Gehäuse-O-Ring 90131

24,00 €*

Diesen Artikel bestellen wir für Sie. Lieferzeit: 12 Tage **

Produktnummer: NA90131

Ersatz Gehäuse-O-Ring für diese Unterwassergehäuse von Nauticam:

  • NA-A5000
  • NA-EM10
  • NA-EM10II
  • NA-EM10III
  • NA-EM10IV
  • NA-EPL5
  • NA-LX100
  • NA-LX100II
  • NA-NEX5R
  • NA-V2
  • NA-R50
Weiterlesen
Technische Daten

  • Länge 129 mm

  • Durchmesser 2.5 mm

Lieferumfang

Gehäuse-O-Ring für NA-NEX5R/EPL5/V2/A5000/EM10/LX100/EM10II/EM10III/LX100II/R50 von Nauticam


0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.
Panasonic Lumix DMC-LX100 II Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Kameras der LX-Serie von Panasonic verfügen über einen großen 4/3"-Sensor, der es ermöglicht, das diagonale Sichtfeld unabhängig vom Seitenverhältnis beizubehalten. Die LX100II steigert diese effektive Auflösung auf maximal 17,0 MP im Seitenverhältnis 4:3, gegenüber 12,8 MP bei der LX100. Das feste Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 24-75 mm (äquivalent) verfügt über eine schnelle variable Blende von F1,7-2,8. Mit dem 4K-Fotoburst-Modus ermöglicht die LX100II auch Focus-Stacking und Post-Focus von 8-MP-Standbildern bei 30fps, was zusammen mit einer aktualisierten Farbwiedergabe-Engine zu einer verbesserten Jpeg-Aufnahme führt. Ein verbesserter Pufferspeicher ermöglicht eine rasante Aufnahme von bis zu 33 RAW-Bildern mit 11 B/s. Die Panasonic LX100II Kamera Die LX100II verfügt über eine große Sensorverbesserung gegenüber dem Vorgängermodell, wodurch die Auflösung des Multi-Aspect-Ratio-Sensors von 12,8 auf 17 MP erhöht wurde. Die LX100II kann außerdem 4K-Videos mit bis zu 30fps und einem Crop-Faktor von 1,34x aufnehmen. Der aktualisierte Pufferspeicher bietet Platz für bis zu 33 RAW-Bilder mit schnellen 11 Bildern pro Sekunde (5,5 Bilder pro Sekunde mit kontinuierlichem Autofokus), ideal für schnelle Action-Serienaufnahmen bei Licht. Bei Verwendung des 4K-Fotoserienmodus nimmt die Kamera 8-MP-Standbilder mit bis zu 30 B/s auf, die mit der Nachbearbeitung angepasst werden können, um entweder den Fokuspunkt zu ändern oder gestapelt zu werden, um Bilder mit Tiefenschärfe zu erzeugen. Wichtige Kamera-Spezifikationen 17MP Auflösung (aus 20MP Four Thirds CMOS-Sensor) 24-75 mm äquivalentes F1,7-2,8-Zoomobjektiv Seitenverhältnisse 4:3, 3:2, 16:9 und 1:1 über Wahlschalter am Objektiv 4K UHD-Video mit bis zu 30p Elektronischer Sucher mit 2,76 Mio. Punkten (äquiv.) 1,24-Megapixel-Touchscreen auf der Rückseite Das Panasonic Lumix DMC-LX100 II Unterwassergehäuse von Nauticam Das NA-LX100II ist Nauticams 18. Gehäuse für Panasonic-Kameras und der Nachfolger des NA-LX100.  Der Zugang zu den wichtigsten Bedienelementen ist bei der Aufnahme von Unterwasseraufnahmen von größter Bedeutung.  Der NA-LX100II platziert diese Bedienelemente in Reichweite der natürlichen Handposition des Unterwasserfotografen bei Verwendung des Gehäuses. Die anpassbaren Tasten der LX-100II sind vollständig zugänglich und ermöglichen die Optimierung des NA-LX100II an die Bedürfnisse des Benutzers.     Hochwertige professionelle Optik Das NA-LX100II ist mit dem N50 Port System von Nauticam ausgestattet.  Das Gehäuse wird mit dem N50 Standard-Port geliefert, der eine vollständige Zoom-Funktionalität sowie die Möglichkeit zum Anschluss des optionalen M67 Flip-Diopterhalters bietet, der entweder die kompakten Makrokonverter CMC-1 oder CMC-2 unterstützt.  Mit dem Zusatz dieser Korrekturoptik erhält der NA-LX100II die Fähigkeit, echte Makroaufnahmen mit bis zu 4,5-facher Vergrößerung für das CMC-1 und 2,8-facher Vergrößerung für das CMC-2 aufzunehmen.  Der Standardanschluss kann in Sekundenschnelle und ohne Werkzeug mit dem optionalen N50 Kurzport mit Bajonettbefestigung gewechselt werden, der die Verwendung der oben genannten CMC-1 und -2 mit ihren optionalen Bajonettbefestigungen oder der WWL-1 Wet Wide Lens Weitwinkelkorrekturoptik mit Bajonettbefestigung unterstützt. Bei einer äquivalenten Brennweite von 28 mm bietet der WWL-1 ein ultraweites und gestochen scharfes Sichtfeld von 130º.   4K UHD Video Das NA-LX100II-Gehäuse bietet direkten Zugriff auf die spezielle Aufnahmetaste der Kamera mit einer bequem platzierten roten Taste in der Nähe der oberen rechten Ecke der Rückseite des Gehäuses.  Die LX-100II kann UHD 4K-Videos mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen, aber mit einem 1,34-fachen Ausschnitt.  Bei der Verwendung der WWL-1 für Standbilder ist es notwendig, auf eine 28 mm äquivalente Brennweite ab dem Maximum der Kamera von 24 mm heranzuzoomen, jedoch kann die Kamera bei der Videoaufnahme bei ihrer breitesten 24 mm-Einstellung belassen werden, um einen Teil des verlorenen Sichtfeldes aufgrund des der Kamera innewohnenden Zuschneidefaktors zu mildern.   KOMPATIBILITÄT VON EASY- UND FLEXITRAY-SYSTEMEN Der NA-LX100II bietet eine kompakte Bodenplatte und kann dennoch erweitert werden, um entweder die Nauticam Easitray- oder Flexitray-Systeme aufzunehmen.  Die Easi und Flexitray Systeme bieten Einzel- oder Doppelgriffe mit Standard 1" Kugelhalterungen für die Montage von Lampen oder anderem Zubehör.  Das NA-LX100II wird mit Versteifungsbügeln aus Edelstahl und Auslöserverlängerung für diese Griffsysteme geliefert.  

Olympus OM-D E-M10 II Unterwassergehäuse von Nauticam
Das kompakte Design des NA-EM10II  ist so konzipiert, dass ein bequemer Zugriff auf Auslöser, vordere Befehlswählscheibe, hintere Befehlswählscheibe, Fn1, Fn2, Film und sogar den EVF/LCD-Wählhebel von der rechten Hand des Fotografen möglich ist. Eine gummierte Zoom- und Fokussierungssteuerung ermöglicht eine ergonomische, taktile Objektivsteuerung. Die Kamera lässt sich leicht einschalten, ohne dass die Bedienelemente voreingestellt werden müssen. Der O-Ring des rückwärtig montierten Gehäusedeckels erleichtert die Wartung. Zwei glasfaseroptische Synchronisationsanschlüsse sind Standard und nutzen den eingebauten Blitz der Kamera zur Blitzauslösung. Um das Beste aus dem exzellenten elektronischen Sucher (EVF) des E-M10 Mark II herauszuholen, ermöglicht Nauticam die Installation der beliebten 45º und 180º vergrößernden Sucher, die ein Höchstmaß an Komposition und Fokussierfähigkeit bieten. NA-EM10II akzeptiert die neuen MIL-Sucher (NA32205 und NA32204), so dass kein Zubehörfenster zur Montage des Suchers erforderlich ist! Hochwertige Professionelle Optik Die Weitwinkel-Vorsatzlinse WWL-1, gepaart mit einem Olympus 14-42mm f/3,5-5,6 EZ-Objektiv, bietet einen vollen Zoom durch ein ultraweites Sichtfeld. In Tests übertrifft dieses Objektiv die Eckschärfe und Klarheit selbst sehr guter Mikro-4/3-Weitwinkelobjektive hinter Domeports. Der WWL-1 wird über ein Schnellwechsel-Bajonettsystem (NA83213) montiert, das eine schnelle und einfache Montage und Demontage mit einer Hand ermöglicht. Ein optionaler Objektivbehälter bietet Platz, um das WWL-1-Objektiv bei Nichtgebrauch zu "parken". Für Nah- und Makroaufnahmen ermöglicht der Nauticam Compact Macro Converter (CMC-1, NA81301) die Aufnahme von Bildern, die kleiner als 2,5 cm sind. Ultraweit-, Mittel- und Makro-Bildgebungsfunktionen, alle im selben Tauchgang! Das Micro-4/3-System unterstützt eine große Auswahl an hochwertigen Objektiven von Olympus und Panasonic (in Zusammenarbeit mit Leica), und es kommen zunehmend Objektive von Sigma zum Einsatz. Es gibt mehrere Objektive, die unter Wasser extrem gut funktionieren (und das zu einem vernünftigen Preis!). Einige Beispiele: Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-50mm F3.5-6.3 EZ: Der ultimative Alleskönner, dieses Objektiv deckt einen sehr nutzbaren mittleren Bereich ab und verfügt über einen einzigartigen Makro-Modus. Fotografieren Sie Delfine und Nacktschnecken im selben Tauchgang! Panasonic Lumix G Fisheye 8mm/F3,5: Dieses 180º Fisheye-Objektiv fokussiert nah und ist gestochen scharf. In Kombination mit einem kleinen Port gibt es keine bessere CFWA (Close Focus Wide Angle) Option auf dem Planeten. Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 60mm f/2.8 Makro: Dies ist ein ideales Makroobjektiv für m4/3, und durch das Hinzufügen der Nauticam CMC wird es zu einem Supermakromonster. Stellen Sie sich vor, Sie füllen die gesamte Breite des Rahmens mit etwas nur 8 mm "Großem"! Panasonic Lumix G Vario 7-14mm f/4.0 ASPH: Das 7-14mm ist ein geradliniges Objektiv, ideal für die Aufnahme von Menschen oder Haien oder Wracks.... Objekte, bei denen die Fisheyeverzerrung nicht erwünscht ist. Am breiten Ende ist dieses Objektiv 114º breit, ideal, um in die Nähe von Objekten zu gelangen und die Menge des dazwischen liegenden Wassers zu reduzieren. Aber ein Zoom geht bis zu 75º - ideal, um das etwas schüchterner erscheinende Motiv zu erreichen. Die sehr ähnliche Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm f/4.0-5.6 kann die gleiche Basisrolle bei geringeren Kosten erfüllen. Es gibt viele weitere Optionen für den Unterwasserfotografen, einschließlich einer der mehreren 14-42mm Optionen, der Panasonic Lumix G X VARIO 12-35mm F2.8 ASPH. POWER O.I.S., Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 12-40mm f/2.8 PRO, Panasonic Lumix G Vario 12-32mm f/3.5-5.6 ASPH, Panasonic Lumix G 14mm F2.5 ASPH und das Leica DG Makro Elmarit 45mm F2.8 ASPH. Sucheroptionen Die 45º- und 180º-Sucher von Nauticam bieten eine große, klare Sicht in die Ecke des elektronischen LCD-Suchers von Olympus und können ohne Werkzeug am NA-EM10II installiert werden. Blitzanschluss für INON S-TTL Mit dem NA-EM10II und einer Vielzahl von optisch ausgelösten Blitzen ist eine zuverlässige automatische Blitzbelichtung möglich. Die Blitze Inon Z-240, D-2000, S-2000 und Sea&Sea YS-D1 sorgen für eine automatisierte Beleuchtung und reproduzieren den eingebauten Blitz der Kamera mit einer proportional höheren Intensität. Dieses System liefert eine präzise automatische TTL-Blitzleistung - auch im manuellen Modus - ohne elektrische Synchronisationskabel! Das NA-EM10II wird faseroptikfertig geliefert und akzeptiert Standard-Sea&Sea-Style-Buchsenanschlüsse. Nauticam Glasfaserkabel, die sowohl für Inon- als auch für Sea&Sea-Blitze erhältlich sind, bieten die beste Lichtdurchlässigkeit und damit eine genauere TTL als andere Glasfaserkabel auf dem Markt. Blitze können über optionale Blitzkugelköpfe am Gehäuse befestigt werden.

Panasonic Lumix DMC-LX100 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die LX100-Kamera stellt einige besondere Herausforderungen an den Gehäusedesigner - insbesondere den Blendenring, den Seitenverhältnisregler und den Ein-/Ausschalter. Obwohl dies eine Voreinstellung dieser drei Bedienelemente beim Ein- und Ausbau der Kamera erfordert, bietet dieses Gehäuse dem Benutzer eine vollständige und sehr ergonomische Kontrolle über diese wichtigen Funktionen. Das NA-LX100, wie das zuvor veröffentlichte NA-G7X, verfügt über das neue Nauticam Wechselportsystem für Kompaktkameras mit Weitwinkelobjektiven. Der so genannte "N50"-Portanschluss ermöglicht die präzise Wahl optischer Lösungen für maximale Leistung im Wasser. Die Ports werden über einen Bajonettanschluss befestigt und sicher verriegelt. Der Zoomhebel ist so platziert, dass er leicht zugänglich ist und dem Video-Filmer ein sanftes Zoomen ermöglicht. Ein Sicherungsring verhindert ein Überzoomen bei Verwendung eines kurzen Ports. Dieses Gehäuse beinhaltet auch Griffhalterungen für die Verwendung mit dem optionalen Flexitray oder Easitray, die zusätzliche Stabilität bieten - wichtig bei der Aufnahme von hochauflösenden Videos. Das Leckalarm- und Vakuumüberwachungssystem Nauticam ist serienmäßig installiert. Dieses System gibt einen akustischen und visuellen Alarm bei jedem Wassereintritt in das Gehäuse, und wenn es mit einem zusätzlichen M16 Vakuumventil (NA25612) kombiniert wird, kann die wasserdichte Integrität des Systems vor dem Einbringen in das Wasser getestet und bei jedem Tauchgang überwacht werden. Das NA-LX100 ist die robusteste, ergonomischste und gut durchdachte Option, um diese leistungsstarke und dennoch kompakte Kamera unter Wasser zu nehmen. DAS N50 PORT SYSTEM Aufgrund der spezifischen Kamera- und Objektivfunktion der Panasonic LX100 ist ein spezielles Port-System erforderlich, um das Potenzial der Zubehör-Weitwinkelobjektive unter Wasser voll auszuschöpfen. Der im Lieferumfang des Gehäuses enthaltene NA-LX100 "Standard"-Anschluss ermöglicht den vollständigen Zoom und ist weit genug, um mit dem Objektiv in vollem Weitwinkel ohne Vignettierung aufzunehmen. Eine optionale Klapphalterung (NA25107 M67 Flip-Diopterhalter für NA-LX100 Standard Port) ermöglicht die Verwendung von Makroobjektiven mit Standardzubehör. Dieser Port ist ideal für mittelgroße Fischportraits, Nahaufnahmen und Makros mit zusätzlichen Nasslinsen. Es ist auch eine Dome-Port-Lösung erhältlich, die den Blickwinkel des Objekts in der Luft wiederherstellt und einen Zoom ermöglicht. Dies ist eine leichte Konfiguration, die einen überraschend großen Erfassungswinkel bietet. Dieser Port heißt N50 3.5? Acryl Dome Port (NA38702). Ein optionaler N50 Kurzport mit M67 Gewinde für Weitwinkelobjektive (NA38701) ist ebenfalls erhältlich, der eine präzise Platzierung von Weitwinkel-Vorsatzlinsen in unmittelbarer Nähe des Kameraobjektivs in seiner Weitwinkel-Zoomposition ermöglicht. Das vollständige Durchzoomen ist mit diesem Anschluss nicht möglich, bietet aber die größtmögliche Abdeckung bei minimaler Vignettierung für Weitwinkelaufnahmen.  INTEGRIERTES VAKUUMPRÜF- UND LECKERKENNUNGSSYSTEM Das Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit dem NA-LX100 geliefert. In Kombination mit einem zusätzlichen Vakuumventil liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und sicheren Tauchzustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.

Sony A5000 Unterwassergehäuse von Nauticam
Das Gehäuse verfügt über das typische Nauticam Portverriegelungssystem - einfach zu bedienen und doch sicherer als die meisten Methoden zum Befestigen von Ports. Kein Verdrehen erforderlich, einfach drücken und verriegeln.Das neue Verriegelungssystem macht den Portwechsel schnell, einfach und sicher. Das NA-A5000 wird standardmäßig mit der eingebauten Elektronik des Nauticam-Vakuumsystems geliefert. Standardmäßig dient es als akustischer und visueller Lecksucher, aber mit einem Nauticam M14 Vakuumventil, (NA25611), wird es zu einem Vakuumkontrollsystem - Frühwarnung für jedes Problem mit Wasserdichtigkeit - was Sicherheit beim Fotografieren unter Wasser bedeutet. Objektive und Anschlüsse Die erstaunliche Qualität des Kit-Objektivs wird dazu führen, dass sich viele Unterwasserfotografen für dieses System anstelle einer Kompaktkamera entscheiden. Das 16-50mm Objektiv ist sehr vielseitig und kann das einzige Objektiv sein, das manche Anwender jemals benötigen. Im Gegensatz zu einem kompakten System, das keinen Objektivwechsel zulässt, unterstützt die A5000 jedoch eine breite Palette von Sony und Zeiss Objektiven, die für jede Aufnahmesituation, auch unter Wasser, ideal sind. Nauticam unterstützt alle Sony und Zeiss Objektive, die für den Einsatz unter Wasser geeignet sind. Objektive wie das Sony E 16mm F2.8 Pancake-Objektiv, entweder mit oder ohne das VCLECF1 Fisheye-Konverterobjektiv, oder das Sony E 10-18mm F4 OSS ermöglichen eine vollständige Weitwinkelabdeckung und eine Wahl zwischen Fisheye und geradlinig. Sony produziert das E 30mm F3,5 Makroobjektiv für Fischportraits und leichte Makroanwendungen. Für anspruchsvolle Makro-Enthusiasten unterstützen Nauticam und Zen Underwater die Canon EF-S 60mm f/2.8 Macro USM, Canon EF 100mm f/2.8 Macro USM und Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM Objektive über die Metabones Adapter. Das Carl Zeiss Touit 2,8/12 mm Objektiv ist eines der besten Weitwinkelobjektive auf dem Markt und wird über einen Zen Underwater Adapter und einen Domeport unterstützt. Und Zeiss hat das Zeiss Touit 2.8/50M Makroobjektiv, das von einem Nauticam-Anschluss unterstützt wird, für echtes 1:1 Makro in einem nativen E-Mount-Objektiv auf den Markt gebracht. Der Nauticam Super Macro-Konverter ist eine ideale Ergänzung für Makro-Enthusiasten und bietet eine Wiedergabe, die weit über der Originalgröße liegt, bei minimaler Verzerrung und Aberration. Die wichtigsten Merkmale des NA-A5000: Nauticam Port-Verriegelungssystem - Der ikonische rote Verriegelungshebel ist beim NA-A5000 zu Hause; der Wechsel von Objektiv und Port erfolgt schnell, einfach und sicher. Vakuumsystem: Das integrierte Vakuumprüf- und Lecksuchsystem bietet zusätzliche Sicherheit für die Wasserdichtigkeit. Verwenden Sie es ohne optionales Vakuumventil und es dient als akustischer/visueller Wassereintrittsmelder. Fügen Sie das Vakuumventil hinzu und erhalten Sie eine wasserdichte Integritätsanzeige über eine farbcodierte LED-Leuchte. Zoomhebel der Kamera: Neu in dieser Kameraklasse ist die komfortable Zoomsteuerung an der Kamera, so dass für das 16-50mm Power-Zoom-Objektiv kein Zoom-Getriebe erforderlich ist. Gehäuse-Verriegelung: Die bei Tausenden von Gehäusen bewährte Verriegelung ist sicher und einfach zu bedienen. Ergonomische Bedienelemente: Die Bedienelemente am Gehäuse sind für das Fotografieren konzipiert, und jede Steuerung ist eindeutig beschriftet. LCD-Lupe mit Dioptrieneinstellung Kompakte Kamerasysteme nutzen die Nahsicht, und die als Zubehör erhältliche Nauticam LCD-Lupe mit Dioptrieneinstellung (p/n# 25106) kann äußerst vorteilhaft sein, um Feinfokus und Informationen zur Kameradarstellung deutlich zu sehen. Die LCD-Lupe bietet auch einen großzügigen Sonnenschutz, so dass der LCD-Bildschirm der Kamera bei starker Sonneneinstrahlung viel besser zu sehen ist. Zur Montage der LCD-Lupe sind Befestigungsschienen (p/n# 25130) erforderlich. Optionale gummierte ergonomische Griffe Der optionale Nauticam Flexitray oder Easitray bietet eine leichte, kompakte Befestigungslösung für Blitz-Arme und das NA-A5000-Gehäuse. Nauticam verwendet ein ausgeklügeltes Umspritz-Verfahren, um extrem komfortable gummierte ergonomische Handgriffe herzustellen. Der weiche Griff und das komfortable Design machen das Gehäuse griffig und minimieren die Ermüdung der Hände bei langen Tauchgängen. Sowohl Einzel- als auch Doppelgriffkonfigurationen sind erhältlich, und jeder Griff kann seitlich verstellt werden, so dass der Benutzer die perfekter Passform wählen kann. Blitzstecker für Inon S-TTL und Sea&Sea DS-TTL Mit dem NA-A5000 und einer Vielzahl von optisch gezündeten Blitzen ist eine zuverlässige automatische Blitzbelichtung möglich. Die Blitzgeräte Inon Z-240, D-2000, S-2000, Sea&Sea YS-01 und YS-D1 sorgen für eine automatisierte Beleuchtung und reproduzieren den integrierten Blitz der Kamera mit einer proportional höheren Intensität. Dieses System liefert eine präzise automatische TTL-Blitzleistung - auch im manuellen Modus - ohne elektrische Synchronisationskabel! Der NA-A5000 wird glasfaserfertig geliefert und akzeptiert Standard-Sea&Sea-Style-Buchsenanschlüsse. Nauticam Glasfaserkabel, die sowohl für Inon- als auch für Sea&Sea-Blitze erhältlich sind, bieten die beste Lichtdurchlässigkeit und damit eine genauere TTL von jedem Glasfaserkabel auf dem Markt. Blitze können über optionale Kugelköpfe, die an den Griffen der Nauticam Bodenplatte befestigt sind, oder über eine einzelne Kugelköpfe am Gehäuse befestigt werden. Das Gehäuse verfügt auch über eine Blitzschuhhalterung für eine Fokuslampe oder andere Montagemöglichkeiten für Zubehör.

Olympus OM-D E-M10 III Unterwassergehäuse von Nauticam
Nauticam hat alle Vorgängermodelle der Olympus OM-D-Produktreihe unterstützt und diese umfangreiche Erfahrung in die Produktion des NA-EM10III-Gehäuses eingebracht.  Der Zugang zu kritischen Kamerafunktionen ist das Markenzeichen aller Nauticam-Gehäuse, und das NA-EM10III bildet da keine Ausnahme. Die Belichtungssteuerung ist vom rechten Griff aus leicht erreichbar, einschließlich der Haupt- und Unterbefehlsregler zur Einstellung der Blende/Verschlusszeit sowie eines Daumenhebels für die Videoaufnahme. Der Daumenzugriff auf die anpassbare Fn1-Taste ist ebenfalls aktiviert. Hochwertige professionelle Optik Eine Vielzahl von Micro-4/3-Objektiven wird unterstützt, und das N85-Portsystem bietet professionelle Optik, um diese optimal zu nutzen. Darüber hinaus unterstützt das NA-EM10III die Verwendung des WWL-1 Weitwinkel-Konvertierungsobjektivs, das dem Fotografen eine unvergleichliche Schärfe, ein 130º diagonales Feld und eine Zoom-Through-Funktion bietet. Externer Sucher Der elektronische 2,36 Mio. Punkt OLED-Sucher wird am besten durch die optionalen vergrößerenden Sucher von Nauticam betrachtet, die sowohl in den Modellen 45º (gewinkelt) als auch 180º (gerade) erhältlich sind.  Mit der externen Dioptrieneinstellung kann der Sucher ohne Werkzeug an das Sehvermögen des Unterwasserfotografen angepasst werden. Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Das Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit NA-EM10III geliefert. In Kombination mit einem zusätzlichen Vakuumventil liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und sicheren Tauchzustand des Gehäuses.  Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.

Olympus OM-D E-M10 IV Unterwassergehäuse von Nauticam
Olympus OM-D E-M10 Mark IV Kamera Die E-M10-Reihe zeichnet sich durch funktionsreiche Kameras aus, die die Leistungsfähigkeit des MicroFourThirds-Systems zu einer tragbaren und wirtschaftlichen Lösung nutzen.  Die Mark IV erhält einen aufgerüsteten 20,3MP FourThirds-Sensor, der mit der breiten Palette von Open-Source-MicroFourThirds-Objektiven arbeitet und mit dem neuesten TruePic VIII-Prozessor von Olympus gepaart ist. Wichtigste Kamera-Spezifikationen: 20,3MP Live-MOS-Sensor  TruePic VIII-Prozessor 121-Punkt-Kontrasterkennung Autofokus Elektronischer OLED-Sucher mit 2,36M Punkt 4K 30p-Video Der neue Prozessor und Sensor bedeutet einen verbesserten Autofokus über die 121 Kontrasterkennungs-Autofokuspunkte.  Dies führt auch zu einer besseren Leistung bei schwachem Licht und höheren ISO-Werten. Die Olympus OM-D E-M10 Mark IV verfügt auch über eine 5-Achsen-Innenkörper-Stabilisierung (IBIS), die flüssigere Videos und schärfere Standbilder in schwierigen Aufnahmeumgebungen ermöglicht, wie sie bei schwachem Licht oder in Makro-Situationen auftreten. Die Olympus OM-D E-M10 Mark IV ist eine echte Hybrid-Bildgebungsplattform mit starken Video- und Standbildspezifikationen. Für Video kann das O-MD E-M10 Mark IV intern 4K 30p Video aufnehmen.  Die Verwendung des Pop-up-Blitzes über eine Glasfaserverbindung und unterstützte Blitzgeräte ermöglicht die Verwendung der automatischen Blitzsteuerung (TTL) der Kamera.  Das Nauticam Unterwassergehäuse NA-EM10IV Die Nauticam Unterwassergehäuse NA-EM10IV, ähnlich wie die E-M10 Mark IV, baut auf ihren Vorgängern auf, um das intuitivste und leistungsfähigste Gehäuse für die E-M10-Linie zu liefern.  Um die Vorteile der verbesserten Funktionen der Mark IV nutzen zu können, ist ein Gehäuse erforderlich, das die Bedienelemente dort platziert, wo sie am meisten benötigt werden, und das den Einsatz von speziell angefertigten Unterwasseroptiken ermöglicht. Nauticam hat alle Vorgängermodelle der Olympus OM-D-Produktreihe unterstützt und diese umfangreiche Erfahrung in die Produktion des NA-EM10IV-Gehäuses eingebracht.  Der Zugang zu kritischen Kamerafunktionen ist das Markenzeichen aller Nauticam-Unterwassergehäuse, und das NA-EM10IV bildet da keine Ausnahme. Bedienung Das NA-EM10IV Unterwassergehäuse wurde mit Blick auf die Mission Control-Philosophie von Nauticam entwickelt.  Die wesentlichen Kamerasteuerungen sind dort platziert, wo sie am meisten benötigt werden.  Das Design der NA-EM10IV spiegelt den ultraportablen Charakter der Kamera selbst wider und macht das Gehäusesystem wirklich reisefreundlich.  Das Gehäuse wird mit Versteifungsbügeln aus Edelstahl und einer Auslöserverlängerung geliefert, die mit den optionalen Easitray II- oder Felxitray II-Griffsystemen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass das resultierende Setup eine stabile Plattform für die Anbringung von Beleuchtung oder anderem Zubehör darstellt, selbst wenn große Blitzgeräte oder Videoleuchten verwendet werden.  Das Gehäuse verfügt außerdem über einen Befestigungspunkt mit M10-Gewinde oben am Gehäuse für zusätzliche Flexibilität. Die Belichtungssteuerung ist vom rechten Griff aus leicht erreichbar, einschließlich der Haupt- und Unterbefehlsregler zur Einstellung der Blende/Verschlusszeit sowie eines Daumenhebels für die Videoaufnahme. Der Daumenzugriff auf die anpassbare Fn1-Taste ist ebenfalls aktiviert. Hochwertige professionelle Optik Der Objektivstandard MicroFourThirds bietet eine große Auswahl an Objektiven für jeden Abbildungsstil, und das N85-Anschluss-System des NA-EM10IV bietet Anschlusskombinationen für eine große Anzahl dieser Objektive.  Zusätzlich zu den Standard-Weitwinkel- und Makro-Kombinationen arbeitet die NA-EM10IV mit vielen der speziell für Nauticam gefertigten professionellen Unterwasseroptiken wie dem WWL-1/C und dem CMC-1/2 zusammen.  Wenn ein Objektiv wie das Olympus 14-42mm f/3,5-5,6 EZ-Objektiv oder ED 12-50mm F3,5-6,3 EZ verwendet wird, bietet die Nauticam WWL-1 einen vollen Zoom durch ein Ultra-Weitwinkel-Sichtfeld von 130º, das weiter ist als das, was mit einem Standard-Weitwinkelobjektiv hinter einem herkömmlichen Dome-Port möglich ist.  Diese Optiken sind für den Einsatz im Wasser konzipiert und bieten eine unvergleichliche Bildqualität. Externer Sucher Der elektronische OLED-Sucher wird am besten durch die optionalen vergrößerenden Sucher von Nauticam betrachtet, die sowohl in den Modellen 45º (gewinkelt) als auch 180º (gerade) erhältlich sind.  Mit der externen Dioptrieneinstellung kann der Sucher ohne Werkzeug an das Sehvermögen des Unterwasserfotografen angepasst werden. Blitzauslösung Das OM-D E-M10 Mark IV Unterwassergehäuse von Nauticam verfügt über einen integrierten Pop-up-Blitz, der entweder ein manuelles oder ein automatisches Blitzleistungs-Steuersignal (TTL) liefern kann.  Die Nauticam NA-EM10IV verfügt über eingebaute Glasfaseranschluss, um die Verwendung des TTL-Signals der Kamera zu unterstützen, wenn sie mit unterstützten Blitzgeräten und Glasfaserkabeln verwendet wird.  Es ist nicht erforderlich, den Blitz vor dem Einsetzen der Kamera in das Gehäuse auszufahren, da er über eine spezielle Steuerung auf der Oberseite des Gehäuses aktiviert werden kann.  Ein optionaler elektronischer Anschluss mit Blitzschu-Anschluss ist ebenfalls erhältlich, unterstützt jedoch kein TTL-Signal. Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Das Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit NA-EM10IV Unterwassergehäuse geliefert. In Kombination mit einem zusätzlichen Vakuumventil liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und sicheren Tauchzustand des Gehäuses.  Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.