Canon EOS 80D Unterwassergehäuse von Sea&Sea

Dieser Artikel ist dauerhaft nicht lieferbar. Sie können sich hier über Zubehör und technische Daten informieren.

Produktnummer: SEA06180
HTN: MDX-80D

Einfache Bedienung.

Wichtige Bedienelemente wie ISO, AF-ON und Start-Stop können durch ein neues Design der Hebelfunktion leichter aktiviert und deaktiviert werden.

Der Multi-Controller befindet sich auf der rechten Seite des hinteren Gehäuses.

Kompatibel mit den Suchern VF180 1.2x und VF45 1.2x.

Durch die Montage des VF180 oder des VF45 Prismensuchers am Gehäuse erhöht sich die Vergrößerung um 1,2x und das gesamte Sichtfeld ist gleichzeitig sichtbar. Empfohlen für Benutzer, die sich einer strikten Bildgestaltung und Fokussierung verschrieben haben.

Lumineszierende Aufkleber

Wichtige Bedienelemente, einschließlich Hebel und Tasten, leuchten in der Dunkelheit.

Dioptrieneinstellrad

Der Dioptrieneinstellknopf der Kamera kann vom Gehäuse aus bedient werden. Diese Funktion ist sinnvoll, wenn zwei oder mehr Personen (mit unterschiedlicher Sehkraft) das Gehäuse benutzen.

seaandsea_MDX-80D_Dioptrien

Die Hauptwählräder sind mit einem Dämpfer (Feder) ausgestattet.

Das Hauptwahlrad, das Schnellwahlrad, das Dioptrieneinstellrad und der Live-View-Filmhebel verfügen über einen gefederten Dämpfer für einen sicheren Betrieb. (Die Kamerasteuerungen verrutschen nicht durch die Dämpfer).

Ausgestattet mit einem beweglichen Fokus/Zoom-Rad

Wenn das Fokus/Zoom-Rad herausgezogen wird, bewegt sich das Zahnrad im Inneren des Gehäuses nach außen, so dass Objektive mit großem Durchmesser einfach montiert werden können.

Weitere Funktionen

  • Das Gehäuse verfügt über drei Zubehöranschlüsse. Eine ist für den N-Blitzanschluss und die anderen beiden für den HDMI-Ausgang und den Leckagewächter (Vakuumsystem) ausgelegt.
  • Ausgestattet mit zwei Glasfaserkabelbuchsen.
  • Die Portverriegelung kann von der Außenseite des Gehäuses aus aktiviert werden.
  • Ausgestattet mit zwei Opfer-Zinkdioden, um Elektrolyse-Schäden zu vermeiden.
  • 3-stufige Einstellung der Verschlussempfindlichkeit.

Weitere Informationen

* Das Gehäuse ist bei Auslieferung ab Werk nicht mit einem Blitzanschluss ausgestattet. Verwenden Sie (a) Glasfaserkabel(e), wenn Sie externe Blitze anschließen. Ein optionaler 2-poliger Sync-Kabelanschluss (#50122) ist erforderlich, wenn Sie ein herkömmliches fest verdrahtetes Sync-Kabel verwenden möchten.

Blitzanschluss: optisch Sea&Sea
Hauptmaterial: Aluminium
Kamerahersteller: Canon
Kamerasystem: Spiegelreflex (DSLR)
Weiterlesen
Technische Daten

  • Gehäusematerial: korrosionsbeständige Aluminiumlegierung 

  • Griffmaterial: korrosionsbeständige Aluminiumdruckgusslegierung

  • Nenntiefe: 100m 

  • Abmessungen (BxHxT): 340 x 194 x 140 mm 

  • Gewicht: Ca. 3.000g (nur Gehäuse)

Lieferumfang

  • 1 Unterwassergehäuse Sea & Sea MDX-80D für Canon 80D

  • O-Ring-Fett

  • O-Ring-Entferner

  • Inbusschlüssel (6mm / zur Griffdemontage)

  • Inbusschlüssel (3mm / für Verbindungsschraube)

  • O-Ring Pflegeanleitung

  • Bedienungsanleitung

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.
45° externer Sucher mit 1.2facher Vergrößerung (VF45)
Ein 45° externer Sucher (Vergrößerung: 1,2x) Der optionale Prismensucher VF45 ersetzt den ursprünglichen Sucher Ihres Gehäuses und bietet eine hervorragende Sicht. Der VF45 deckt das gesamte Sichtfeld ab und erhöht die Vergrößerung um das 1,2-fache und ermöglicht ein genaues Framing und Fokussieren von Motiven. Das Okular lässt sich um 360° in 90°-Schritten drehen, um die ideale Kameraposition im Hoch- und Querformat zu erreichen. Der 45-Grad-Prisma-Sucher ist ideal für alle Bedingungen, eignet sich aber besonders für die Makrofotografie, wenn die Kamera oft niedriger als der Fotograf positioniert ist. Das ergonomisch gestaltete Okular verhindert das Eindringen von unnötigem Licht und ermöglicht klare und präzise Bilder durch den Sucher.

949,00 €*
180° externer Sucher mit 1.2 facher Vergrößerung von Sea&Sea
Gerader Prismensucher, kompatibel mit den Gehäusen der RDX- und MDX-Serie. Kann am Gehäuse befestigt werden, indem der ursprüngliche Sucher ausgetauscht wird. Der Vergrößerungsfaktor beträgt 1,2x, ohne das Sichtfeld zu beeinträchtigen. Da der VF180 1.2x ein gerader Sucher ist, können Sie Ihre Bilder so zusammenstellen, als würden Sie direkt durch den Sucher der Kamera schauen. Seine optischen Linsen der Gruppe 8 Elemente 6 erzeugen natürliche Farben. Der Sucher ist mit Stickstoffgas gefüllt, um Kondensation und Beschlagen zu vermeiden. Der Okularschutz sorgt für eine klare Sicht, da er kein Licht in den Sucher lässt. * Für die Befestigung des Suchers am Gehäuse ist ein Zubehörwerkzeug erforderlich.

999,00 €*
TTL-Konverter für Canon für Sea&Sea-Gehäuse
Optoelektronischer TTL-Konverter für CANON für SEA&SEA-Gehäuse früherer Jahre: MDX-5Dm-III, MDX-6D. Spezielle Form und Montage der TTL-Platine. Kompatible Unterwasserblitzgeräte: Inon Z-330 / Z-240/ S-220/ D-200, Sea&Sea YS-D1 / YS-D3 Mark II / YS-D3 DUO / YS-250, Ikelite DS-232 / DS-230 / DS-162 / DS161 /, DS160 / DS-125, Subtronic Pro-270 / Pro-160, Retra Pro MAX (einschließlich HSS), Marelux APOLLO III V2.0 (einschließlich HSS). T wo Sea&Sea original elektrische Bulkheads (Nikonos-V) können an 3-polige Buchsen (2 Stück) an Bord angeschlossen werden. Außerdem können 2 optische Bulkheads an die MicroMatch-4-Buchsen (2 Stück) an Bord angeschlossen werden. Optische Bulkheads (M18) mit MicroMatch-4-Stecker sind optionale Produkte, die du separat bestellen musst. Kompatible Canon Fotokameras: 7d, 7dMkII, 6dMkII, 80d, 750d, 5dMkII, 5dMkIII, 5dMkIV, 5dSR, 1dX, 1dXMkII, 1dXMkIII, R, R5, R7, R6II.

589,00 €*

Ähnliche Artikel

Canon EOS 80D Unterwassergehäuse von Nauticam
Kein anderes Gehäuse ermöglicht die Präzision und Kontrolle der Funktionalität der Canon 80D unter Wasser wie das Nauticam NA-80D.  Das NA-80D wurde entwickelt, um die wichtigsten Bedienelemente in Reichweite der Fingerspitzen zu platzieren, ohne die Hände von den ergonomischen Griffen bewegen zu müssen.   Die verriegelnde Kameraplatte montiert die Kamera sicher im Inneren des Gehäuses und gewährleistet so den korrekten Sitz und die Funktion aller Bedienelemente.   Das Steuerungslayout, das sich durch Generationen von bestehenden Gehäusen in der Praxis bewährt hat, bleibt hier erhalten. Diese Designkonsistenz führt zu einer unmittelbaren Vertrautheit mit dem Bedienkonzept für Personen, die bereits Nauticam-Gehäuse verwendet haben, und zu einem gründlich verfeinerten und praxiserprobten Design für Einsteiger in die Marke. Das neue Nauticam NA-80D-Gehäuse vereint die Technologie der vorhergehenden Nauticam-Gehäuse, zeichnet sich aber durch verbesserte Ergonomie, mehr und bessere Zugänglichkeit und reduzierte Größe/Gewicht dank modernster Fertigungsprozesse aus.   Blitzsteuerung   Ein optionaler LED-Blitzauslöser ist für die schnelle optische Feuerauslösung (manuelle Stromversorgung) erhältlich, und ein neuer TTL-Blitzauslöser ermöglicht die automatische Blitzbelichtung mit kompatiblen Blitzen.  Der Nauticam TTL Blitzauslöser ist ein ideales Zubehör für den Fotografen.  Dieser Blitzauslöser bietet automatischen TTL-Blitz bei Verwendung mit Inon S-TTL und Sea&Sea DS-TTL Blitzen, die über Glasfaserkabel verbunden sind.  Der TTL-Trigger bietet auch eine manuelle Auslösung, einschließlich der Synchronisation des hinteren Vorhangs, mit jedem kompatiblen Sklavenblitz.  Die genaue automatische TTL-Blitzbelichtung ist ein beliebtes Feature von Nauticam-Fotografen, die Kameras mit Pop-Up-Blitzen verwenden, und der TTL-Trigger aktiviert diese Funktion, die im NA-80D Gehäuse eingestellt ist. Der TTL-Trigger wird von einem einzelnen Canon NB-13L-Akku betrieben und bietet etwa 150 Blitz-Auslösungen mit voller Leistung.  Neu im NA-80D ist ein Fenster, in dem die Status-LED für die Blitzauslösung gut sichtbar ist und das Gehäuse verfügt über einen Netzschalter.  Diese LED liefert wichtige Statusinformationen, und mit dem Netzschalter kann der Auslöser unter Wasser aktiviert werden.    Optische TTL-Blitz-Kompatibilität:   Inon S-2000, D-2000 und Z-240 Sea&Sea YS-D1, YS-D2 und YS-01    BENUTZERFREUNDLICHKEIT   Kein anderes System ist einfacher zu montieren oder zu zerlegen.  Die Kamera wird mit einem Schnellverschluss in das Gehäuse eingelassen.  Es müssen keine Bedienelemente voreingestellt werden, da sich die Gehäusefunktionen für Drehregler und Schalter automatisch ausrichten (ein/aus, AF/M, Standfoto/Video).   Die große 120-mm-Gehäuseöffnung ermöglicht den Einsatz auch des größten gängigen Canon-Weitwinkelobjektivs (11-24mm f/4), und die Kamera kann sogar mit diesem großen Objektiv im Gehäuse montiert werden.   SUCHER   Der standardmäßige optische Glassucher ist sehr gut und reisefreundlich, aber viele Fotografen bevorzugen die Erleichterungen eines vergrößerten Suchers mit einstellbaren Dioptrien. Nauticam produziert einen "geraden" 180º vergrößernden Sucher und einen um 45º abgewinkelten vergrößernden Sucher, um die Arbeit auf engstem Raum zu erleichtern, die häufig mit Makroaufnahmen verbunden ist. Beide Sucher verfügen über eine hochwertige Optik und ermöglichen eine helle Betrachtung des gesamten Bildes. Eine patentierte externe Dioptrienverstellung ermöglicht eine persönliche, gestochen scharfe Anpassung unter Wasser. Sucherwechsel können in weniger als 30 Sekunden ohne Werkzeug durchgeführt werden. Außergewöhnliche Zusammensetzung und Fokusgenauigkeit waren noch nie so zugänglich.   HOCHWERTIGE PROFESSIONELLE OPTIK   Erfahrene Fotografen wissen, dass eine Kamera nur so gut ist wie das Objektiv vor ihr, und das Gleiche gilt für die Wahl der Optik für ein Unterwasserkamerasystem. Vier optisch beschichtete Glaskuppelports (Durchmesser 250 mm, 230 mm, 180 mm und 140 mm) und eine Reihe von Acrylports unterstützen gängige Objektive von Canon, Sigma und Tokina.  Die Anschlusskonfigurationen werden bei Nauticam ausgiebig getestet, um die ideale Verlängerungsringlänge für beste Leistung zu ermitteln