Makro-Port 12 (N120) von Nauticam

490,00 €*

Freier EU-Versand

Diesen Artikel bestellen wir für Sie. Lieferzeit: 12 Tage **

Produktnummer: NA18706

Dieser Nauticam Makro-Port 12 ist für Gehäuse konzipiert, die das N120 Port- System unterstützen. Auf der Vorderseite des Ports ist ein MM67-Gewinde für Zubehör integriert.

Hauptmaterial: Aluminium
Objektivart: Makro
Port-Form: Flachport
Portsystem: N120
Scheibenmaterial: optisches Glas
Vorsatzlinsen-Gewinde: M67
Weiterlesen
Technische Daten
  • Nenntiefe 150 m
  • Portsystem N120
  • Abmessungen: Durchmesser 132 mm x Höhe 71 mm 
  • Öffnungsdurchmesser 98 mm
  • Portdurchmesser 65 mm
  • Gehäusematerial Eloxierte Aluminiumlegierung
Lieferumfang
  • Makro-Port 12 (N120) mvon Nauticam
  • vordere Schutzkappe
  • hintere Schutzkappe
  • Ersatz-O-Ring

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Ähnliche Artikel

Makro-Port 41 (N120)
Dieser Nauticam Makro-Port 41 ist für Gehäuse konzipiert, die das N120 Port- System unterstützen. Auf der Vorderseite des Ports ist ein 67 mm Gewinde für Zubehör integriert.

455,00 €*
Makro-Port 45 (N120)
Dieser N120 Makro-Port verfügt über ein Glasfrontelement und M67-Gewinde. 

705,00 €*
sofort lieferbar
Makro-Port 87 (N120)
Dieser Nauticam Makro-Port 87 ist für Gehäuse konzipiert, die das Port-System N120 unterstützen.  Auf der Vorderseite des Anschlusses ist ein 67 mm Gewinde für Zubehör integriert.

535,00 €*
Makro-Port 94 (N120)
Dieser Nauticam Makro-Port 94 ist für Gehäuse konzipiert, die das N120 Port-System von Nauticam unterstützen. Auf der Vorderseite des Ports ist ein 67 mm Gewinde für Zubehör integriert.

565,00 €*
Makro-Port 60 (N120)
Dieser Nauticam Makro-Port 60 ist für Gehäuse konzipiert, die das N120 Port-System unterstützen. Auf der Vorderseite des Anschlusses sind 67 mm Gewinde für Zubehör integriert.

485,00 €*
Wet Wide Lens 1 (WWL-1) von Nauticam
Der WWL-1 ist die hochwertigste nass wechselbare Unterwasser-Weitwinkel-Optik, die je hergestellt wurde. Sie zeichnet sich durch unübertroffenen Kontrast, Bildschärfe von der Bildmitte bis an den Rand und Klarheit aus. Die Konstruktion ist vollständig durchzoombar, so dass der Zoom als Werkzeug für den Bildausschnitt verwendet werden kann. Er kann unter Wasser entfernt werden, um Nah- und Makroaufnahmen zu machen.  NA-GX7 & Nauticam WWL-1 Lens Showreel from Nauticam on Vimeo. Bahnbrechendes Linsendesgin Die optischen Systeme von Nauticam sind von Anfang an als Unterwasser-Korrektur- und Konversionsoptiken konzipiert und nicht als Anpassungen von Optiken für die An-Land-Fotografie. Die Bilder, die mit WWL-1 und früheren optischen Designs von Nauticam aufgenommen wurden, beweisen, dass der hohe Design-Aufwand sich lohnt.  WWL-1 besteht aus 6 präzise geschliffenen Elementen aus hochbrechendem optischem Glas. Alle Innenelemente sind mit einer breitbandigen Anti-Reflexionsschicht beschichtet, um Streulicht und Innenreflexionen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.   Zoomen mit Weitwinkel Mit dem WWL-1 können Sie den gesamten Zoombereich von beliebten Kompaktkameras und Micro Four Thirds-Systemen mit Power-Zoom-Objektiven verwenden. Diese Eigenschaft unterscheidet dieses Objektiv von allen anderen auf dem Markt erhältlichen Objektiven, die für den Einsatz mit einer Festbrennweite ausgelegt sind. Die Fähigkeit, mit Zoom verwendet zu werden, macht den WWL-1 extrem vielseitig! Mit aufgesetzter Vorsatzlinse kann das Motiv auch ein klein wenig herangezoomt werden. Atemberaubendes Sichtfeld 130 Grad großartiger Weitwinkelabdeckung, und sogar ein bisschen weiter, wenn Ihr Kamerasystem es erlaubt! Dies ist ein Blickwinkel, der sich zwischen den beliebten vollformatigen Fisheye-Objektiven (180 Grad Diagonale) und Ultraweitwinkel-Objektiven mit ca. 110 Grad befindet. Dieser Blickwinkel wurde von Anfang an als idealer Blickwinkel für eine Vielzahl von Unterwasseraufnahmen angestrebt. Große Tiere, Weitwinkelaufnahmen von Riffbewohnern im Nahbereich und sogar Porträts von Fischen im Mittelbereich liegen alle im Leistungsbereich des WWL-1. Unglaubliche Schärfe und Kontrast Das in WWL-1 verwendete hochmoderne optische Design führt zu extrem hoher Gesamtschärfe, Kontrast und Randschärfe. Das Design ist optimiert für die hochauflösenden Sensoren von heute und die noch höher auflösenden Sensoren von morgen. Nah-Fokussierung Die Fähigkeit, nah zu fokussieren, ist entscheidend, und das WWL-1 leistet dies erstaunlich gut. Mit allen kompatiblen Systemen im Weitwinkelbereich kann das Objektiv auf die Front seines Dome-Linsenelements fokussiert werden, wodurch die Wirkung auch bei kleinen Objekten maximiert wird. Erstaunlicherweise ist das WWL-1 mit dem Panasonic 14-42 Power Zoom Objektiv immer noch in der Lage, sich auf die Front des Dome-Ports zu fokussieren, wenn es auf 42 mm gezoomt wird! Die besten Makroaufnahmen werden immer durch Entfernen von WWL-1 und Benutzung eines Makrokonverters (z.B. CMC oder SMC) erzielt, aber in Situationen, in denen dies schwierig ist, können immer noch Nahaufnahmen gemacht werden, ohne die Weitwinkel-Konverterlinse zu entfernen. Kompabilität Vorsatzlinsen waren traditionell ein Zubehör, das auf Kompaktkameras ausgerichtet ist, aber Nauticam hat sich von Anfang an entschlossen, eine breitere Palette von Systemen mit größeren Sensorgrößen zu unterstützen. Am beeindruckendsten ist die hervorragende Leistung, die mit den Vollformatkameras der Sony A7-Serie mit dem 28mm f2 Festbrennweite-Objektiv von Sony erreicht wird. In unseren Tests übertraf diese Kombination alle Sony Weitwinkelobjektive hinter Dome-Ports.  Micro Four Third Systeme, die mit Power Zoom Objektiven verwendet werden, sind eine weitere überzeugende Kombination: 130 Grad Blickwinkel, mit einem 3-fachen Zoombereich und Fokussierbarkeit bis knapp vor die Linse. Diese Kombination ist weiter, schärfer und weniger verzerrt als die Objektive Panasonic 7-14 F/4 und Olympus 7-14 F/2.8 hinter einem Domeport. Und Sie können flexibel bleiben: Nehmen Sie das WWL-1 ab und verwenden Sie einen CMC-1 oder CMC-2 für die leistungsstarke Makrofotografie, um einen 22 mm breiten Bildbereich (knapp unter 1 Zoll) aufzunehmen!  Einfache Bajonettmontage Ein neues Bajonettsystem wurde entwickelt, um die WWL-1-Montage zu ergänzen und den Bedienkomfort zu maximieren. Die Objektive rasten ein und sind sicher verriegelt. Eine rote Verriegelungslasche gibt die Linse zum Entfernen frei, und Linsenhalter bieten Platz für Linsen auf einem Blitzarm, solange sie nicht in Gebrauch sind. Das Bajonettbefestigungssystem wurde entwickelt, um Lüftungsöffnungen zu integrieren, die den Raum zwischen Objektiv und Kamera schnell überfluten und Luftblasen entfernen.  Sowohl M67-Gewinde als auch Bajonettringe sind serienmäßig im Lieferumfang enthalten, und Bajonettkonverter sind separat erhältlich (als Befestigungspunkt an einem Gehäuse oder Port).