Faseroptik-Blitz für Makrovorsatzlinsen

Dieser Artikel ist dauerhaft nicht lieferbar. Sie können sich hier über Zubehör und technische Daten informieren.

Produktnummer: SA262

Spezifikationen

  • Passend für INON Z-330 Unterwasserblitz.
  • Besteht aus DelRin und Lichtwellenleitern mit 2 mm Durchmesser
  • Geeignet für Saga-und Nauticam-Makro-Vorsatzlinsen(SMC-1, CMC-1 & CMC-2)

saga-fiberoptischen-Blitz-Vorsatzlinsen2

Merkmale

Der Saga Fiberoptik-Ringblitz für Makro-Objektive, ist ein Zubehör, das das Licht des Blitzes mittels einer Faseroptik bündelt.

Seine Bedienung ist einfach: Er wird an den Blitzkopf angesetzt, um das Licht durch die Faser zu leiten und vor die Vorsatzlinse zu bringen. Er ist ideal für extreme Makrofotografie und professionelles Niveau.

Der Arbeitsbereich ist derjenige, den die Vergrößerungslinse erlaubt, etwa zwischen : 2,5 und 10cm.

Durch die Bereitstellung eines kreisförmigen Lichts können Sie das Bild entweder horizontal oder vertikal komponieren und Sie erhalten eine korrekte Ausleuchtung an schwierigen Stellen, die Sie mit einem herkömmlichen Blitz nicht ausleuchten könnten (Risse, Löcher usw.).

Blitzanschluss: optisch Sea&Sea
Hauptmaterial: Polycarbonat
Weiterlesen
Technische Daten

  • Passend für INON Z-330 Unterwasserblitz.

  • Besteht aus DelRin und Lichtwellenleitern mit 2 mm Durchmesser

  • Geeignet für Saga-und Nauticam-Makro-Vorsatzlinsen(SMC-1, SMC-2, CMC-1 und CMC-2)


Lieferumfang

Faseroptik-Blitz für Makrovorsatzlinsen von Saga Dive

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage : Hallo wenn ich es richtig verstehe wird dieser an den Blitz montiert, hat es den selben Effekt wie ein Snoots anschluss? Ich habe beide Makro Linsen von Nauticam und die Inon Z330
Von : einem Kunden

Antwort von PanOceanPhoto:
Vielen Dank für Deine Anfrage im Haus der Unterwasserfotografie.
Ja, die Faseroptik wird zum einen vor den Blitz montiert und führt von dort das Licht direkt vor die Makro-Vorsatzlinse, an die es ebenfalls befestigt wird. Es arbeitet somit zwar auch lichtverengend, ist aber eher mit einem starken und gerichteten Ringlicht als mit einem Snoot zu vergleichen.
Beste Grüße aus Münster

kompatibel mit

Z-330 Unterwasserblitz von Inon
Der INON Z-330 Unterwasserblitz bietet in ihrem kompakten Gehäuse die leistungsstarke Leitzahl 33, hohe Leistung und Multifunktionalität. Seine eingebaute, optisch gestaltete Kuppellinse bietet sowohl hohe Leistung als auch eine breite 110-Grad-Abdeckung unter Wasser, ohne dass ein Diffusor die Leistung beeinträchtigt. Für Digitalkameras, Filmkameras, optische Verbindung und Synchrokabelanschluss unterstützt der Z-330 Blitz jedes Kamerasystem mit unvergleichlichen Eigenschaften. Das Domeglas bietet sowohl leistungsstarkes Licht als auch eine 110-Grad-Abdeckung unter Wasser Der Z-330 Unterwasserblitz ist ein leichtes und kompaktes Gehäuse, das für die Erzeugung einer starken Leitzahl von 33 (*1) ausgelegt ist. Die präzise konstruierte Frontlinse (*2) und INONs einzigartiger, patentierter "T-Shape Twin Flash" (T-Form Doppelblitz) ermöglichen sowohl ein leistungsstarkes Blitzlicht ohne Leistungseinbußen als auch eine kreisförmige 110-Grad-Abdeckung unter Wasser. Anders als ein herkömmlicher lichtdurchlässiger Diffusor, der den Abstrahlwinkel nur verbreitern kann, während er Teile der Lichtleistung schluckt, streut diese speziell entwickelte Kuppellinse das Licht dank des Reflektionsverhältnisses von Luft, Acryl und Wasser, um eine UNTERWASSER-Abdeckung von 110 Grad zu erreichen, wobei fast die gesamte starke Leistung durchgelassen wird. Darüber hinaus hat der Z-330 Unterwasserblitz den Nachteil anderer Hochleistungs-Blitzgerätes überwunden, die eine lange Blitz-Recycling-Zeit hat und nach dem Start des Blitzes in deutlich kürzerer Zeit die volle Leistung erreicht. Zusammen mit dem Blitzsystem, das mit dem Vorblitz und dem Hauptblitz des eingebauten Blitzes der Kamera synchronisiert ist, kann die Z-330 selbst bei einer hohen Verschlussgeschwindigkeit von 1/1000 ohne Leistungseinschränkung den vollen Blitz liefern. (*1) Messung in Luft / ISO100?m, Nennwert (*2) PAT. P auf dem Kuppellinsensystem zur Erweiterung der Unterwasserabdeckung. S-TTL-Automatik /13 Leistungsstufen im manuellen Blitzbetrieb Das bewährte und zuverlässige automatisches Belichtungssystem "S-TTL" Auto-Modus (patentiert) ist verbaut, um einfache und solide Unterwasseraufnahmen mit angemessener Belichtung zu unterstützen. Darüber hinaus verpasst der optimierte, leistungsstarke Slave-Sensor selbst bei schwachem Signal oder teilweise beschädigtem Glasfaserkabel nie das Auslösesignal der Kamera, um Sie nicht durch unbeständiges Blitzen zu behindern. Die manuelle Blitzsteuerung mit präzise 1/2 Blendenstufenist ebenfalls integriert, um den professionellen Einsatz zu unterstützen, wenn eine Feineinstellung der Leistung für eine hochpräzise Beleuchtung erforderlich ist. Leistungsregler zur Einstellung der Belichtung der S-TTL-Automatik Die Feineinstellung der Blitzleistung in der S-TTL-Automatik ist einfach, indem Sie am Drehrad des Leistungsreglers drehen. Dieser Steuerschalter befindet sich auf der Rückseite des Bedienfeldes. Der Einstellbereich kann in 3 Stufen erhöht und in 6 Stufen verringert werden. Es ist einfach und unkompliziert, sich an die beabsichtigte Belichtung oder die unterschiedlichen Belichtungssteuerungseigenschaften der verschiedenen Kameramodelle anzupassen. Gebündelte "Blitzlichtblende" zur Verhinderung eines angestrahlen Kameraobjektivs Die "Blitzlichtblende" (im Lieferumfang enthalten) "schneidet" einen Teil des Blitzlichts ab, um Blitzlicht oder Geistererscheinungen dramatisch zu reduzieren, indem das Kameraobjektiv nicht direkt beleuchtet wird. Außerdem werden so Schwebteilchen vermieden, wenn ein Blitz in der Nähe oder vor dem Objektivanschluss positioniert wird, da das Wasser zwischen Port und Objekt weniger erleuchtet wird. Der Flanschteil ist um 360 Grad drehbar. Intuitive Bedienung und komfortable Einstellung wird durch leichte Klicks auch unter Wasser während der Aufnahme unterstützt.     Auslöser-gekoppeltes Auto-AUS-Fokuslicht mit 220 Lumen Das eingebaute "Shutter-linked Auto-Off Focus Light" liefert 220 Lumen Helligkeit, das die Kamera beim Fokussieren eines Motivs unterstützt wird und synchron mit dem Auslöser aufhört und sich dann automatisch wieder einschaltet. Um die optische Achse des Fokussierlichts mit der optischen Achse des Blitzlichts in Einklang zu bringen, hat das Fokussierlicht eine Fresnellinse vor sich, die ein genaueres Zielen des Blitzes und eine bessere Verwendbarkeit als Ziellicht unterstützt. Auffällige Fluoreszenz-Rückseite - Verbesserte intuitive Bedienelemente Verwendung von hochintensivem Phosphoreszenzmaterial auf weißer Basis für die Rückwand, um die Sichtbarkeit sowohl bei Tages- als auch bei Nachttauchgängen zu verbessern. Auch die Bedienungsknöpfe sind vergrößert, um eine benutzerfreundliche Steuerung auch durch dicke Handschuhe beim Kaltwassertauchen zu ermöglichen. Die "EV. Control Switch" stoppt bei der minimalen und maximalen Leistungseinstellung und zeigt Ihnen die aktuelle Schalterposition an, ohne den Schalter selbst zu sehen.   Abstrahlungssystem zur Freisetzung der erzeugten Wärme im Inneren Der Z-330 Unterwasserblitz ist mit einem kreisförmigen Metallkühlkörper ausgestattet, der eine hohe Wärmeleitfähigkeit um die lichtemittierende Fläche herum aufweist. Der Kühlkörper ist direkt mit der inneren Schaltkreiskomponente verbunden, um die bei der Verwendung des Unterwasserblitzes erzeugte Wärme effektiv abzugeben. Die verbesserte Hitzetoleranz hat das Wärmeproblem gelöst, das normalerweise mit einem leistungsstarken Unterwasserblitz einhergeht. Kein Stress mit plötzlichem Stopp des Blitzes zur Abkühlung. Mindest-Recyclingzeit "ca. 1,6 Sek." bei voller Blitzleistung Die Mindestwiederholungszeit bei vollem Blitz (wie schnell die Blitzbereitschaftslampe leuchtet und der Blitz nach dem Vollblitz bereit ist) beträgt ca. 1,6 Sek.(*3), wodurch eine schnelle Wiederholungszeit erreicht wird, die sogar starkes Licht liefert. (*3) Mit empfohlener Panasonic "eneloop pro", BK-HCD, 1,2V, Min.2.500mAh. Recyclingzeit basierend auf INON-Testdaten.   Große Auswahl an Dome-Filtern   Der Z-330 Unterwasserblitz hat ein Bajonettsystem zur Aufnahme eines Blitzkuppelfilters, der sich leicht anbringen/entfernen lässt. Neben dem gebündelten "Strobe-Dome-Filter SOFT" zum Schutz der Dome-Objektivoberfläche und zum Aufweichen des Blitzlichts sind optional der "Strobe-Dome-Filter ND", der bei -4EV abfällt, der "Strobe-Dome-Filter [4600K]", der die native Farbtemperatur auf 4600K ändert, und der "Strobe-Dome-Filter [4900K]", der auf 4900K ändert, erhältlich. Unterstützt sowohl optische/elektrische Auslöser Das optische Verbindungssystem unterstützt weitgehend vom Unterwassergehäuse für kompakte Digitalkameras bis hin zu einem digitalen SLR-Gehäuse mit eingebautem Blitz oder SLR-Gehäuse mit eingebauter LED-Auslöseschaltung, unabhängig von Marke oder Modell. Der Blitz ist mit einem Nikonos 5-poligen, kabelkompatiblen Synchronstecker ausgestattet, um im TTL-Automatik-Modus mit einer Filmkamera oder im manuellen Modus für ein digitales SLR-Gehäuse mit einem Bulkhead (*4) zu fotografieren. (*4) Die nutzbare Funktion kann je nach Kamerasystem und Anschlussmethode variieren. Drahtloses TTL an Bord Der hochempfindliche Slave-Sensor ermöglicht den drahtlosen S-TTL-Automodus unter Verwendung eines Spiegels anstelle eines optischen Kabels. Durch die Anbringung des optionalen Drahtlosverbindungskits an der Z-330 und die Kombination mit einem Unterwassergehäuse über das Schuhfuß- oder Griffsockel-Set D4 entsteht ein praktisches S-TTL-Automatik-Aufnahmeset. * Nicht kompatibel mit dem kabellosen Bordsystem der Kamera wie dem kabellosen RC-Blitzsystem von Olympus oder dem kreativen Beleuchtungssystem von Nikon, da das kabellose Blitzsystem unterschiedlich ist. Integrierte Vorblitzmodus-Erkennungsfunktion Vollständig kompatibel mit einer Kamera, die die Anzahl der Vorblitze zwischen ein- und zweimal ändert und je nach Aufnahmebedingung zwei- oder dreimal insgesamt blitzt. Die Z-330 erkennt automatisch die Anzahl der Vorblitze, um ein geeignetes Programm zu aktivieren, das sowohl den manuellen als auch den hochpräzisen S-TTL-Automatikmodus unterstützt. Die einzigartige INON Advanced Cancel Circuit-Schaltung bietet Ihnen Vorteile durch eine schnellere Wiederaufbereitungszeit und mehr Bilder pro Batteriesatz, um Nachteile bei der Verwendung des manuellen Blitzmodus mit einer Digitalkamera mit Vorblitz zu eliminieren, bei der der eingebaute Blitz immer mit voller Auslösung ausgelöst wird.

sofort lieferbar
Kompakter Makro Konverter CMC-1
Der CMC-1 ist eine extrem leistungsstarkes Super-Makro-Vorsatzlinse, das für den Einsatz mit kompakten Kompaktkameras mit festem Objektiv und spiegellosen Wechselobjektiven optimiert ist. Diese Zubehörlinsen sind Teil von Nauticams hauseigenem Sortiment an Nass- und Vorsatzlinse und werden speziell entwickelt und streng getestet, um alle anderen Optiken auf dem Markt zu übertreffen. Der CMC-1 bietet eine stärkere Vergrößerung, als jede bislang getestete Kompaktkamera allein erreichen kann, und das bei verbessertem Arbeitsabstand. Diese Kombination macht CMC ideal für winzige, scheue Motive. Am Beispiel des beliebten RX100V ergibt das CMC-1 eine Vergrößerung von 2,3x des kleinsten Motivs, das die Kamera ohne Zubehörobjektiv (34,5 mm vs. 80 mm) fotografieren kann, und zwar mit 1,4-fachem des Arbeitsabstandes (56 mm vs. 80 mm). Die Ergebnisse mit der Canon G7X sind noch beeindruckender und bieten eine 3,0-fache Vergrößerung bei etwa dem 2,4-fachen des Arbeitsabstandes. Um die gleichen Bildgrößen mit versiegelten Lupen zu erreichen, wäre ein +15 Diopter oder stärker erforderlich, aber kein +15 Diopter-Objektiv kann die Gesamtbildqualität des CMC-1 erreichen. Dies wird bei geringstmöglicher Größe und Gewicht erreicht. Kompromislose optische Qualität Der CMC-1 besteht aus präzisionsgefertigten Linsen aus speziell zusammengestelltem Glas in optischer Qualität mit geringer Streuung, das nach den anspruchsvollsten Standards geschliffen wurde. Das bedeutet mehr Schärfe und Kontrast bei jeder Aufnahme und eine außergewöhnliche Auflösung im Vergleich zu einem Makroobjektiv in der Luft. Breitbandige antireflektierende Beschichtungen reduzieren effektiv häufige optische Probleme wie chromatische Aberrationen, sphärische Aberration und Felddeformationen, die mit der Unterwasser-Makrofotografie unter Verwendung herkömmlicher Vergrößerungslinsen verbunden sind. Dies bedeutet überlegene Lichtdurchlässigkeit, präzise Farbe und keine Verzerrung oder Vignettierung in den anspruchsvollsten Situationen. Diese außergewöhnliche Optik ist in einem robusten, hartanodisierten Aluminiumgehäuse untergebracht, und während der Montage wird mit Stickstoff gespült, um Beschlagen zu vermeiden. Der CMC-1 ist mit einer Vielzahl von Kamerasystemen kompatibel, aber die beeindruckendste Steigerung der Vergrößerung ergibt sich in Kombination mit dem Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 60mm f/2,8 Makroobjektiv für MFT-Systeme. Diese Kombination erreicht ein Abbildungsmaßstab von 2:1. Dies ergibt ein Bild von 8,5 mm x 6,3 mm und eines der leistungsfähigsten Makro-Bildgebungssysteme auf dem Markt. Optimiert für den Autofokus Durch die Verwendung eines speziell entwickelten Algorithmus im Designprozess liefert das CMC-1 eine hervorragende Bildqualität über den gesamten Fokussierbereich des Kameraobjektivs. Dies, kombiniert mit der hohen Helligkeit und dem Kontrast des Bildes, ermöglicht es dem Autofokussystem der Kamera, gut zu arbeiten - oft besser als weniger leistungsstarke Nahfokus-Objektive. Ebenso wichtig sind die unscharfen (Bokeh) Teile des Bildes, die die gleiche cremige, glatte Qualität aufweisen, die Fotografen bei Makroaufnahmen an der Luft schätzen - und zwar ohne Farbsäume, wie sie bei herkömmlichen Vergrößerungslinsen üblich sind. Vermeidung von Diffraktion Aufgrund der insgesamt überlegenen optischen Leistung und des Präzisionsfokus der CMC-1 ist es möglich, größere Blenden mit hervorragender Bildqualität aufzunehmen. Dies vermeidet das Erreichen der Diffraktionsgrenze von hochauflösenden Sensoren und ermöglicht selektive Fokussierungseffekte mit geringer Tiefenschärfe in Supermakrobildern. Auch kompatibel mit Nikon AF-S 60 mm Makro Obwohl für Kompaktkameras konzipiert, hat sich die Kompatibilität mit größeren Sensorformaten in einigen Fällen als möglich erwiesen. Nikon AF-S 60mm Makro (nicht kompatibel mit dem früheren SMC-1) bietet 1,5 : 1 Abbildungsmaßstab bei kombiniertem CMC-1. Diese Kombination ist äußerst vielseitig und umfasst Fischportraits, 1:1-Makro und jetzt 1,5:1-Supermakro im selben Tauchgang. Montage und Verwendung des CMC-1 Der CMC-1 wird mit der üblichen M67-Gewindefassung geliefert. Der CMC-1 verfügt über ein vorstehendes rückwärtiges Linsenelement, das entwickelt wurde, um die Zubehöroptik so nah wie möglich am Objektivanschluss der Kamera zu platzieren und bei Verwendung mit Klappobjektivadaptern die beste Gesamtbildqualität zu erzielen. Ein bündig montierter Adapterring wird verwendet, wenn der CMC-1 direkt an einem Unterwassergehäuse befestigt wird, und ist im Lieferumfang der Linse enthalten. Klappbare Linsenhalter, die für die meisten Nauticam-Gehäuse und Objektivanschlüsse erhältlich sind, bieten die schnellste und bequemste Objektivhalterung, die möglich ist. Die Linse ist immer mit einem Gewinde versehen und kann bei Bedarf heruntergeklappt werden. Kompatibel mit Bajonettanschluss Das CMC-1 ist kompatibel mit dem Bajonettmontagesystem. Mit dem Adapter kann das CMC mit dem eleganten und effizienten Bajonettverschluss-System schnell montiert oder entfernt werden. 

405,00 €*
Super Makro Konverter SMC-2
Das neue SMC-2-Objektiv baut auf dem Erfolg des SMC-1 mit fast doppelter Vergrößerung auf. Trotzdem bleibt die Bildqualität außergewöhnlich hoch und folgt den Beispielen des SMC-1. Kompromisslose optische Qualität Der Super-Makrokonverter 2 (SMC-2) besteht aus Linsen, die präzise aus speziell entwickeltem Glas mit niedriger Streuung hergestellt und nach den anspruchsvollsten Standards geschliffen wurden. Diese außergewöhnlichen Maßnahmen, ergänzt durch breitbandige anti-reflektive Beschichtungen, reduzieren effektiv häufige optische Probleme wie chromatische Aberrationen, sphärische Aberration und Felddeformationen im Zusammenhang mit der Unterwasser-Makrofotografie mit herkömmlichen Vergrößerungslinsen. Diese Optiken sind in einem robusten, hartanodisierten Aluminiumgehäuse montiert und werden während der Montage mit Stickstoff gespült, um Beschlagen zu vermeiden. Atemberaubende Vergrößerung In Kombination mit einer Vollformatkamera und einem 100-mm- oder 105-mm-Makroobjektiv erhält der Fotograf ein Maximum von 4-fachem Vergrößerungsfaktor.  Hervorragende Lichtdurchlässigkeit Alle im Inneren des SMC-2 installierten Linsenelemente sind optisch auf geeignete Durchmesser optimiert, um eine maximale Lichtdurchlässigkeit zu gewährleisten. Selbst unter extremsten Bedingungen leidet das SMC-2 nicht unter Vignettenproblemen. Die breitbandige ehrschichtige Antireflexbeschichtung auf allen Oberflächen verbessert zudem die Lichtdurchlässigkeit erheblich. Optimiert für den Autofokus Durch die Verwendung eines speziell entwickelten Algorithmus im Optimierungsprozess liefert die SMC-2 eine hervorragende Bildqualität über den gesamten Fokussierbereich des Kameraobjektivs (der vor der SMC-2 ~20 bis ~40 mm beträgt). Das Autofokussystem der Kamera profitiert auch von der hohen Helligkeit und dem Kontrast des Bildes und funktioniert in der Regel gut in diesem Bereich. Auflösung Hohe Auflösung war ein vorrangiges Designziel des SMC-Projekts. Dies wurde durch computergestützte Optimierung und hochwertige optische Gläser mit einzigartigen Brechungs- und Streuungseigenschaften erreicht. Die mit diesem neuen System aufgenommenen Bilder weisen eine sehr hohe Auflösung und Qualität auf. Die Ergebnisse haben die Erwartungen übertroffen, und diese Bilder konkurrieren mit der Qualität der Makrolinse an der Luft. Weiches Bokeh Der Konverter behält die optischen Eigenschaften der Makrolinse für das gesamte System unter Wasser bei, was zu einem verschwommenen (unscharfen) Hintergrund führt, der eine angenehme Glätte und ein weiches Aussehen hat, ohne den häufigen violetten und grünen Rand. Vermeidung von Beugung Aufgrund der insgesamt überlegenen optischen Leistung des SMC-2 ist es möglich, größere Blenden mit hervorragender Bildqualität aufzunehmen. Dies vermeidet das Erreichen der Beugungsgrenze von hochauflösenden Sensoren und ermöglicht selektive Fokussierungseffekte mit geringer Tiefenschärfe in Supermakrobildern.

975,00 €*
sofort lieferbar
Super Makro Konverter SMC-1
Bahnbrechendes Objektiv-Design Vor dem Super-Makro-Konverter bedeutete das Erreichen von "Supermakros" unter Wasser den Einsatz von Hilfsmitteln, die für den Einsatz in der Luft konzipiert wurden. Diese Systeme berücksichtigen einfach nicht die Physik des Fotografierens im Wasser. Das SMC verfolgt einen radikal anderen Ansatz: Behandeln Sie das System - Kamera, Objektiv, Port, Luft und Wasser - als Ganzes und berücksichtigen Sie die Luft-Wasser-Schnittstellen in einem Konversionslinsen-Design, um die bestmögliche Bildqualität zu erzielen. Die Verbesserung ist atemberaubend, messbar und es wurde ein neuer Standard in der Unterwassermakroskopie etabliert. Drei wesentliche Vorteile dieses optischen Designs: Höhere Vergrößerung als andere beliebte Supermakro-Objektive mit verbessertem Arbeitsabstand Bessere Bildqualität von Ecke zu Ecke, höherer Kontrast und weniger Farbsäume Kompatibilität mit "kurzen" Makroobjektiven, die traditionell nicht gut mit Supermakrozubehör funktioniert haben, wie Canon EF-S 60mm, Panasonic Leica DG Macro-Elmarit 45mm f/2.8 ASPH. MEGA O.I.S., Olympus 12-50mm f/3,5-6,3 ED M.Zuiko EZ Micro 4/3 Objektiv und Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 60mm f/2,8 Makro. Kompromisslose optische Qualität Der Super-Makrokonverter besteht aus Linsen, die präzise aus speziell gefertigtem Glas mit niedriger Streuung hergestellt und nach den anspruchsvollsten Standards geschliffen wurden. Diese außergewöhnlichen Maßnahmen, ergänzt durch breitbandige antireflektive Beschichtungen, reduzieren effektiv häufige optische Probleme wie chromatische Aberrationen, sphärische Aberration und Felddeformationen im Zusammenhang mit der Unterwasser-Makrofotografie mit herkömmlichen Vergrößerungslinsen. Diese Optiken sind in einem robusten, hartanodisierten Aluminiumgehäuse montiert und werden während der Montage mit Stickstoff gespült, um Beschlagen zu vermeiden. Atemberaubende Vergrößerung In Kombination mit einer Vollformatkamera und einem 100-mm- oder 105-mm-Makroobjektiv konvertiert der SMC-1 das optische System auf einen maximalen Vergrößerungsfaktor von 2,3x. Mit anderen Worten, ein Motivbereich von 15,6 mm x 10,4 mm füllt den gesamten Rahmen eines 36 mm x 24 mm Sensors. Verbesserte Schärfe und Kontrast Da der Super-Makrokonverter explizit für den Einsatz zusammen mit einem Makroobjektiv unter Wasser optimiert ist, weisen die aufgenommenen Bilder eine außergewöhnliche Schärfe auf, die mit herkömmlichen Vergrößerungsobjektiven verglichen wird. Dank der breitbandigen mehrschichtigen Antireflexionsbeschichtung auf jeder Oberfläche der Gläser zeigen die Bilder auch einen höheren Kontrast. Hervorragende Lichtdurchlässigkeit Alle im Inneren des SMC-1 installierten Linsenelemente sind optisch auf geeignete Durchmesser optimiert, um eine maximale Lichtdurchlässigkeit zu gewährleisten. Selbst unter extremsten Bedingungen leidet das SMC nicht unter Vignettenproblemen. Die breitbandige mehrschichtige Antireflexbeschichtung auf allen Oberflächen verbessert zudem die Lichtdurchlässigkeit erheblich. Optimiert für den Autofokus Durch die Verwendung eines speziell entwickelten Algorithmus im Optimierungsprozess liefert der SMC-1 eine hervorragende Bildqualität über den gesamten Fokussierbereich des Kameraobjektivs (der vor dem SMC ~50 bis ~100 mm beträgt). Das Autofokussystem der Kamera profitiert auch von der hohen Helligkeit und dem Kontrast des Bildes und funktioniert in der Regel gut in diesem Bereich. Großer Arbeitsabstand Selbst bei maximaler 2,3-facher Vergrößerung gibt es noch mehr als 50 mm Arbeitsabstand zwischen dem Frontelement und dem Objekt mit 100/105 mm Makroobjektiven. Dieser Arbeitsabstand ist entscheidend bei der Abbildung von z. B. scheuen Motiven. Auflösung Hohe Auflösung war ein vorrangiges Designziel des SMC-Projekts. Dies wurde durch computergestützte Optimierung und hochwertige optische Gläser mit einzigartigen Brechungs- und Streuungseigenschaften erreicht. Die mit diesem neuen System aufgenommenen Bilder weisen eine sehr hohe Auflösung und Qualität auf. Die Ergebnisse haben die Erwartungen übertroffen, und diese Bilder konkurrieren mit der Qualität der Makrolinse in der Luft. Weiches Bokeh Der Konverter behält die optischen Eigenschaften der Makrolinse für das gesamte System unter Wasser bei, was zu einem verschwommenen (unscharfen) Hintergrund führt, der eine angenehme Glätte und ein weiches Aussehen hat, ohne den normalen violetten und grünen Rand. Vermeidung von Beugung Aufgrund der insgesamt überlegenen optischen Leistung des SMC ist es möglich, größere Blenden mit hervorragender Bildqualität zu verwenden. Dies vermeidet das Erreichen der Beugungsgrenze von hochauflösenden Sensoren und ermöglicht selektive Fokussierungseffekte mit geringer Tiefenschärfe in Supermakrobildern.

550,00 €*
sofort lieferbar
+15 Makro Vorsatzlinse
Saga Makro +15 Vorsatzlinse- Achromatisch Bei der Konstruktion dieser Nassmakro-Objektive hat Sage Dive diese so leicht und klein wie gemacht. Das Ziel: dem Benutzer Komfort zu bieten, ohne dabei das Design und die Ästhetik zu vernachlässigen, Dieses 15-Extrem-Makroobjektiv zeichnet sich durch seine Multifunktionalität aus und ermöglicht Makrofotografie mit einem erheblichen Vergrößerungsgrad und einem akzeptablen Entfernungs- und Schärfebereich. Das Gewinde, das sich an der Basis des Objektivs befindet, ist M67 und der Enddurchmesser beträgt 61 mm. Dadurch kann das Blitzlicht besser eindringen, wenn Du Dich in der minimalen Fokussierentfernung befinden. Wir können auch sehen, dass der kleinere Durchmesser es uns ermöglicht, einen niedrigen Bildausschnitt zu wählen, wenn sich das zu fotografierende Objekt an einem flachen Ort befindet.

280,00 €*
sofort lieferbar
+20 Makro Vorsatzlinse von Saga
Saga Makro +20 Vorsatzlinse- Achromatisch Bei der Konstruktion dieser Nassmakro-Objektive hat Sage Dive diese so leicht und klein wie gemacht. Das Ziel: dem Benutzer Komfort zu bieten, ohne dabei das Design und die Ästhetik zu vernachlässigen, Dieses 20-Extrem-Super-Makroobjektiv zeichnet sich durch seine Multifunktionalität aus und ermöglicht Makrofotografie mit einem erheblichen Vergrößerungsgrad und einem akzeptablen Entfernungs- und Schärfebereich. Das Gewinde, das sich an der Basis des Objektivs befindet, ist M67 und der Enddurchmesser beträgt 61 mm. Dadurch kann das Blitzlicht besser eindringen, wenn Du Dich in der minimalen Fokussierentfernung befinden. Wir können auch sehen, dass der kleinere Durchmesser es uns ermöglicht, einen niedrigen Bildausschnitt zu wählen, wenn sich das zu fotografierende Objekt an einem flachen Ort befindet.

340,00 €*
sofort lieferbar
+5 Makro Vorsatzlinse (M67)
Saga Makro +5 Vorsatzlinse- Achromatisch Bei der Konstruktion dieser Nassmakro-Objektive hat Sage Dive diese so leicht und klein wie gemacht. Das Ziel: dem Benutzer Komfort zu bieten, ohne dabei das Design und die Ästhetik zu vernachlässigen, Dieses 5-Makroobjektiv zeichnet sich durch seine Multifunktionalität aus und ermöglicht Makrofotografie mit einem erheblichen Vergrößerungsgrad und einem akzeptablen Entfernungs- und Schärfebereich. Das Gewinde, das sich an der Basis des Objektivs befindet, ist M67 und der Enddurchmesser beträgt 61 mm. Dadurch kann das Blitzlicht besser eindringen, wenn Du Dich in der minimalen Fokussierentfernung befinden. Wir können auch sehen, dass der kleinere Durchmesser es uns ermöglicht, einen niedrigen Bildausschnitt zu wählen, wenn sich das zu fotografierende Objekt an einem flachen Ort befindet.

175,00 €*
Makro-Vorsatzlinse (+25 Dioptrien)
Saga Makro +25 Vorsatzlinse- Achromatisch Bei der Konstruktion dieser Nassmakro-Objektive hat Sage Dive diese so leicht und klein wie gemacht. Das Ziel: dem Benutzer Komfort zu bieten, ohne dabei das Design und die Ästhetik zu vernachlässigen, Dieses 25-Max-Extrem-Makroobjektiv zeichnet sich durch seine Multifunktionalität aus und ermöglicht Makrofotografie mit einem erheblichen Vergrößerungsgrad und einem akzeptablen Entfernungs- und Schärfebereich. Das Gewinde, das sich an der Basis des Objektivs befindet, ist M67 und der Enddurchmesser beträgt 61 mm. Dadurch kann das Blitzlicht besser eindringen, wenn Du Dich in der minimalen Fokussierentfernung befinden. Wir können auch sehen, dass der kleinere Durchmesser es uns ermöglicht, einen niedrigen Bildausschnitt zu wählen, wenn sich das zu fotografierende Objekt an einem flachen Ort befindet.

sofort lieferbar
+10 Makro Vorsatzlinse von Saga
Saga Makro +10 Vorsatzlinse- Achromatisch Bei der Konstruktion dieser Nassmakro-Objektive hat Sage Dive diese so leicht und klein wie gemacht. Das Ziel: dem Benutzer Komfort zu bieten, ohne dabei das Design und die Ästhetik zu vernachlässigen, Dieses 10-Extrem-Makroobjektiv zeichnet sich durch seine Multifunktionalität aus und ermöglicht Makrofotografie mit einem erheblichen Vergrößerungsgrad und einem akzeptablen Entfernungs- und Schärfebereich. Das Gewinde, das sich an der Basis des Objektivs befindet, ist M67 und der Enddurchmesser beträgt 61 mm. Dadurch kann das Blitzlicht besser eindringen, wenn Du Dich in der minimalen Fokussierentfernung befinden. Wir können auch sehen, dass der kleinere Durchmesser es uns ermöglicht, einen niedrigen Bildausschnitt zu wählen, wenn sich das zu fotografierende Objekt an einem flachen Ort befindet.

215,00 €*
Z-330 Type 2 Unterwasserblitz
Der INON Z-330 Tpye 2 Unterwasserblitz bietet in ihrem kompakten Gehäuse die leistungsstarke Leitzahl 33, hohe Leistung und Multifunktionalität. Seine eingebaute, optisch gestaltete Kuppellinse mit Katzenaugenglas bietet sowohl hohe Leistung als auch eine breite 110-Grad-Abdeckung unter Wasser, ohne dass ein Diffusor die Leistung beeinträchtigt. Für Digitalkameras, Filmkameras, optische Verbindung und Synchrokabelanschluss unterstützt der Z-330 Blitz jedes Kamerasystem mit unvergleichlichen Eigenschaften. Das Domeglas bietet sowohl leistungsstarkes Licht als auch eine 110-Grad-Abdeckung unter Wasser Der Z-330 Unterwasserblitz ist ein leichtes und kompaktes Gehäuse, das für die Erzeugung einer starken Leitzahl von 33 (*1) ausgelegt ist. Die präzise konstruierte Frontlinse (*2) und INONs einzigartiger, patentierter "T-Shape Twin Flash" (T-Form Doppelblitz) ermöglichen sowohl ein leistungsstarkes Blitzlicht ohne Leistungseinbußen als auch eine kreisförmige 110-Grad-Abdeckung unter Wasser. Anders als ein herkömmlicher lichtdurchlässiger Diffusor, der den Abstrahlwinkel nur verbreitern kann, während er Teile der Lichtleistung schluckt, streut diese speziell entwickelte Kuppellinse das Licht dank des Reflektionsverhältnisses von Luft, Acryl und Wasser, um eine UNTERWASSER-Abdeckung von 110 Grad zu erreichen, wobei fast die gesamte starke Leistung durchgelassen wird. Darüber hinaus hat der Z-330 Unterwasserblitz den Nachteil anderer Hochleistungs-Blitzgerätes überwunden, die eine lange Blitz-Recycling-Zeit hat und nach dem Start des Blitzes in deutlich kürzerer Zeit die volle Leistung erreicht. Zusammen mit dem Blitzsystem, das mit dem Vorblitz und dem Hauptblitz des eingebauten Blitzes der Kamera synchronisiert ist, kann die Z-330 selbst bei einer hohen Verschlussgeschwindigkeit von 1/1000 ohne Leistungseinschränkung den vollen Blitz liefern. (*1) Messung in Luft / ISO100?m, Nennwert (*2) PAT. P auf dem Kuppellinsensystem zur Erweiterung der Unterwasserabdeckung. S-TTL-Automatik /13 Leistungsstufen im manuellen Blitzbetrieb Das bewährte und zuverlässige automatisches Belichtungssystem "S-TTL" Auto-Modus (patentiert) ist verbaut, um einfache und solide Unterwasseraufnahmen mit angemessener Belichtung zu unterstützen. Darüber hinaus verpasst der optimierte, leistungsstarke Slave-Sensor selbst bei schwachem Signal oder teilweise beschädigtem Glasfaserkabel nie das Auslösesignal der Kamera, um Sie nicht durch unbeständiges Blitzen zu behindern. Die manuelle Blitzsteuerung mit präzise 1/2 Blendenstufenist ebenfalls integriert, um den professionellen Einsatz zu unterstützen, wenn eine Feineinstellung der Leistung für eine hochpräzise Beleuchtung erforderlich ist. Leistungsregler zur Einstellung der Belichtung der S-TTL-Automatik Die Feineinstellung der Blitzleistung in der S-TTL-Automatik ist einfach, indem Sie am Drehrad des Leistungsreglers drehen. Dieser Steuerschalter befindet sich auf der Rückseite des Bedienfeldes. Der Einstellbereich kann in 3 Stufen erhöht und in 6 Stufen verringert werden. Es ist einfach und unkompliziert, sich an die beabsichtigte Belichtung oder die unterschiedlichen Belichtungssteuerungseigenschaften der verschiedenen Kameramodelle anzupassen. Gebündelte "Blitzlichtblende" zur Verhinderung eines angestrahlen Kameraobjektivs Die "Blitzlichtblende" (im Lieferumfang enthalten) "schneidet" einen Teil des Blitzlichts ab, um Blitzlicht oder Geistererscheinungen dramatisch zu reduzieren, indem das Kameraobjektiv nicht direkt beleuchtet wird. Außerdem werden so Schwebteilchen vermieden, wenn ein Blitz in der Nähe oder vor dem Objektivanschluss positioniert wird, da das Wasser zwischen Port und Objekt weniger erleuchtet wird. Der Flanschteil ist um 360 Grad drehbar. Intuitive Bedienung und komfortable Einstellung wird durch leichte Klicks auch unter Wasser während der Aufnahme unterstützt. Auslöser-gekoppeltes Auto-AUS-Fokuslicht mit 220 Lumen Das eingebaute "Shutter-linked Auto-Off Focus Light" liefert 220 Lumen Helligkeit, das die Kamera beim Fokussieren eines Motivs unterstützt wird und synchron mit dem Auslöser aufhört und sich dann automatisch wieder einschaltet. Um die optische Achse des Fokussierlichts mit der optischen Achse des Blitzlichts in Einklang zu bringen, hat das Fokussierlicht eine Fresnellinse vor sich, die ein genaueres Zielen des Blitzes und eine bessere Verwendbarkeit als Ziellicht unterstützt. Auffällige Fluoreszenz-Rückseite - Verbesserte intuitive Bedienelemente Verwendung von hochintensivem Phosphoreszenzmaterial auf weißer Basis für die Rückwand, um die Sichtbarkeit sowohl bei Tages- als auch bei Nachttauchgängen zu verbessern. Auch die Bedienungsknöpfe sind vergrößert, um eine benutzerfreundliche Steuerung auch durch dicke Handschuhe beim Kaltwassertauchen zu ermöglichen. Die "EV. Control Switch" stoppt bei der minimalen und maximalen Leistungseinstellung und zeigt Ihnen die aktuelle Schalterposition an, ohne den Schalter selbst zu sehen. Abstrahlungssystem zur Freisetzung der erzeugten Wärme im Inneren Der Z-330 Unterwasserblitz ist mit einem kreisförmigen Metallkühlkörper ausgestattet, der eine hohe Wärmeleitfähigkeit um die lichtemittierende Fläche herum aufweist. Der Kühlkörper ist direkt mit der inneren Schaltkreiskomponente verbunden, um die bei der Verwendung des Unterwasserblitzes erzeugte Wärme effektiv abzugeben. Die verbesserte Hitzetoleranz hat das Wärmeproblem gelöst, das normalerweise mit einem leistungsstarken Unterwasserblitz einhergeht. Kein Stress mit plötzlichem Stopp des Blitzes zur Abkühlung. Mindest-Recyclingzeit "ca. 1,6 Sek." bei voller Blitzleistung Die Mindestwiederholungszeit bei vollem Blitz (wie schnell die Blitzbereitschaftslampe leuchtet und der Blitz nach dem Vollblitz bereit ist) beträgt ca. 1,6 Sek.(*3), wodurch eine schnelle Wiederholungszeit erreicht wird, die sogar starkes Licht liefert. (*3) Mit empfohlener Panasonic "eneloop pro", BK-HCD, 1,2V, Min.2.500mAh. Recyclingzeit basierend auf INON-Testdaten. Große Auswahl an Dome-Filtern Der Z-330 Unterwasserblitz hat ein Bajonettsystem zur Aufnahme eines Blitzkuppelfilters, der sich leicht anbringen/entfernen lässt. Neben dem gebündelten "Strobe-Dome-Filter SOFT" zum Schutz der Dome-Objektivoberfläche und zum Aufweichen des Blitzlichts sind optional der "Strobe-Dome-Filter ND", der bei -4EV abfällt, der "Strobe-Dome-Filter [4600K]", der die native Farbtemperatur auf 4600K ändert, und der "Strobe-Dome-Filter [4900K]", der auf 4900K ändert, erhältlich. Unterstützt sowohl optische/elektrische Auslöser Das optische Verbindungssystem unterstützt weitgehend vom Unterwassergehäuse für kompakte Digitalkameras bis hin zu einem digitalen SLR-Gehäuse mit eingebautem Blitz oder SLR-Gehäuse mit eingebauter LED-Auslöseschaltung, unabhängig von Marke oder Modell. Der Blitz ist mit einem Nikonos 5-poligen, kabelkompatiblen Synchronstecker ausgestattet, um im TTL-Automatik-Modus mit einer Filmkamera oder im manuellen Modus für ein digitales SLR-Gehäuse mit einem Bulkhead (*4) zu fotografieren. (*4) Die nutzbare Funktion kann je nach Kamerasystem und Anschlussmethode variieren. Drahtloses TTL an Bord Der hochempfindliche Slave-Sensor ermöglicht den drahtlosen S-TTL-Automodus unter Verwendung eines Spiegels anstelle eines optischen Kabels. Durch die Anbringung des optionalen Drahtlosverbindungskits an der Z-330 und die Kombination mit einem Unterwassergehäuse über das Schuhfuß- oder Griffsockel-Set D4 entsteht ein praktisches S-TTL-Automatik-Aufnahmeset. * Nicht kompatibel mit dem kabellosen Bordsystem der Kamera wie dem kabellosen RC-Blitzsystem von Olympus oder dem kreativen Beleuchtungssystem von Nikon, da das kabellose Blitzsystem unterschiedlich ist. Integrierte Vorblitzmodus-Erkennungsfunktion Vollständig kompatibel mit einer Kamera, die die Anzahl der Vorblitze zwischen ein- und zweimal ändert und je nach Aufnahmebedingung zwei- oder dreimal insgesamt blitzt. Die Z-330 erkennt automatisch die Anzahl der Vorblitze, um ein geeignetes Programm zu aktivieren, das sowohl den manuellen als auch den hochpräzisen S-TTL-Automatikmodus unterstützt. Die einzigartige INON Advanced Cancel Circuit-Schaltung bietet Ihnen Vorteile durch eine schnellere Wiederaufbereitungszeit und mehr Bilder pro Batteriesatz, um Nachteile bei der Verwendung des manuellen Blitzmodus mit einer Digitalkamera mit Vorblitz zu eliminieren, bei der der eingebaute Blitz immer mit voller Auslösung ausgelöst wird.