Mini Blitzauslöser für Panasonic/Fujifilm/Canon

sofort lieferbar

295,00 €*

Noch 1 auf Lager

Freier EU-Versand

Lieferzeit: 1-3 Werktage*

Produktnummer: NA26305
Lagerbestand: 1

Nauticam Blitzauslöser ermöglichen die Verwendung von robusten und zuverlässigen Glasfaserkabeln zum Auslösen externer Blitze und bieten eine zuverlässige, schnelle Blitzauslösung über Glasfaser. 

Dieser Blitzauslöser wird in den kompatiblen Blitzschuh der Kamera gesteckt und liefert ein optisches Signal für einen schnellen, kontinuierlichen Blitzauslöser. Die automatische TTL-Blitzsteuerung wird von diesem Blitzauslöser nicht unterstützt, die Blitzleistung wird manuell am Blitzgerät selbst eingestellt.

Dieser Blitzauslöser eignet sich für die folgenden Unterwassergehäuse von Nauiticam:

  • NA-GH4
  • NA-XT1
  • NA-XT2
  • NA-XH1
  • NA-XT3
  • NA-XT5
  • NA-R7
  • NA-R6II
Blitzanschluss: optisch Sea&Sea
Kamerahersteller: Fujifilm, Panasonic
Weiterlesen
Technische Daten

  • Abmessungen: ca. 60 x 36 x 26,5 mm 

  • Gewicht: Ca. 41g (mit eingebauten Batterien)

  • Akku: CR2450 (2 Stck.)

  • Betrieb: Dies ist nur ein manueller Blitzauslöser und hat keine TTL-Funktion.

  • Blitzkapazität:Ca. 10000 mal


Lieferumfang

Mini Blitzauslöser für Panasonic/Fujifilm/Canon von Nauticam

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

kompatibel mit

Fujifilm X-T3 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die X-T3, Fujifilms spiegellose Kamera XTrans APS-C der dritten Generation, fügt eine Liste wichtiger Verbesserungen hinzu, insbesondere in den Bereichen Autofokus und Videofunktionen.  Da Still/Video-Hybride immer beliebter werden, setzt Fuji die Messlatte mit einer 26 MP hochauflösenden elektronischen Sucherkamera höher, die interne 10 Bit 4:2:0 H.265 DCI/UHD 4K-Videos oder 4:2:2 über HDMI aufzeichnen kann, und macht beeindruckende 20fps von Serienaufnahmen. Fjifilm X-T3 Unterwassergehäuse von Nauticam Nauticam hat X-T1- und X-T2-Kameras unterstützt und entwickelt mit der NA-XT3 weiterhin innovative und ultra-funktionale Gehäuse für diese Linie.  Der NA-XT3 ist mehr als nur ein aktualisierter Auftritt, er ist ein komplettes Redesign der Serie.  Mit einem Gehäuse, das dem NA-A9 für Sonys spiegellose Kamera A9 ähnlicher ist, verfügt die NA-XT3 über Gehäuse und Port-Lock-Mechanismen im DSLR-Stil sowie integrierte ergonomische Griffe.  Ein optionaler Handschlaufe (PN 28130) kann an den Griffen angebracht werden.  Das Gehäuse wurde mit unserem Mission Control Konzept entwickelt, bei dem die wichtigsten Kamerasteuerungen so nah wie möglich an den Griffen platziert werden, um eine mühelose und schnelle Kamerabedienung zu ermöglichen und sicherzustellen, dass Sie die Aufnahme nicht verpassen. Der NA-XT3 verfügt über Daumenhebel in der Nähe beider Griffe, wobei der linke Daumenhebel die Wiedergabefunktion und der rechte Daumenhebel die AF-L-Steuerung aktiviert.  Das Gehäuse beinhaltet zwei M14- und eine M24-Buchsen und eine M5-Gewindebohrung oben (unter dem Blitzschuh) für eine zusätzliche Kugelhalterung. Der NA-XT3 verwendet das N100 Port System, das mit dem Fujifilm XH1 System geteilt wird.  Eine Vielzahl von Anschlussoptionen steht für eine Reihe von Objektiven zur Verfügung. Video-Funktion Die beeindruckenden Videospezifikationen des X-T3 veranlassten den NA-XT3, einige videobasierte Funktionen hinzuzufügen.  Der Gehäuseboden kann das Montagekugelset für Stative von Nauticam aufnehmen, das dem gleichen Bestandteil wie für das NA-A9 entspricht.   Da der X-T3 DCI/UHD 4K bei 60p mit 4:2:2:2 Qualität über HDMI ausgeben kann, wurde eine neue M24-Buchse in das Gehäuse integriert, um eine HDMI 2.0-Verbindung zum Nauticam Atomos Ninja V Gehäuse (HDMI 2.0) für Atomos Ninja V 5" 4Kp60 4:4:4:2 10-Bit Recorder/Monitor/Player  zu unterstützen. Videoaufnahmen können die Akkulaufzeit verkürzen, so dass der NA-XT3 mit einem optionalen 2500 mAh USB-C Akkupack kompatibel ist, das sich unterhalb des Kameraschachts im Gehäuse befindet. Blitzauslösung Mit dem NA-XT3 und einer Vielzahl von optisch gezündeten Blitzen steht eine zuverlässige automatische Blitzbelichtung zur Verfügung, die den mitgelieferten EF-X8-Blitz der Kamera mit einer proportional höheren Intensität präzise wiedergibt. Dieses System liefert eine präzise automatische TTL-Blitzleistung - auch im manuellen Belichtungsmodus - ohne elektrische Synchronisationskabel! Der NA-XT3 ist auch mit dem Nauticam Mini-Blitzauslöser für Panasonic/Fujifilm kompatibel. Der Blitzauslöser ermöglicht eine schnelle manuelle Blitzauslösung über Glasfaser, ohne dass die Batterie der Kamera entladen wird. Der NA-XT3 wird faseroptikfertig geliefert und akzeptiert Standard-Sea&Sea Style Buchsenverbindungen. Nauticam Universal Glasfaserkabelsystem für Inon, Sea&Sea Strobes, bietet außergewöhnliche Lichtübertragung für präzise TTL-Leistung. Batterieerweiterung Der NA-XT3 kann mit dem optionalen 2500 mAh USB-Akkupack (NA36335) verwendet werden, der sich in einer formschlüssigen Halterung unter der Kamera befindet und zum Laden leicht herausgenommen werden kann. Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Das Vakuumprüf- und Lecksuchsystem von Nauticam ist im NA-XT3 serienmäßig vorinstalliert. In Kombination mit einem optionalen M14 Vakuumventil II sorgt dieses Überwachungssystem über eine mehrfarbige LED auf der Rückseite des Gehäuses für ständige Updates während des gesamten Tauchgangs hinsichtlich der wasserdichten Integrität des Gehäuses. 

Fujifilm X-H1 Unterwassergehäuse von Nauticam
Nauticam unterstützt seit langem die spiegellosen Kameras der Fuji "X"-Linie, einschließlich der X-T1 und X-T2, und ist der Branchenführer bei der Unterstützung von spiegellosen Wechselobjektiv-Kameras unter Wasser. Nauticam hat mehr Gehäuse für spiegellose Kameras auf den Markt gebracht als jeder andere Gehäusehersteller. Aus dieser Erfahrung resultiert die am weitesten entwickelte Gehäuselinie mit dem umfangreichsten Angebot an Zubehör, das heute erhältlich ist. Zukunftsweisendes optisches Zubehör hebt die Leistung auf ein neues Niveau. Vergrößernde Sucher, die schärfsten Supermakro-Zubehörobjektive, die je hergestellt wurden, und jetzt das hochwertigste nass montierte Weitwinkelobjektiv (das WWL-1), kombiniert mit dem NA-XH1-Gehäuse, bilden ein komplettes System für jede Aufnahmesituation.  Das N100 Port System unterstützt auch eine Vielzahl von Fuji X-Mount Objektiven. Nauticam ist bekannt für Ergonomie und ein unvergleichliches Erlebnis. Die wichtigsten Bedienelemente befinden sich in unmittelbarer Zugriffsnähe des Fotografen. Das Gehäuse und das Zubehör sind leicht und einfach zu montieren.  Das NA-XH1 verfügt über ein integriertes Griffsystem, das einen außergewöhnlichen Zugang zur Steuerung auch mit dicken Handschuhen ermöglicht und die ideale Platzierung des Auslösers und der kritischen Funktionstasten am rechten Griff ermöglicht. Die Bauqualität von Nauticam ist bei Unterwasserfotografen auf der ganzen Welt bekannt. Das Gehäuse wird aus einem massiven Aluminiumblock gefertigt und anschließend hartanodisiert, wodurch es gegen Salzwasserkorrosion unempfindlich ist.  WWL-1 Kompabilität Drei hauseigene optische Designs von Nauticam, entworfen vom Gründer und Geschäftsführer Edward Lai, sind die perfekten Objektive für ein NA-XH1 Unterwassersystem. Die Magie der Nasslinsen liegt in ihrer enormen Vielseitigkeit, gepaart mit einer hervorragenden Leistung im Wasser. Sowohl Makro- als auch Superweitwinkeloptiken stehen dem Unterwasserfotografen im selben Tauchgang zur Verfügung. Diese Objektive sind vollständig für den Einsatz im Wasser entwickelt worden und bieten die höchste Bildqualität, die heute in einer Nassmontage-Optik verfügbar ist. WWL-1 ist ein Weitwinkel-Konverterobjektiv, das mit mehreren Objektiven des Fuji X-Mount-Systems kompatibel ist. Zusammen mit dem Fujinon XF 23mm F2 oder Fujinon XF 18mm F2 bietet der WWL-1 ein superweites Sichtfeld mit erstklassiger Mittenschärfe, Eckschärfe und Kontrast, was zu klarsten Weitwinkelbildern unter Wasser führt. Blitzauslösung Mit dem NA-XH1 und einer Vielzahl von optisch ausgelösten Blitzen wie den Inon Z-330, Inon Z-240, D-2000, S-2000 und Sea&Sea YS-D1/YS-D2J Blitzen mit dem optionalen Mini-Blitzauslöser für Panasonic/Fujifilm ist eine zuverlässige und schnelle manuelle Blitzbelichtung möglich. Dieses System liefert eine manuelle Blitzleistung ohne elektrische Synchronisationskabel! Der NA-XH1 wird faseroptikfertig geliefert und akzeptiert Standard-Sea&Sea Style Buchsenverbindungen. Nauticam Glasfaserkabel, die sowohl mit Inon- als auch mit Sea&Sea-Blitzen kompatibel sind, bieten die beste Lichtdurchlässigkeit aller Glasfaserkabel auf dem Markt. Blitze und Lampen können über die mitgelieferten 1? Zubehör-Montagekugeln am Gehäuse befestigt werden. INTEGRIERTES VAKUUMPRÜF- UND LECKERKENNUNGSSYSTEM Das Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Nauticam ist serienmäßig mit NA-XH1 ausgestattet. In Kombination mit einem optionalen M14-Vakuumventil (PN 25624) informiert dieses Überwachungssystem ständig über den wasserdichten und sicheren Tauchzustand des Gehäuses. Ein einfaches, codiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt.

Fujifilm X-T2 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die NA-XT2 übernimmt das Beste aus den bisherigen Spiegereflex- und Mirrorless High-End-Nauticam-Gehäusen und übernimmt gleichzeitig die manuelle Blendensteuerung, die für diese spezielle Kamera erforderlich ist. Das Gehäuse ist klein, jedoch nicht auf Kosten der Funktionalität oder Ergonomie. Integrierte Griffe bieten eine stabile und komfortable Basis für die Bedienung des Systems. Ein ergonomischer Auslösehebel und gut platzierte Drehregler sorgen für ein hervorragendes Tastgefühl. Wichtige Drucktasten befinden sich in Reichweite der Griffe. Die Kamerasteuerungen haben genügend Abstand, um eine einfache Bedienung, auch mit Handschuhen, zu ermöglichen. Zusammen mit dem NA-XT2 wurde ein neues Zubehör-Akkupack auf den Markt gebracht!  Diese Batterie mit größerer Kapazität verlängert die Zeit zwischen den Batteriewechseln erheblich und ermöglicht es, dass das Gehäuse zwischen den Tauchgängen geschlossen bleibt. Der Akkupack schiebt sich bequem in das Unterwassergehäuse unterhalb der Kameramontageplatte. Das Fujinon XF10-24mm F4 R OIS Weitwinkel-Zoomobjektiv und das Zeiss Touit 2.8/50M Makroobjektiv werden unterstützt. Mit Fujis High-End-Objektiven (genannt "XF"-Linie) und dem Zeiss 50mm-Makro wird die Blende nicht elektronisch durch die Kamera, sondern über einen Objektivring gesteuert. Dieser Old-School-Ansatz wird bei jedem ankommen, der zum Beispiel mit älteren Nikon Spiegelreflexkameras vor den Tagen der elektronischen Blende gearbeitet hat. Verwenden Sie den Nauticam-Blendenring (NA36422) für das Zeiss 50mm Makro und (NA36421) die Blende, (NA36441) die Zoomräder für die 10-24mm. Die sichere, einzeln drehbare Gehäuseverriegelung öffnet den Gehäuseboden. Die Kamera lässt sich leicht einführen. Der O-Ring des rückwärtig montierten Gehäuses erleichtert die Wartung. Zwei faseroptische Synchronisationsanschlüsse sind Standard und nutzen die Vorteile des mit der Kamera gelieferten EF-X8-Blitz für die Blitzauslösung. Um das Beste aus dem exzellenten elektronischen Sucher X-T2 (EVF) herauszuholen, ermöglicht Nauticam die Installation der beliebten 45º- und 180º-Vergrößerungssucher, die eine optimale klare Komposition und Fokussierbarkeit bieten. Blitzstecker für Glasfaserkabel TTL Mit dem NA-XT2 und einer Vielzahl von optisch ausgelösten Blitzen ist eine zuverlässige automatische Blitzbelichtung möglich. Die Inon Z-240, D-2000, S-2000 und Sea&Sea YS-D1/YS-D2 Blitze sorgen für eine automatisierte Beleuchtung und reproduzieren präzise den mitgelieferten EF-X8-Blitz der Kamera mit proportional höherer Intensität.  Dieses System liefert eine präzise automatische TTL-Blitzleistung - auch im manuellen Belichtungsmodus - ohne elektrische Synchronisationskabel! Der NA-XT2 ist auch mit dem Nauticam Mini-Blitzauslöser für Panasonic/Fujifilm (NA26305) kompatibel. Der Blitzauslöser ermöglicht eine schnelle manuelle Blitzauslösung über Glasfaser, ohne dass die Batterie der Kamera entladen wird. Der NA-XT2 wird mit Glasfaseranschluss geliefert und akzeptiert Standard-Sea&Sea-Style-Buchsenanschlüsse. Nauticam Universal Glasfaserkabelsystem (#26216) für Inon, Sea&Sea Blitze, bietet außergewöhnliche Lichtübertragung für präzise TTL-Leistung. Sucheroptionen Ein klarer Blick für Feinfokussierung und Komposition ist entscheidend für eine erfolgreiche Unterwasserfotografie, und nichts geht über einen vergrößernden Sucher.  Diese Sucher nutzen die Fernsicht, nicht die Nahsicht, und bieten eine große, klare Sicht auf das hochauflösende, 2,36 Mio. Punkt OLED EVF auf dem X-T2. Beide Sucher sind in den Formaten 45º (NA32205) und Gerade (NA32204) erhältlich und verfügen über eine externe Dioptrieneinstellung zur perfekten Korrektur der Sehkraft des Fotografen. Integriertes Vakuumprüf- und Lecksuchsystem  Das Vakuumprüf- und Lecksuchsystem von Nauticam ist serienmäßig mit dem NA-XT2 erhältlich. In Kombination mit einem optionalen Vakuumventil (NA25624) informiert dieses Überwachungssystem ständig über den wasserdichten und sicheren Tauchzustand des Gehäuses.  Ein einfaches, codiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt.

Panasonic Lumix GH4 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Lumix GH4 ist eine Fotokamera, die vor allem von Unterwasser-Videografen geschätzt wird. Dem trägt Nauticam mit seinem NA-GH4-Gehäuse Rechnung. ISO ist der Schlüssel für die Videobelichtung, und dieser neue Regler macht das Ändern der ISO sehr schnell und einfach und leitet diesen Regler im Wesentlichen wieder auf den rechten Daumen zurück. Der Knopf ist genau an der richtigen Stelle, ideal für den schnellen Zugriff, aber nicht leicht versehentlich zu betätigen. Ein weiteres wichtiges Anliegen für Videos - der Weißabgleich - wird mit einer weiteren Steuerung erreicht, die für eine maximale Benutzerfreundlichkeit umgelenkt wird. Ein Druckhebel, der mit dem rechten Daumen zugänglich ist, rastet in die Weißabgleichstaste ein.  Die GH4 verfügt über 5 programmierbare benutzerdefinierte Funktionen, die alle für eine gute Erreichbarkeit platziert sind. Der Kombinationshebel und die Taste des AFS/AFC/Manual + AF/AE Lock des GH4 sind in zwei separate Regler unterteilt, so dass die AF On-Funktion für den "Thumb Focus" zur Verfügung steht. Das GH4 ermöglicht den Autofokus über diese Taste, auch wenn der Hebel auf Manuelle Fokussierung eingestellt ist, was bedeutet, dass die Umschaltung zwischen Daumenfokus und Halbdruck-Fokussierung sofort erfolgen kann.  Eine der programmierbaren Funktionen (typischerweise Fn5) wird verwendet, um zwischen elektronischem Sucher- und OLED-Panels zu wechseln. Für Unterwasserfotografen, die entscheiden, dass sie nicht wechseln müssen, kann das Fn5 für andere Funktionen neu programmiert werden, wie z.B. Fotostil, Videoaufnahmequalität, VFR, Peaking oder eine von Dutzenden anderer Funktionen. Das NA-GH4 wird standardmäßig mit der integrierten Elektronik des Nauticam-Vakuumsystems geliefert. Standardmäßig dient dies als akustischer und visueller Lecksucher, aber mit einem Nauticam M14 Vakuumventil, (p/n# 25611), wird es zu einem Vakuumkontrollsystem, das die wasserdichte Integrität vor, während und nach dem Tauchgang bestätigt - was Sicherheit bedeutet. Vergrößernder optischer Sucher Nutzen Sie die Vorteile des elektronischen Suchers der GH4.  Ein optionales LCD-Fenster (NA17751), das den Sucherhaltering enthält, ist erforderlich, um den 45º oder 180º vergrößernden Sucher der Nauticam am NA-GH4 anzubringen. Für Besitzer von NA-GH3 ist dies das gleiche Fenster, das für dieses Gehäuse verwendet wird. externer Monitor und Speichermedium Videofilmer werden einen externen Monitor oder Rekorder in Betracht ziehen wollen. Der Monitor erleichtert die Aufnahme in einigen Szenarien erheblich, so dass der Benutzer den Monitor zur besseren Sicht positionieren kann, wenn sich das Gehäuse in einer engen Position oder in einem schwierigen Blickwinkel befindet. Nauticam produziert ein Gehäuse für den Atomos Shogun, das eine Aufnahme von 4K 4:2:2:2 10bit ermöglicht. Der GH4 ist in der Lage, 4K 4:2:2:2 10bit Ausgabe über HDMI 1.4 zu erzeugen. Blitzsteuerung Mit dem NA-GH4 und einer Vielzahl von optisch gezündeten Blitzen ist eine zuverlässige automatische Blitzbelichtung möglich.  Die Inon Z-240, D-2000, S-2000, Sea&Sea YS-01 und YS-D1 Blitze sorgen für eine automatisierte Beleuchtung und reproduzieren mit den eingebauten Glasfaserschottwänden den eingebauten Blitz der Kamera mit einer proportional höheren Intensität. Der optionale Blitzauslöser für Panasonic (NA26305) ist kompatibel mit dem NA-GH4-Gehäuse und ermöglicht eine schnelle manuelle Blitzauslösung über Glasfaser, ohne Batterieentladung der Kamera.

Canon EOS R7 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Canon EOS R7 ist mit dem neuesten Canon RF-Mount ausgestattet und verfügt über einen 32,5 MP CMOS-Sensor.  Kameras mit Crop-Sensor sind bei Unterwasserfotografen seit jeher beliebt, und das aus gutem Grund. Die Auswahl an Objektiven, die Größe und das Gewicht sind nur einige der großartigen Eigenschaften, die APS-C-Kameras bieten. Die EOS R7 bietet den Besitzern der Canon 7D und 7D Mark II einen guten Grund für ein Upgrade und Nauticam ist mit dem NA-R7 Unterwassergehäuse bereit, Ihnen dabei zu helfen. Die Canon EOS R7 Kamera Die Canon EOS R7 ist das neueste Modell der spiegellosen APS-C-Kameras von Canon, die sich einer beispiellosen Nachfrage erfreuen.  Sie ist mit dem RF-Objektivanschluss ausgestattet, der den gleichen großen Durchmesser von 54 mm hat. Die Möglichkeit, größere hintere Linsenelemente zu verwenden, die näher am Sensor liegen, sorgt für eine höhere Schärfe in den Ecken und an den Außenkanten.  Die R7 verwendet einen 32,5-MP-CMOS-Sensor mit körpereigener Bildstabilisierung, die Verwacklungen um bis zu 7 Stufen reduzieren kann.  Das Dual Pixel II Autofokussystem der Kamera wurde von der EOS R3 übernommen und verfügt über 651 automatische AF-Punkte, die den gesamten Sensorbereich abdecken.  Sie kann außerdem überabgetastete 4K-Videos mit 30p über den gesamten 7K-Sensorbereich oder unterabgetastete UHD-4K-Videos mit bis zu 60p über die gesamte Sensorbreite aufnehmen.   Die Canon EOS R7 kann über einen einfachen EF-zu-EOS-R-Adapter auch die große Auswahl an EF-Mount-Objektiven verwenden.  Das Nauticam NA-R7-Gehäuse unterstützt nur den Standard-EF-auf-EOS-R-Adapter und bietet keinen Zugriff auf den Steuerring oder die Drop-in-Filteradapter.   Wichtige Merkmale - Canon EOS R7 32,5MP APS-C CMOS-Sensor mit Dual Pixel AF Bis zu 30 Bilder/s (E-Shutter), 15 Bilder/s mit mechanischer Auslösung In-Body-Bildstabilisierung mit bis zu 7 Stopps Oversampled UHD 4K mit bis zu 30p, 4K/60p mit Line-Skipping oder Cropping 10-Bit-Video als 'PQ' echtes HDR-Material oder C-Log 2,36 Mio. Punkte OLED-Sucher Voll beweglicher Touchscreen mit 1,62 Mio. Bildpunkten Doppelter UHS-II SD-Kartensteckplatz Umweltfreundliche Abdichtung Das Canon EOS R7 Unterwassergehäuse von Nauticam   Das NA-R7 Unterwassergehäuse folgt dem Streben von Nauticam nach Innovation. Wie die Vollformatkameras Canon EOS R5, R5 C und R3 bietet auch das NA-R7 die Möglichkeit, neben den nativen RF-Objektiven auch die vorhandenen EF-Objektive über einen Adapter zu verwenden.  Um sowohl die älteren als auch die nativen Objektive zu unterstützen, hat Nauticam einen N100-auf-N120-Adapter entwickelt, der sich in das N120 Canon EF-Anschluss-System integrieren lässt. Die Canon EF-zu-RF-Mount-Adapter können vor dem Einsetzen in das Gehäuse an der Kamera befestigt werden. Wenn Sie die EOS R7 im Gehäuse mit dem Adapter und einem unterstützten EF-Objektiv verwenden, ist die Anordnung der Anschlüsse und Zwischenringe identisch mit der gleichen Anordnung an einer Nauticam Canon N120 DSLR. Sobald die RF-S Objektivreihe verfügbar ist, werden die entsprechenden Anschluss- und Zwischenringkombinationen in der neuen N100 RF-S Anschlusstabelle aufgeführt.  Steuerung der Mission Die Nauticam-Ingenieure sind davon besessen, dem Unterwasserfotografen ungehinderten Zugang zu allen notwendigen Bedienelementen zu verschaffen, und zwar so viele, dass sie mit den ergonomischen, gummierten Griffen leicht zu erreichen sind. Diese Mission Control-Philosophie setzt sich auch bei der NA-R7 fort. An der rechten Vorderseite befindet sich ein doppelter Daumenhebel, der Zugriff auf die Tasten M-Fn und Record bietet.  An der hinteren rechten Seite befindet sich ein Daumenhebel für den Zugriff auf AF-ON. In der Nähe des linken Griffs befindet sich ein Daumenhebel für "Wiedergabe". Große gerändelte und gummierte Einstellräder ermöglichen den Zugriff auf die "Haupt-" und "Sub-" Einstellräder der Kamera. Der zweistufige Auslöser ermöglicht ein sanftes Fokussieren und Auslösen. Zusätzliche Tasten für "Menü", "Fokuspunktauswahl" und andere sind ebenfalls leicht von den Griffen aus zu erreichen. Blitzauslösung Die Blitzauslösung erfolgt über einen von zwei optionalen Blitzauslösern, einen manuellen LED-Auslöser (NA26305) oder einen TTL-Blitzauslöser (NA26321), die die eingebauten Glasfaserschotts mit optionalen Glasfaserkabeln verwenden, um unterstützte Blitze auszulösen. Für die Steuerung von Blitzgeräten, die die Auslösung über Glasfaserkabel nicht unterstützen, sind verschiedene herkömmliche Hot-Shoe-Blitzsteuerungsmodule erhältlich. Integriertes System zur Vakuumprüfung und Lecksuche Die Nauticam-Elektronik zur Vakuumkontrolle und Lecksuche wird standardmäßig mit dem NA-R7 ausgeliefert. In Kombination mit einem optionalen Vakuumventil (NA25624) liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Status des Unterwassgehäuses für die Canon EOS R7. Ein einfaches farbcodiertes LED-Leuchtsystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum stabil ist oder dass das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei einem Wassereinbruch ein akustisches und optisches Signal ertönt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera während eines actionreichen Tauchgangs vermieden werden.

2.955,00 €*
sofort lieferbar
Canon EOS R6 II Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Canon EOS R6 Mark II sieht zwar aus wie ihre Vorgängerin, bietet aber eine Menge neuer Funktionen, die für Unterwasserfotografen interessant sind. Sie hat einen neuen 24-MP-Vollformatsensor, kann UHD 4K/60p ohne Crop-Faktor intern aufzeichnen und unterstützt auch ProRes RAW-Aufnahmen bis zu 6K auf einem externen Recorder wie dem Ninja V. Die Canon EOS R6 II Kamera Die Canon EOS R6 Mark II ist Nachfolger der EOS R6, eine der neuesten spiegellosen Vollformat-Kameras von Canon, die eine beispiellose Nachfrage verzeichnet.  Sie verfügt über die RF-Objektivfassung, die den gleichen großen Durchmesser von 54 mm hat, aber die Möglichkeit, größere hintere Linsenelemente zu verwenden, die näher am Sensor liegen, wodurch die Schärfe der Ecken und Außenkanten erhöht wird.  Die R6II verwendet einen 24,2MP CMOS-Sensor. Er bietet eine Bildstabilisierung im Gehäuse mit bis zu 8 Korrekturstufen.  Das Dual-Pixel-Autofokussystem der Kamera verwendet 1053 Autofokuspunkte über das gesamte Bild. Sie ist auch in der Lage, 4K-Video mit bis zu 60p und 1080 mit bis zu 120p aufzuzeichnen.   Die EOS R6II kann über drei optionale Adapter, einen einfachen EF-zu-R-Adapter, einen, der den anpassbaren Steuerring unterstützt, und einen weiteren, der mit einem Drop-in-Filteranschluss ausgestattet ist, auch die große Auswahl an EF-Objektiven nutzen. Wichtigste Kamera-Spezifikationen 24,2MP Vollbild-Zwei-Pixel-CMOS-Sensor 4K-Aufnahmen bis zu 60p, 1080 bei bis zu 120p 10-Bit 4:2:2 interne Aufzeichnung in C-Log oder HDR PQ 100%ige Abdeckung Dual Pixel CMOS AF II 12 fps / 20 fps Burst (mechanischer / elektronischer Verschluss) 3,68M-Punkt, 0,5 Zoll OLED elektronischer Farb-Sucher 7,5 cm (3,0 Zoll) Clear View LCD II mit ca. 1,62 Mio. Bildpunkte 10-Bit-HDR-Fotos im HEIF-Format Zwei UHS-II SD-Steckplätze Das Nauticam-Unterwassergehäuse für die Canon EOS R6 Mark II Kamera Das Unterwassergehäuse NA-R6II folgt dem Innovationsdrang der Nauticam. Sowohl die Canon EOS R5 als auch die EOS R6 bieten Fotografen die Möglichkeit, neben ihrer nativen HF-Optik auch die beiden verfügbaren älteren EF-Objektive über einen Adapter zu verwenden.  Um sowohl die älteren als auch die nativen Objektive zu unterstützen, hat Nauticam die NA-R6 in das N120-Portsystem integriert. Canons EF-zu-RF-Mount-Adapter können vor dem Einsetzen in das Gehäuse an der Kamera angebracht werden. Wenn die EOS R6 im Gehäuse mit dem Adapter und einem unterstützten EF-Objektiv verwendet wird, ist die Anordnung von Anschluss und Zwischenring identisch mit dem gleichen Aufbau an einer Nauticam Canon N120 DSLR. Wenn sich die Reihe der HF-Objektive herauskristallisiert, werden dedizierte Port- und Zwischenring-Kombinationen in der Porttabelle aufgeführt. Zwei Objektivauslösetasten, eine für RF- und eine für EF-Objektive, die mit dem optionalen Canon-Adapter verwendet werden, befinden sich an der Vorderseite des Gehäuses, um die Objektiventnahme durch die Anschlussöffnung zu vereinfachen. Bedienung Die Nauticam-Ingenieure sind besessen davon, dem Unterwasser-Bildhersteller ungehinderten Zugang zu allen notwendigen Bedienelementen zu ermöglichen, wobei möglichst viele davon in Reichweite der ergonomischen, gummierten Griffe liegen sollten. Diese Mission Control-Philosophie erstreckt sich auch auf die NA-R6, bei der ein Doppel-Daumenhebel und ein Doppel-Subhebel am rechten Griff angebracht sind. Der obere Daumenhebel aktiviert die "AF-On"-Taste und der untere die "Q"-Taste, während der Unterhebel den "M-Fn"- und "Record"-Tasten entspricht. In der Nähe des linken Griffs befindet sich ein Daumenhebel für die "Wiedergabe" sowie ein dedizierter Schalter zum Umschalten von der Verwendung des LCD-Bildschirms auf den EVF. Große gerändelte und gummierte Einstellräder greifen auf die "Haupt"- und "Unter"-Befehlswahltasten der Kamera zu. Der zweistufige Auslöser ermöglicht eine reibungslose Aktivierung von Fokus und Auslösung. Zusätzliche Tasten für "Menü", "Fokuspunktwahl" und andere sind ebenfalls leicht über die Griffe erreichbar. Ein zusätzliches Steuerrad befindet sich auf der linken Seite des Gehäuses und wird über das optionale Zahnrad (NA19561) mit dem Steuerring am unterstützten EF-zu-EOS-R-Mount-Adapter mit Steuerring verbunden. Blitzauslösung Die Blitzauslösung erfolgt über einen von zwei optionalen Blitzauslösern, einen manuellen LED-Trigger (NA26301) oder einen TTL-Blitzauslöser (NA26321), die die eingebauten Glasfaserschotts mit optionalen Glasfaserkabeln verwenden, um unterstützte Blitze auszulösen. Für die Steuerung von Blitzgeräten, die keine faseroptische Blitzauslösung unterstützen, sind eine Reihe von älteren Hot-Shoe-Blitzsteuerblöcken erhältlich. Integriertes System zur Vakuumprüfung und Lecksuche Die Nauticam-Vakuumprüf- und Lecksuchelektronik wird standardmäßig mit dem NA-R6 geliefert. In Kombination mit einem als Zubehör erhältlichen Vakuumventil (25625) liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbkodiertes LED-Beleuchtungssystem lässt den Benutzer wissen, dass das Vakuum fest ist oder dass das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in den gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereinbruch eine akustische und visuelle Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch das Aufheizen der Kamera bei einem Tauchgang mit viel Action verursacht werden.    

3.775,00 €*