch Anlegen eines leichten Vakuums innerhalb des Gehäuses mit einer zuverlässigen und kompakten Handpumpe kann das System die Wasserdichtigkeit sowohl vor dem Eintritt ins Wasser als auch während des gesamten Tauchgangs sicherstellen. Ein einfaches farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem, das gut sichtbar an der Rückseite des Gehäuses angebracht ist, lässt den Benutzer wissen, dass das Vakuum fest ist oder dass das Gehäuse das Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei Wassereinbruch eine akustische und visuelle Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch das Aufheizen einer Kamera bei einem Tauchgang mit Action-Packs verursacht werden.    

10.030,00 €*
Sony FX3/FX30 Unterwassergehäuse von Nauticam
Betrachtet man die technischen Daten, ist die Sony FX3 der A7S III abzüglich eines elektronischen Suchers auffallend ähnlich.  Bei näherer Betrachtung bietet sie die leistungsstarken Videofunktionen der A7S III mit kinozentrierten Bedienelementen und äußerem Design.  Die FX3 kann 4K mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde und einem Dynamikumfang von mehr als 15 Blendenstufen aufnehmen, mit der Option für RAW über HDMI.  Die Bedienelemente sind für Video mit direkter Steuerung von Blende, ISO und Verschlusswinkel optimiert.  Durch den Einbau eines internen Lüfters wurde die Aufnahmezeitbegrenzung für 4K60p aufgehoben.  Die kompakte Größe der NA-FX3 macht sie ideal für reisende Filmemacher und diejenigen, die ein wendigeres Unterwassersystem suchen. Die Sony Alpha FX3 Cinema Line Vollformat-Kamera Kompakte Cinema-Kameras sind zunehmend eine beliebte Wahl für Unterwasserfilme und die FX3 von Sony bringt die leistungsstarken Fähigkeiten der spiegellosen Vollformatkamera A7S III in diesen Formfaktor.  Die FX3 basiert auf demselben Sensor wie die A7S III, der die Aufnahme von bis zu 4K 120p 10-Bit 4:2:2 mit Vollpixelauslesung ermöglicht.  Die FX3 verfügt zusätzlich über einen Lüfter, um die Wärmeentwicklung bei kontinuierlichem Filmen zu reduzieren und verzichtet auf den elektronischen Sucher der A7S III.  Die Bedienelemente der FX3 sind ebenfalls klar kinozentriert mit direktem Zugriff auf Blende, Verschlusswinkel, ISO und WB.  Außerdem gibt es einen Zoomhebel und ein Tally-Light. Der 627-Punkte-Phasendetektions-Autofokus der FX3 verfügt über eine anpassbare AF-Übergangsgeschwindigkeit sowie eine Motivempfindlichkeit und eine AF-Nachführung in Echtzeit.  Die 5-Achsen-In-Body-Stabilisierung sorgt für ruckelfreie Videos.  Die FX3 hat den Rolling-Shutter-Effekt bei höheren Bildraten durch die schnellere Sensorauslesung minimiert. Die unglaubliche Empfindlichkeit der A7S III wird von der FX3 mit einem maximalen ISO-Wert von 409.600 und reduziertem Rauschen bei höheren Empfindlichkeiten geteilt.  Bei Aufnahmen mit höheren Bildraten ist die Möglichkeit, mit höheren ISO-Werten zu fotografieren, ohne dass die Bildqualität darunter leidet, ein entscheidender Vorteil.  Die Verwendung von Farbkorrekturfiltern, die oft zu einem Lichtverlust führen, bei gleichzeitiger Beibehaltung der gewünschten Blenden- und Verschlusswinkel-Einstellungen macht die FX3 zur idealen Kamera für Unterwasseraufnahmen, selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen.  Ein Sensor für sichtbares und IR-Licht verbessert die Genauigkeit des Weißabgleichs. Bei der Arbeit mit externen Recordern kann die FX3 ein RAW 16-Bit 4K60p Signal über den HDMI Typ-A Anschluss ausgeben.  Die interne Aufzeichnung erfolgt auf zwei CFexpress Typ A- oder SDXC/SDHC-Kartensteckplätzen.   Das Nauticam NA-FX3 Unterwassergehäuse   Das Sony FX3 Unterwassergehäuse von Nauticam wurde entwickelt, um ein intuitives Benutzererlebnis in einer robusten und zuverlässigen Plattform zu bieten, die durch das umfangreiche Nauticam-Zubehörsortiment und hochwertige Optiken unterstützt wird. Das NA-FX3 basiert auf dem N100-Anschluss-System, das von allen spiegellosen Vollformat-Systemen von Sony in der Nauticam-Produktpalette verwendet wird, und ermöglicht so einen nahtlosen Übergang für bestehende Sony-Kameras.   KAMERA-KOMPATIBILITÄT Das NA-FX3 Unterwassergehäuse von Nauticam ist sowohl mit der Sony FX3 als auch mit der Sony FX30 kompatibel.   Bedienelemente Die NA-FX3 wurde nach unserer Mission-Control-Philosophie entwickelt, bei der die Bedienelemente dort platziert sind, wo sie mit minimalen Bewegungen leicht erreichbar sind.  In Reichweite des rechten Griffs befinden sich die Einstellräder für Blende, ISO und Verschlusszeit.  Außerdem gibt es eine spezielle REC-Taste und einen FOCUS MAG-Hebel.  Stabilisierende Halterungen aus Edelstahl sorgen dafür, dass die Griffe auch bei der Verwendung von großen Videoleuchten oder anderem Zubehör stabil bleiben. Anschlussmöglichkeiten Das Sony FX3 Unterwassergehäuse von Nauticam verfügt über ein M24-Bulkhead, das das Nauticam-HDMI-2.0/1.4-Kabelsystem unterstützt, das mit unterstützten externen Monitoren/Rekordern gekoppelt werden kann.  Außerdem gibt es ein M16-Bulkhead, das für die Fernsteuerung mit dem Sony RM-VPR1-Controller vorgesehen ist (ein proprietäres wasserdichtes Kabel ist erforderlich).  An der hinteren Abdeckung befindet sich außerdem ein M14-Bulkhead, das mit dem optionalen M14-Vakuumventil II (25624) ausgestattet werden kann.  Der NA-FX3 wird serienmäßig mit dem Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem geliefert. Dieses Überwachungssystem liefert in Verbindung mit dem optionalen Vakuumventil ständige Updates über den wasserdichten und tauchsicheren Status des Gehäuses. Ein einfaches farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum stabil ist oder dass das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei einem Wassereinbruch eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera bei einem actionreichen Tauchgang vermieden werden. Professionelle Premium-Optiken Optische Leistung ist genauso notwendig wie die der Kamera, und das wird angesichts der Herausforderungen beim Filmen unter Wasser sogar noch wichtiger. Das Nauticam NA-FX3 verwendet das gleiche N100 Port System wie andere spiegellose Vollformat-Gehäuse von Sony, was einen nahtlosen Übergang für diejenigen ermöglicht, die aufrüsten oder eine zusätzliche Kamera in ihr Sortiment aufnehmen möchten. Während dieses System außergewöhnliche glasoptische und flache Port-Lösungen für eine Vielzahl von Objektiven bietet, kann die wahre Leistung mit Nauticams Wasserkontakt-Optik realisiert werden. Diese Reihe von Trocken- und Nassobjektiven wurde mit Hilfe kommerzieller Objektivdesign-Software entwickelt, um eine wirklich unvergleichliche Unterwasser-Bildqualität sowohl für Fotos als auch für Videos in Makro- und Weitwinkelsituationen zu erreichen. Das WACP-1 und das WACP-2 erreichen ein ultraweites 130º-Sichtfeld mit geringerer Verzeichnung als herkömmliche Optiken und bieten einen minimalen Fokusabstand von ~0", Durchzoomen und unschlagbare Eckenschärfe selbst bei weit geöffneter Blende wie F5,6.  

3.938,00 €*
Z CAM E2-M4/S6/F6/F8 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Z Cam-Flaggschiff-Kameraserie beeindruckt die Kinowelt nach wie vor mit einer Auflösung von bis zu 8K, 12-Bit ProRes RAW und einem unglaublich günstigen Preis.  Die kompakte und modulare Beschaffenheit der Z Cam-Reihe in Kombination mit dem Nauticam-Gehäuse hat zu einer der kleinsten und reisefreundlichsten Kinokameras geführt, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Die Z-CAM-E2-Reihe Die Z Cam-Flaggschiffreihe besteht aus vier Modellen, dem E2-F8, E2-F6, E2-S6 und dem E2-M4.  Das Nauticam NA-E2F-Unterwassergehäuse kann alle vier Modelle aufnehmen.   Wichtigste Kamera-Spezifikationen: E2-F8 8K 30fps, 6K 30fps, 4K 60fps, 10-Bit-Farbe 12-Bit ProRes RAW-Aufzeichnung über HDMI auf Atomos Ninja V Vollbild-CMOS-Sensor Duale native ISO 14 Stopps Dynamikbereich ZRAW unterstützt EF-Halterung Gigabit-Ethernet für Daten, Steuerung und Live-Vorschau E2-F6 6K 60 Bilder/s, 4K 120 Bilder/s, 10-Bit-Farbe 12-Bit ProRes RAW-Aufzeichnung über HDMI auf Atomos Ninja V Vollbild-CMOS-Sensor 15 Stopps Dynamikbereich ZRAW unterstützt EF-Halterung Gigbit-Ethernet für Daten, Steuerung und Live-Vorschau E2-S6 6K 60 Bilder/s, 4K 100 Bilder/s, 10-Bit-Farbe 12-Bit ProRes RAW-Aufzeichnung über HDMI auf Atomos Ninja V Super 35 CMOS-Sensor 14 Stopps Dynamikbereich ZRAW unterstützt EF-Halterung Gigabit-Ethernet für Daten, Steuerung und Live-Vorschau E2-M4 4K 160fps, 10-Bit-Farbe 12-Bit ProRes RAW-Aufzeichnung über HDMI auf Atomos Ninja V 4/3" WDR-CMOS-Sensor 13-15 Stopps Dynamikbereich (16 Stopps bei aktiviertem WDR) ZRAW (teilweise debayer) MFT-Halterung Gigabit-Ethernet für Daten, Steuerung und Live-Vorschau Das Nauticam NA-E2F-Unterwassergehäuse Das NA-E2F folgt mit dem Original NA-E2 als eines der leichtesten und kleinsten rohstofftauglichen Cinema-gehäuse, das je produziert wurde. Nauticam ist führend bei Kinogehäusen mit Angeboten für RED, ARRI, Canon, PhantomFlex, Sony und jetzt Z Cam. Die NA-E2F verwendet das N120 Cinema Port-System, das mit den anderen Nauticam-Kameras der N120-Plattform geteilt wird und einen einfachen Übergang von anderen N120-Nauticam-Systemen auf die NA-E2F ermöglicht. Das N120 System bietet auch Zugang zu Nauticams Reihe professioneller Premium-Optiken wie der WACP-1/2 und SMC-1/2. Die Z Cam E2-M4 kann entweder mit der Z Cam EF-Halterung oder mit der nativen MFT-Halterung mit Metabones EF-MFT Speed Booster Ultra 0,71x Adapter verwendet werden.  Bei Verwendung des Metabones Speed Booster muss die Montageposition der Kamerahalterung vom Benutzer angepasst werden.   Es gibt 17 LANC-Steuertasten, die ergonomisch um das Gehäuse herum angeordnet sind, einschließlich dedizierter Iris+/Iris-, Aufnahme, Fokus nah/fokus fern, eND+/eND- und viele andere.  An der Ober- und Unterseite des Gehäuses befinden sich Befestigungsgewinde der Größe 1/4"-20 zur einfachen Montage von Kinozubehör. Dass NA-E2F Unterwassergehäuse von Nauticam unterstützt eine Ethernet-Oberflächeneinspeisung in 5 m (Polnocken) und 45 m (Studio) Länge.  Die Z Cam E2-Reihe bietet eine Vielzahl von Fernsteuerungsoptionen einschließlich Live-Vorschau über Ethernet.  Dies eröffnet die Möglichkeit, einen Ethernet-zu-Beleuchtungsadapter zu verwenden und dann ein iPad oder iPhone auf der Oberfläche zu haben, um die Überwachung und vollständige Steuerung über die Z Cam App zu ermöglichen.   Das Unterwasserehäuse verfügt außerdem über verstellbare Griffe mit Zoom- und Fokusknöpfen im Kino-Stil.   Die E2-Reihe unterstützt Akkus der NP-F-Serie von Sony, und die NA-E2F entspricht dieser Kompatibilität bis einschließlich der FP-970. Wie dasNA-BMPCC2 und der NA-E2 ermöglicht der NA-E2F die interne Montage eines Samsung T-5 SSD-Laufwerks als Aufnahmemedium, wodurch der Übergang von der Aufnahme zum Schnitt nahtlos erfolgt. Die Z Cam E2-Reihe erfordert einen externen Monitor, und Nauticam bietet verschiedene Optionen für SmallHD- und Atomos-Monitore an.  Um auf die 12-Bit ProRes RAW-Aufzeichnung zuzugreifen, müssen Sie den Atomos Ninja V-Monitor mit dem Nauticam Ninja V-Gehäuse verwenden. Der NA-E2F verfügt sowohl über einen M28- als auch über vier M16-Anschlüsse, die sowohl HDMI 2.0- (M28) als auch HDMI 1.4-Anschlüsse (M16) unterstützen. HDMI Ausgang Erforderliches Zubehör für das HDMI 2.0-Kabelsystem M28A2R210-M28A1R170 HDMI 2.0-Kabel (für NA-GH5V/E2/E2F zur Verwendung mit Ninja V-Gehäuse) (NA25079) Erforderliches Zubehör für das HDMI 1.4-Kabelsystem HDMI A-D-Kabel in 0,5 m Länge für RED DSMC2/C200/EVA1/E2 (für interne Verbindung) (NA16243) Standard-HDMI-Buchse mit M16-Gewinde (NA25033) Empfohlenes Monitor-Gehäuse Nauticam Atomos Ninja V Gehäuse für Atomos Ninja V 5" Rekorder/Monitor (mit HDMI 2.0-Unterstützung) (NA17922) NA-502B-H Gehäuse für SmallHD 502 Bright Monitor (mit Unterstützung für HDMI 1.4-Eingang) (NA17920)

5.600,00 €*