Manueller Blitzauslöser für Canon

290,00 €*

Freier EU-Versand

Diesen Artikel bestellen wir für Sie. Lieferzeit: 12 Tage **

Produktnummer: NA26301

Blitzauslöser ermöglichen schnelle Aufnahmesequenzen, perfekt für schnelle Bewegungsabläufe. Da der Popup-Blitz nicht verwendet wird, muss die Kamera nicht auf das Recycling des Popup-Blitzes warten, was eine schnellere Aufnahme, weniger Hitzeentwicklung und eine längere Akkulaufzeit der Kamera bedeutet. Fotografieren Sie so schnell, wie Ihre externen Blitze es können!  

Dieser Blitzauslöser ist nur manuell; die automatische Blitzbelichtung (TTL) ist derzeit nicht möglich.  

Zu den unterstützten Blitzen gehören alle RetraFlashs, der Inon Z-240 Typ 4, D-2000 Typ 4, S-2000, Sea&Sea YS-250*, YS-01 und YS-D1.

Fotografieren mit Glasfaserkabeln bedeutet, sicher zu fotografieren. Es gibt keine Synchronisationskabel, die bei Überflutung oder Korrosion beschädigt werden könnten, was eine viel höhere Zuverlässigkeit bedeutet, und der Blitz kann sogar vom Rigg entfernt werden, während er sich unter Wasser befindet, um eine Beleuchtung außerhalb der Kamera zu ermöglichen. 

Der Blitzauslöser für Canon wiegt weniger als 70 Gramm, einschließlich Batterien, und wird am Blitzschuh der Kamera befestigt, der mit einem Verriegelungshebel fixiert wird. Es verwendet 2x CR3032 Batterien, die in Kombination mit den hocheffizienten LED-Triggerleuchten für Tausende von Blitzen sorgen (10000 geschätzt). Eine LED-Statusanzeige informiert den Benutzer über die Funktionsfähigkeit des Gerätes. Es passt perfekt in die unten aufgeführten, unterstützten Gehäuse.

Neue Gehäuse für Canon SLR-Kameras unterstützen auch den Blitzauslöser.

Unterstützte Gehäuse:

  • NA-R5
  • NA-R5C
  • NA-R3
  • NA-5DMKIII
  • NA-1DX
  • NA-6D
  • NA-7DMKII
  • NA-5DSR
  • NA-1DXII
  • NA-5DIV

* 2013 model YS-250 Blitze wurden getestet und funktionieren korrekt. Frühere Modelle können weniger sensitive Sensoren haben und damit inkompatibel sein.
* Nauticam Blitzauslöser ist nicht kompatibel mit Sea&Sea YS-D2 Blitz.

Hauptmaterial: Polycarbonat
Leistungseinstellung: manuell
Weiterlesen
Technische Daten

  • Gewicht 0,069 kg

  • Abmessungen 80 mm (B) × 50 mm (H) × 28 mm (T)


Lieferumfang

Manueller Blitzauslöser für Canon von Nauticam


0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

Ähnliche Artikel

TTL-Blitzauslöser für Canon
Der optische Blitzauslöser wird am Blitzschuh im Gehäuse montiert und löst die Blitze über Glasfaserkabel aus. Automatischer TTL-Blitz ist mit Sea&Sea DS-TTL oder Inon S-TTL Blitzen möglich.  Der TTL-Trigger bietet auch eine Synchronisation von manuellem und hinterem Vorhang. Akku und Ladegerät sind nicht im Lieferumfang enthalten.  Verwendet die gängige Canon NB-13L Batterie.  Laden Sie das NB-13L mit dem Canon CB-2LH Ladegerät auf.

630,00 €*
sofort lieferbar
TTL-Blitzauslöser für Canon II
Der optische Blitzauslöser wird am Blitzschuh im Gehäuse montiert und löst die Blitze über Glasfaserkabel aus. Automatischer TTL-Blitz ist mit Sea&Sea DS-TTL oder Inon S-TTL Blitzen möglich.  Der TTL-Trigger bietet auch eine Synchronisation von manuellem und hinterem Vorhang. Akku und Ladegerät sind nicht im Lieferumfang enthalten. Installation Guide: Nauticam 26322 TTL Flash Trigger from Nauticam on Vimeo.

610,00 €*
sofort lieferbar
TTL-Blitzauslöser für Canon II-S
Der optische Blitzauslöser wird am Blitzschuh im Gehäuse montiert und löst die Blitze über Glasfaserkabel aus. Automatischer TTL-Blitz ist mit Sea&Sea DS-TTL oder Inon S-TTL Blitzen möglich.  Der TTL-Trigger bietet auch eine Synchronisation von manuellem und hinterem Vorhang. Dieser Trigger unterstützt das HSS-Blitzen mit Unterwasserblitzen, die diese Funktion bieten (z.B. RetraFlash, MF-2 von Backscatter oder Apollo von Marelux)

610,00 €*

kompatibel mit

Canon EOS 5DS/5DS R/5DMKIII Unterwassergehäuse von Nauticam
Natürlich verdient eine Kamera dieser Größe das beste Gehäuse, um sie unter Wasser zu nehmen. Bestehende NA-5DMKIII Gehäusebesitzer - hören Sie hier auf zu lesen, denn dieses Gehäuse wird mit dem 5DS einwandfrei funktionieren. Aber Nauticam kann sich nicht auf Lorbeeren ausruhen und musste daher einfach das NA-5DSR produzieren und das NA-5DMKIII-Gehäuse noch mehr verfeinern. Das Nauticam NA-5DMKIII ist unglaublich beliebt und bei ihren Anwendern sehr beliebt. Viele der Steuerungen für das NA-5DSR basieren auf dem NA-MKIII und nutzen die Vorteile, wie stabil dieses Gehäuse ist. Dennoch konnten die Nauticam-Designer Verbesserungen vornehmen. Kleine Änderungen, natürlich, aber jede unglaublich gut durchdacht - von Unterwasserfotografen entworfen, für Unterwasserfotografen. Als Beispiel für eine kleine, aber wichtige Änderung wurde die rechte Seite des Gehäuses weniger "überfüllt" gemacht, indem der Video-/Still-Schalter auf die Oberseite des Gehäuses verlagert und die ISO- und DOF-Vorschautasten in einer taktilen Wippe kombiniert wurden, die den Zugriff auf beide Bedienelemente besonders einfach macht. Die vielleicht größte Änderung ist die Ergänzung um den zum Patent angemeldeten Multi-Controller. Dadurch wird die Joystick-Steuerung näher an die rechte Hand herangeführt, was den Zugang erleichtert. Die Klaviertasten für Set und Q wurden wunderschön gestaltet, um Platz dafür zu schaffen, so dass eine Benutzeroberfläche entsteht, die sowohl schön als auch funktional ist. Einfache Schaltflächen wie Menü, Bildstil, Rate, Vergrößern und Papierkorb wurden angepasst, so dass Sie diese Schaltflächen mit der linken Hand leichter erreichen können. Der Verschluss ist im neuen Paddelstil gehalten - außergewöhnlich einfach zu bedienen, auch mit dicken Handschuhen, bei gleichzeitig erstaunlichem Tastgefühl für die Verwendung des Halbdrucks des 5DS-Verschlusses. Das NA-5DSR beinhaltet Strobe-Montagekugeln und leichte lasergeschnittene Stabilitätshalterungen.  Systemspezifikationen: Blitzauslösung Doppel-Nikonos-Anschlüsse vorinstalliert Ersatz-O-Ring 90134 Elektronik des Vakuumsystems vorinstalliert Verwendung mit Canon 5DMKIII Da sich die 5DS, 5DS R und 5D Mark III das gleiche Grundkörpergehäuse teilen, kann dieses Gehäuse mit allen drei Kameras genutzt werden. Dies bietet unglaubliche Flexibilität.... Aufnahmen für hohe Auflösungen mit dem 5DS R auf einem Tauchgang, dann wechseln Sie zum 5D Mark III für seine hervorragende Schwachlichtfähigkeit. Schließlich ist das NA-5DS etwas leichter als das ursprüngliche NA-5DMKIII.... so viel, dass der für die meisten Einsatzgebiete erforderliche zusätzliche Auftrieb reduziert oder beseitigt wird. Das Ergebnis ist ein Gehäuse, das ein Traum für den Umgang unter Wasser ist. Sucher Der standardmäßige optische Glassucher ist sehr gut und reisefreundlich, aber viele Fotografen bevorzugen die Erleichterungen eines vergrößerten Suchers mit einstellbaren Dioptrien. Nauticam produziert einen "geraden" 180º vergrößernden Sucher und einen um 45º abgewinkelten vergrößernden Sucher, um die Arbeit auf engstem Raum zu erleichtern, die häufig mit Makroaufnahmen verbunden ist. Beide Sucher verfügen über eine hochwertige Optik und ermöglichen eine helle Betrachtung des gesamten Bildes. Eine patentierte externe Dioptrienverstellung ermöglicht eine persönliche, gestochen scharfe Anpassung unter Wasser. Sucherwechsel können in weniger als 30 Sekunden ohne Werkzeug durchgeführt werden. Außergewöhnliche Zusammensetzung und Fokusgenauigkeit waren noch nie so zugänglich. Hochwertige professionelle Optik Erfahrene Fotografen wissen, dass eine Kamera nur so gut ist wie das Objektiv vor ihr, und das Gleiche gilt für die Wahl der Optik für ein Unterwasserkamerasystem. Vier optisch beschichtete Glaskuppelports (Durchmesser 250 mm, 230 mm, 180 mm und 140 mm) und eine Reihe von Acrylports unterstützen gängige Objektive von Canon, Sigma und Tokina.  Die Anschlusskonfigurationen werden bei Nauticam ausgiebig getestet, um die ideale Verlängerungsringlänge für beste Leistung zu ermitteln. Für Makro- und Supermakroaufnahmen ist der Nauticam Super Macro Converter ein revolutionäres Zubehör. Es handelt sich um ein völlig eigenes Design, das für den Einsatz im Wasser optimiert ist.  Die Wasserkontaktkorrektur bietet die höchste Gesamtschärfe, frei von chromatischen Aberrationen und violetten Rändern, mit Abbildungsraten von mehr als 2:1 bei Verwendung mit einer EF 100mm f/2,8L IS USM Makrolinse.

Canon EOS 6D Mark II Unterwassergehäuse von Nauticam
Die wichtigsten Kamerasteuerungen sind von den ergonomischen, gummierten Griffen aus leicht erreichbar.  Eine unglaubliche Menge an Designressourcen gehen in die Entwicklung dieses Layouts ein, aber dieser Aufwand zahlt sich mit einer beispiellosen Benutzerfreundlichkeit aus. Die Bedienelemente am Gehäuse sind genau dort platziert, wo sie für den einfachsten Zugang im Wasser sein sollten, unabhängig vom Kamerabau. Ein großer, geformter Auslöserhebel befindet sich am rechten Griff für die Zeigefingerbedienung und verfügt über einen patentierten Zahnradmechanismus, der die Empfindlichkeit für das taktile Gefühl von halbem und vollem Durchdrücken verbessert. Der rechte Daumenhebel wurde durch eine ergonomischere Positionierung verbessert.  Dieser Hebel greift sowohl auf AF-On als auch auf die Videoaufzeichnung zu. Das Multi-Controller-Pad ermöglicht die volle multidirektionale Nutzung des 8-Wege-Controllers, während gleichzeitig das hintere Befehlsrad auf der rechten Seite des Gehäuses verlagert werden kann. Kein anderes Gehäuse kommt an diese Art von ergonomischem Zugang zu diesen kritischen Bedienelementen heran. Es gibt sogar eine praktische Ein-/Aus-Taste und ein Anzeigefenster für die Verwendung mit dem optionalen TTL-Blitztrigger für Canon (26321). SUCHER Der standardmäßige optische Glassucher ist sehr gut und reisefreundlich, aber viele Fotografen bevorzugen die Erleichterungen eines vergrößerten Suchers mit einstellbaren Dioptrien. Nauticam produziert einen "geraden" 180º vergrößernden Sucher und einen um 45º abgewinkelten vergrößernden Sucher, um die Arbeit auf engstem Raum zu erleichtern, die häufig mit Makroaufnahmen verbunden ist. Beide Sucher verfügen über eine hochwertige Optik und ermöglichen eine helle Betrachtung des gesamten Bildes. Eine patentierte externe Dioptrienverstellung ermöglicht eine persönliche, gestochen scharfe Anpassung unter Wasser. Sucherwechsel können in weniger als 30 Sekunden ohne Werkzeug durchgeführt werden. Außergewöhnliche Zusammensetzung und Fokusgenauigkeit waren noch nie so zugänglich. HOCHWERTIGE PROFESSIONELLE OPTIK Erfahrene Fotografen wissen, dass eine Kamera nur so gut ist wie das Objektiv vor ihr, und das Gleiche gilt für die Wahl der Optik für ein Unterwasserkamerasystem. Vier optisch beschichtete Glaskuppelports (Durchmesser 250 mm, 230 mm, 180 mm und 140 mm) und eine Reihe von Acrylports unterstützen gängige Objektive von Canon, Sigma und Tokina.  Die Anschlusskonfigurationen werden bei Nauticam ausgiebig getestet, um die ideale Verlängerungsringlänge für beste Leistung zu ermitteln INTEGRIERTES VAKUUMPRÜF- UND LECKERKENNUNGSSYSTEM Das Nauticam Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem ist serienmäßig mit NA-6DMKII erhältlich. In Kombination mit einem optionalen Vakuumventil liefert dieses Überwachungssystem ständige Updates zum wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Der Bediener kann auf einen Blick den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses erkennen. Ein einfaches, codiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.

Canon EOS R5C Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Canon EOS R5 C ist wohl eine der besten spiegellosen Hybridkameras, die bisher auf den Markt gekommen sind.  Canon hat keine Kosten gescheut, um sicherzustellen, dass die R5 C eine außergewöhnliche Cinema- und Fotokamera ist.  Mit umschaltbaren Menüstrukturen, die im Videomodus das EOS Cinema Lineup und im Fotomodus das traditionelle Fotomenü nachbilden, stellt diese Kamera sicher, dass Sie nicht auf einen einfachen Zugang zu dem verzichten müssen, was für Sie am wichtigsten ist. Es handelt sich um eine spiegellose Vollformatkamera mit 45 MP, die interne 8K-Videos mit 60p in Canon Cinema RAW Light aufnehmen kann. Die Canon EOS R5C Kamera Die Canon EOS R5C ist das jüngste Mitglied der spiegellosen Vollformat-Kamera-Reihe von Canon, die sich einer beispiellosen Nachfrage erfreut. Sie ist mit dem RF-Objektivanschluss ausgestattet, der denselben großen Durchmesser von 54 mm aufweist, aber die Möglichkeit bietet, größere hintere Linsenelemente zu verwenden, die näher am Sensor liegen, was zu einer verbesserten Schärfe in den Ecken und am äußeren Rand führt. Die Canon EOS R5C verwendet einen völlig neuen 45MP CMOS-Sensor mit körpereigener Bildstabilisierung, die Verwacklungen um bis zu 8 Blendenstufen reduzieren kann. Das Dual-Pixel-Autofokussystem der Kamera verwendet 1053 Autofokuspunkte über den gesamten Bildausschnitt. Sie kann außerdem 8K-Videos mit 24p oder 30p und 4K-Videos mit bis zu 120p aufnehmen. Die EOS R5C kann über drei optionale Adapter auch die große Auswahl an EF-Mount-Objektiven nutzen: einen einfachen EF-zu-R-Adapter, einen Adapter, der den anpassbaren Steuerring unterstützt, und einen weiteren, der einen Drop-in-Filteranschluss bietet. Die wichtigsten technischen Daten der Kamera 45MP Vollformat Dual Pixel CMOS-Sensor 8K 60p Video in Canon Cinema RAW Light Unbegrenzte Aufnahmezeit Bis zu 4K 120p Dual Pixel II AF-System -Kanal-Audioaufnahme mit XLR-Adapter 13 zuweisbare Tasten 12 fps / 20 fps Burst (mechanischer / elektronischer Shutter) OLED-EVF mit 5,76 Mio. Bildpunkten und einer maximalen Bildwiederholrate von 120 B/s 3,2-Zoll-Touchscreen mit 2,1 Mio. Bildpunkten, voll schwenkbar 10-Bit-HDR-Fotos im HEIF-Format 1x CFExpress Typ B Steckplatz, 1x UHS-II SD Steckplatz Wasserdichtigkeit Das NAUTICAM NA-R5C Unterwassergehäuse für die Canon EOS R5C Kamera Das Unterwassergehäuse NA-R5C folgt dem Innovationsdrang von Nauticam. Sowohl die Canon EOS R5C als auch die EOS R bieten dem Fotografen die Möglichkeit, neben den nativen RF-Objektiven auch die vorhandenen EF-Objektive über einen Adapter zu verwenden. Um sowohl die alten als auch die nativen Objektive zu unterstützen, hat Nauticam das NA-R5 in das N120 Port-System integriert. Canon's EF-zu-RF-Mount-Adapter können vor dem Einsetzen in das Gehäuse an der Kamera befestigt werden. Wenn die EOS RC5 im Gehäuse mit dem Adapter und einem unterstützten EF-Objektiv verwendet wird, ist die Anordnung von Port und Zwischenring identisch mit der gleichen Anordnung an einer Nauticam Canon N120 DSLR. Sobald die RF-Objektivreihe verfügbar ist, werden die entsprechenden Anschluss- und Zwischenringkombinationen in der Anschlussübersicht aufgeführt. Zwei Objektiventriegelungstasten, eine für RF- und eine für EF-Objektive, die mit dem optionalen Canon-Adapter verwendet werden, befinden sich an der Vorderseite des Gehäuses, um das Entfernen des Objektivs durch die Anschlussöffnung zu erleichtern. Einfachste Bedienung Die Nauticam-Ingenieure sind besessen davon, dem Unterwasserfotografen ungehinderten Zugang zu allen notwendigen Bedienelementen zu verschaffen, und zwar so viele, wie er mit den ergonomischen, gummierten Griffen erreichen kann. Diese Mission Control-Philosophie gilt auch für die NA-R5 C, bei der ein doppelter Daumenhebel und ein doppelter Unterhebel am rechten Handgriff angebracht sind. Der obere Daumenhebel aktiviert die "AF-On"-Taste und der untere die "Menü"- oder "Q"-Taste, während der Unterhebel den "M-Fn"- und "Record"-Tasten entspricht. In der Nähe des linken Griffs befindet sich ein Daumenhebel für die "Wiedergabe" sowie ein spezieller Schalter für den Wechsel vom LC-Display zum elektronischen Sucher. Große gerändelte und gummierte Einstellräder ermöglichen den Zugriff auf die Haupt- und Nebensteuerräder der Kamera. Der zweistufige Auslöser ermöglicht ein sanftes Scharfstellen und Auslösen. Zusätzliche Tasten für "Menü", "Fokuspunktauswahl" und andere sind auch von den Griffen aus leicht zu erreichen. Ein optionales 16703 Control Kit für die NA-R5C ist für die Verwendung mit dem Drop-In-Filter-Mount-Adapter EF-EOS R erhältlich. Der Zugriff auf den Canon Control Ring und den Drop-In-Filter-Mount-Adapter erfolgt über den ADAP FN-Knopf oben links. Externes Akkupack Zur Unterstützung der internen Canon Cinema RAW Light-Aufnahme mit 8K 60p ist eine externe Stromquelle erforderlich.  An der Unterseite des Gehäuses ist Platz, um eine USB-C-Powerbank unterzubringen.  Hier sind zwei bekannte kompatible Akkus, weitere werden folgen: Anker PowerCore III 19,200mAh Huge Cell Capacity 45W Power Delivery Portable Charger (Abmessungen: 169x79x22.4mm) ZMI 20000mah 65W PD-Akku (Abmessungen: 160,4x81,8x21,5mm) Externe Blitzauslösung Die Blitzauslösung erfolgt über einen der beiden optionalen Blitzauslöser, einen manuellen LED-Auslöser (NA26301) oder einen TTL-Blitzauslöser (NA26321), die die eingebauten Glasfaserschotten mit optionalen Glasfaserkabeln zur Auslösung der unterstützten Blitze verwenden. Für die Steuerung von Stroboskopen, die keine faseroptische Blitzauslösung unterstützen, sind verschiedene herkömmliche Blitzschuh-Steuerungsbulkheads erhältlich. Integriertes Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Die Nauticam-Vakuumkontroll- und Leckerkennungselektronik wird mit dem NA-R5C als Standardausrüstung geliefert. In Kombination mit einem optionalen Vakuumventil liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Leuchtsystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum stabil ist oder dass das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei einem Wassereinbruch ein akustisches und optisches Signal ertönt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera bei einem actionreichen Tauchgang ausgeschlossen sind.

6.240,00 €*
Canon EOS 1DX Mark III Unterwassergehäuse von Nauticam
Mit der EOS-1D X Mark III stellt Canon einen neuen 20,1-Megapixel-CMOS-Sensor mit dem größten ISO-Bereich aller EOS-Kameras, 20FPS Live-View Servo-AF-Aufnahmen und 12-bit 5,5K RAW oder DCI/UHD 4K bei bis zu 60p-Aufzeichnung vor.  Die EOS-1D X Mark III ist eine echte All-in-One-Aufnahmeplattform mit unglaublicher Foto- und Videoleistung. Das Unterwassergehäuse Nauticam NA-1DXIII Nauticam bietet seit der ursprünglichen EOS-1D X innovative Aluminiumgehäuse an, wobei sich jede Weiterentwicklung an die sich ständig ändernde Rolle dieser Kamera bei der Unterwasserbilderstellung anpasst.  Die NA-1DXIII bietet eine Reihe von videorelevanten Verbesserungen sowie eine verfeinerte Ergonomie und Steuerungsmöglichkeiten für alle Aufnahmesituationen.   Videoaufzeichnung Während die EOS-1D X Mark III intern unglaubliche 5,5K 12-bit RAW aufnehmen kann, kann sie auch unkomprimiertes DCI oder UHD 4K Video über HDMI mit bis zu 30p ausgeben.  Für diejenigen, die es vorziehen, einen bearbeitungsfreundlicheren Codec wie ProRes oder DNX zu verwenden, ist das Hinzufügen eines externen Monitors oder Rekorders eine Option.  Der NA-1DXIII ist mit dem großvolumigen M28-Anschluss ausgestattet, der Nauticams HDMI 2.0-Kabelsystem und unterstützte Monitore und Recorder wie den Atomos Ninja V unterstützt. Das System unterstützt auch den HDMI 1.4-Standard für die Verwendung mit nicht aufzeichnenden Monitorlösungen wie dem SmallHD 502 Bright und wird mit einem vorinstallierten M28-zu-M16 Step-Down-Adapter geliefert.  Empfohlene Monitorgehäuse und notwendiges Anschlusszubehör finden Sie in der Seitenleiste. Bedienung Unabhängig davon, wo ein Knopf oder Einstellrad am Kameragehäuse liegt, sind die Nauticam-Ingenieure darauf bedacht, dass der Zugang zu diesem Bedienelement am Gehäuse intuitiv und einfach zu bedienen ist, um sicherzustellen, dass bei der Suche nach einem Knopf oder Einstellrad keine Aufnahme verpasst wird.  Die NA-1DXIII verfügt über einen doppeltwirkenden Daumenhebel, der über den rechten Griff erreichbar ist und die Tasten AF-ON und RECORD auf der Rückseite der Kamera betätigt.  Ein versenkter Dual-Action-Hebel, der zwischen dem rechten Griff und dem Gehäuse liegt, löst die ISO- und die M.Fn-Steuerung aus.  Ein Dual-Action-Daumenhebel auf der linken Seite ist für PLAYBACK/INFO und ein weiterer Dual-Action-Hebel auf der vorderen linken Seite des Gehäuses für die anpassbaren PV- und FN-Steuerungen.  Große strukturierte Einstellräder auf der rechten Seite ermöglichen den Zugriff auf das Haupt- und Unterbefehlsrad, und ein großes Rad auf der linken Seite dient zur Steuerung von Objektiven mit manueller Fokussierung oder manuellen Zoomstufen. Blitzauslösung Der NA-1DXIII unterstützt die Blitzauslösung über die eingebauten fiberoptischen Anschlüsse oben auf dem Gehäuse durch die Verwendung der manuellen oder TTL-Blitzauslöser von Nauticam.  Der manuelle Blitzauslöser ermöglicht eine schnelle optische Auslösung der unterstützten Blitze mit Hilfe von LEDs, die von einer internen, vom Benutzer austauschbaren Batterie gespeist werden.  Für TTL kann der TTL-Blitzauslöser von Nauticam Canon verwendet werden.  Der NA-1DXIII wird außerdem mit zwei 5-poligen Nikonos M14-Blitzanschlusses mit 5 Stiften geliefert, die zusammen mit einem Blitzschuhkabel von Canon auf zwei Nikonos-Blitzanschlusses für die elektronische Blitzauslösung vorinstalliert sind.  Das M14 Bulkhead wird zusammen mit einem M16 auf M14 Step-Down-Adapter installiert. Integrierte Vakuumprüf- und Leckagesuchsystem Das Nauticam-Vakuumprüf- und Leckagesuchsystem wird standardmäßig mit NA-1DXIII geliefert. In Kombination mit einem optionalen Vakuumventil (NA25625 für M16 oder NA25624 für M14) liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem lässt den Benutzer wissen, dass das Vakuum hält oder dass das Gehäuse Unterdruck verliert. Die Leckerkennung ist in den gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereinbruch eine akustische und visuelle Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch das Aufheizen der Kamera bei einem Tauchgang mit viel Action verursacht werden. Hochwertige professionelle Optik Die optische Leistung ist ebenso notwendig wie die Kameraleistung, und diese wird angesichts der Herausforderungen, die das Filmen unter Wasser mit sich bringt, noch kritischer.  Die Nauticam NA-1DXIII verwendet dasselbe N120 Port System wie die vorherige NA-1DXII, was einen nahtlosen Übergang für diejenigen ermöglicht, die auf die Mark III aufrüsten.  Während dieses System außergewöhnliche optische Glas- und Flachportlösungen für eine Vielzahl von EF-Mount-Objektiven bietet, kann die wahre Leistung der EOS-1D X Mark III mit der Wasserkontaktoptik von Nauticam realisiert werden.  Diese Reihe trockener und nasser Objektive wurde unter Verwendung kommerzieller Objektivdesignsoftware entwickelt, um eine wirklich unvergleichliche Unterwasserbildqualität sowohl für Standbilder als auch für Videoaufnahmen in Makro- und Weitwinkelsituationen zu erzielen.  Die WACP-1 und WACP-2 erreichen ein ultraweites Sichtfeld von 130º mit reduzierter Verzerrung im Vergleich zu herkömmlichen Optiken und verfügen gleichzeitig über ~0" minimale Fokusabstände, Zoom-Through-Fähigkeiten und eine unschlagbare Eckenschärfe selbst bei weit geöffneter Blende wie F5,6.  Die Makro-Nassoptiken SMC-1 und SMC-2 bieten bei Verwendung mit dem Canon 100mm F2,8-Makroobjektiv eine 2-fache bzw. 4-fache Vergrößerung, und das SMC-1 liefert tatsächlich ein Ergebnisbild mit höherem Kontrast und höherer Schärfe, als das 100mm-Objektiv selbst in Luft ohne Lupe erreichen kann.  

Canon EOS 5D Mark IV Unterwassergehäuse von Nauticam
Canon EOS-5D Mark IV Spiegelreflex-Kamera Die Canon EOS-5D Mark IV ist der Inbegriff eines hybriden Kamerasystems, das überzeugende Funktionen für Foto- und Videoaufnahmen unter Wasser bietet. Nie zuvor gab es eine Kamera, die in beiden Disziplinen so gut abschneidet. Fotografen werden das 61-Punkt-Autofokussystem, das sie mit der 1DX Mark II gemeinsam haben, für seine schnelle Erfassung und zuverlässige Verfolgung von sich bewegenden Motiven lieben. Der neue 30-Megapixel-Sensor mit On-Chip-Analog-Digital-Wandlung bietet eine hohe Auflösung und einen großen Dynamikbereich, der ideal ist, um Schatten und Mitteltöne in Bildern mit starkem Gegenlicht herauszuholen. Die Motion-Capture-Funktionen der 5D Mark IV könnten sogar noch mehr Motivation für ein Upgrade bieten! Frühere 5D-Versionen wurden für ihre originalgetreue Farbwiedergabe bei einer Vielzahl von Unterwasseraufnahmen gelobt. Die 5D Mark IV verfügt nach wie vor über die unübertroffenen "Canon Farben" und kann dank des Canon Dual Pixel AF-Systems 4K-Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde und brauchbarem Autofokus machen. Eckdaten der Canon 5D Mark IV Neuer 30,4MP CMOS Vollformatsensor mit Dual Pixel AF DCI 4K 30/24p Video mit Motion JPEG + 4K Frame Grab 61-Punkt-AF-System mit 41 Kreuzsensoren (mittlerer Punkt empfindlich bis -3 EV) Dual Pixel AF (empfindlich bis -4EV) für kontinuierlichen Servo AF bei Fotos (erstmals bei einer Canon Vollformatkamera) und Video ISO 100-32000 (erweiterbar auf 102400) Bilder pro Sekunde bei Serienaufnahmen Dual Pixel Raw (Bildmikrokorrektur, Bokeh-Shift, Geisterbildunterdrückung) 150.000-Pixel-RGB+IR-Messsensor 3,2″-Vollzeit-Touchscreen mit 1,62 Mio. Pixeln Wi-Fi mit NFC und GPS Integrierte Intervall-Timer für Glühbirnen Verbesserter Regenschutz Das Nauticam NA-5DMKIV Unterwassergehäuse Obwohl das Gehäuse der Mark IV den Vorgängermodellen 5D Mark III und 5DS sehr ähnlich ist, haben kleine Änderungen der Abmessungen ein neues Gehäusedesign erforderlich gemacht. Das zentrale Steuerungslayout, das sich bei Generationen von Gehäusen in der Praxis bewährt hat, wurde hier beibehalten. Diese Design-Konsistenz führt dazu, dass Menschen, die bereits Nauticam-Gehäuse verwendet haben, sofort mit dem Bedienlayout vertraut sind, und dass Neulinge der Marke ein gründlich verfeinertes und praxiserprobtes Design vorfinden. Das neue Nauticam NA-5DMIV-Gehäuse enthält die Technologie der früheren Nauticam-Gehäuse, bietet aber eine verbesserte Ergonomie, mehr und besseren Zugang zu den Bedienelementen und eine geringere Größe/Gewicht dank modernster Fertigungsverfahren. SYSTEM-SPEZIFIKATIONEN: -Blitzauslösung Zwei vorinstallierte Nikonos-Buchsen -Ersatz-O-Ring NA90134 -Vakuumsystem vorinstalliert Externe Blitzauslösung Das NA-5DMKIV-Unterwassergehäuse ist standardmäßig mit zwei Nikonos-Blitzanschlüssen für die elektrische Blitzauslösung ausgestattet. Ein optionaler LED-Blitzauslöser ist für die optische Schnellauslösung (manuelle Leistung) erhältlich, und ein neuer TTL-Blitzauslöser ermöglicht die automatische Blitzbelichtung mit kompatiblen Blitzgeräten. Der Nauticam TTL-Blitzauslöser ist ein ideales Zubehör für Fotografen. Dieser auf dem Blitzschuh montierte optische Blitzauslöser ermöglicht eine automatische TTL-Blitzbelichtung in Verbindung mit Inon S-TTL- und Sea & Sea DS-TTL-Blitzgeräten, die über Glasfaserkabel angeschlossen sind. Der TTL-Auslöser ermöglicht auch die manuelle Auslösung, einschließlich der Synchronisation mit dem hinteren Vorhang, mit jedem kompatiblen Slave-Blitzgerät. Die präzise automatische TTL-Blitzbelichtung ist eine beliebte Funktion von Nauticam-Fotografen, die Kameras mit Aufsteckblitzen verwenden, und der TTL-Auslöser macht diese Funktion im NA-5DMKIV-Gehäuse verfügbar. Der TTL-Auslöser wird mit einem einzigen Canon NB-13L-Akku betrieben und liefert etwa 150 Blitze mit voller Leistung. Neu im NA-5DMKIV-Gehäuse ist ein Fenster, durch das die Status-LED des Blitzauslösers gut sichtbar ist, sowie eine Einschalttaste. Diese LED liefert wichtige Statusinformationen, und mit der Einschalttaste kann der Auslöser unter Wasser aktiviert werden. Optisches TTL-Blitz-Kompatibilität: -Inon S-2000, D-2000 und Z-240 -Sea&Sea YS-D1, YS-D2 und YS-01 Einfache Bedienung Kein anderes konkurrierendes System ist einfacher zu montieren oder zu demontieren. Die Kamera wird mit Hilfe eines Schnellverschlusses in das Gehäuse eingesetzt. Es müssen keine Bedienelemente voreingestellt werden, da sich die Gehäusefunktionen für Wählräder und Schalter automatisch ausrichten (ein/aus, af-m, Foto/Video). Dank der großen 120-mm-Gehäuseöffnung kann sogar das größte gängige Profi-Weitwinkelobjektiv von Canon (11-24 mm f/4) verwendet werden, und die Kamera kann sogar mit diesem großen Objektiv im Gehäuse montiert werden. Sicherheit Der standardmäßige optische Glassucher ist sehr gut und reisefreundlich, aber viele Fotografen bevorzugen die Bequemlichkeit eines vergrößerten Suchers mit einstellbarer Dioptrie. Nauticam bietet einen "geraden" 180º-Vergrößerungssucher und einen 45º-Winkelvergrößerungssucher an, um die Arbeit im Nahbereich zu erleichtern, die oft mit Makroaufnahmen verbunden ist. Beide Sucher sind mit einer hochwertigen Optik ausgestattet und ermöglichen eine helle Betrachtung des gesamten Bildes. Ein patentierter externer Dioptrienausgleich ermöglicht die persönliche Einstellung auf einen gestochen scharfen Standard unter Wasser, und der Sucherwechsel kann in weniger als 30 Sekunden ohne Werkzeug durchgeführt werden. Außergewöhnliche Komposition und Schärfegenauigkeit waren noch nie so einfach zu erreichen. Professionelle Premium-Optiken Erfahrene Fotografen wissen, dass eine Kamera nur so gut ist wie das Objektiv vor ihr, und das gilt auch für die Wahl der Optik für ein Unterwasserkamerasystem. Vier optisch vergütete Glasdome-Anschlüsse (250 mm, 230 mm, 180 mm und 140 mm Durchmesser) und eine Reihe von Acrylanschlüssen unterstützen die gängigen Objektive von Canon, Sigma und Tokina. Die Anschlusskonfigurationen werden bei Nauticam ausgiebig getestet, um die ideale Zwischenringlänge für die beste Leistung zu ermitteln. Für Makro- und Supermakroaufnahmen ist der Nauticam Super Macro Converter ein revolutionäres Zubehör. Es handelt sich um eine komplette Eigenentwicklung, die für den Einsatz im Wasser optimiert wurde. Die Wasserkontaktkorrektur bietet höchste Gesamtschärfe, frei von chromatischer Aberration und violetten Farbsäumen, mit einem Abbildungsmaßstab von über 2:1 bei Verwendung eines EF 100mm f/2.8L IS USM Makroobjektivs. Integriertes Vakuumprüf-  und Lecksuchsystem Das Nauticam-Vakuumkontroll- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit dem NA-5DMKIV Unterwassergehäuse ausgeliefert. In Kombination mit dem optionalen Vakuumventil (NA25625) liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches farbkodiertes LED-Leuchtsystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum stabil ist oder dass das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei Eindringen von Wasser ein akustisches und optisches Signal ertönt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera während eines actionreichen Tauchgangs vermieden werden.  

Canon EOS R3 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Canon R3 ist neben der Sony A1 und der Nikon Z9 eine der aufregendsten Kameraveröffentlichungen des Jahres in der Welt der Unterwasserfotografie. Alle drei Kameras repräsentieren den Höhepunkt der technologischen Entwicklungen der jeweiligen Hersteller, die in einem spiegellosen Hybridgehäuse auf Profi-Niveau vereint sind. Die R3 erhöht das Leistungsniveau der Funktionen, die Canon zu einer beliebten Wahl bei Unterwasseranwendern machen, wie z. B. der Dual Pixel AF und die erstklassigen Videoaufzeichnungsfunktionen, während sie gleichzeitig eine hervorragende Bildqualität bietet. Die Canon EOS R3 Kamera Die Canon EOS R3 scheint in jeder Hinsicht das spiegellose Geschwistermodell der 1DX Mark III DSLR zu sein. Sie erfüllt viele der gleichen Aufgaben und bietet durch den elektronischen Sucher und den größeren RF-Objektivanschluss einige zusätzliche Möglichkeiten. 1MP Stacked CMOS-Sensor hat nicht nur eine unglaubliche Low-Light-Leistung, sondern kann auch 6K-Videos in voller Breite sowohl im Raw- als auch im komprimierten Format mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Die R3 ist mit dem branchenführenden Canon Dual Pixel AF-System mit 100 % Bildfeldabdeckung und dem jetzt wiederbelebten Eye AF-System ausgestattet. Dual Pixel AF II Das Dual-Pixel-Autofokussystem von Canon ist seit langem ein Favorit bei Unterwasseranwendern, vor allem wenn es um das Anvisieren von Motiven geht. Mit der R3 kommt ein zusätzlicher Tiererkennungsmodus hinzu, der das System noch zuverlässiger bei der Verfolgung von sich bewegenden Motiven machen könnte. Die Bildfeldabdeckung beträgt 100 % mit 1053 Zonen, um einen präzisen Fokus zu gewährleisten, egal wo sich das Motiv befindet. Low Light Performance Die Möglichkeit, die ISO-Empfindlichkeit einer Kamera mit nur geringem Nachteil zu erhöhen, ist für Unterwasserfotografen von entscheidender Bedeutung, sowohl für Fotos als auch für Videos, da Aufnahmen mit höheren Blendenwerten schärfere Ecken liefern und höhere Verschlusszeiten weniger Bewegungsunschärfe bedeuten. Die höheren Videobildraten sind ebenfalls von Vorteil, da sie es dem Fotografen ermöglichen, einen 180°-Verschluss beizubehalten, während gleichzeitig angemessene Blendenwerte beibehalten werden. Bei der Verwendung von Farbkorrekturfiltern, die oft mehr als eine volle Blende entfernen können, ist die Kompensation über den ISO-Wert für die Gesamtbildqualität weniger wichtig. Die Beibehaltung des Dynamikbereichs auch bei hohen ISO-Werten ist auch für Aufnahmen bei natürlichem Licht oder bei schlechten Wasserverhältnissen wichtig. Erweiterte Steuerungen Die R3 verfügt über ein zusätzliches Steuerrad, das sich oben rechts auf der Rückseite der Kamera befindet und gleichzeitig als Modussteuerung dient. Dieses Rad kann mit verschiedenen Funktionen wie z. B. ISO belegt werden und wird über ein spezielles Steuerrad am Gehäuse eingestellt, das sich in Reichweite des rechten Griffs befindet. Videoleistung Die Canon R3 kann 6K-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde entweder im Raw-Format oder in stärker komprimierten Formaten aufnehmen.  Bei der 6K-Aufnahme wird die volle Sensorbreite genutzt, was keinen Verlust des Sichtfelds bedeutet.  12-Bit-6K-Aufnahmen sind sowohl im unkomprimierten Canon Raw- als auch im komprimierten Raw-Light-Format möglich.  10-Bit-H.265 ist sowohl in der HDR PQ- als auch in der Canon Log3-Gammakurve möglich, um den Dynamikbereich für die Nachbearbeitung zu maximieren und gleichzeitig kleinere Dateigrößen als im Raw-Format beizubehalten.  Es ist auch möglich (wenn unterstützte Karten verwendet werden), gleichzeitig 10-Bit 4:2:2 DCI 4K 60p-Videos aufzuzeichnen.  Für diejenigen, die höhere Bildraten wünschen, können auch 10-Bit 4:2:2 komprimierte 4K/120fps aufgenommen werden, die von der vollen Sensorbreite heruntergerechnet werden.   Ein nativ abgetasteter 4K-S35-Crop ist ebenfalls eine Option, die eine stärkere Vergrößerung oder die Verwendung von APS-C-Objektiven ermöglicht.  Die R3 gibt auch ein sauberes 6K-Signal über einen HDMI-Micro-Type-D-Anschluss aus.  Ein direkter benutzerdefinierter Weißabgleich im Live-View ist jetzt ebenfalls möglich, was eine wichtige Funktion für Unterwasservideos noch einfacher macht. Stabilisierung Die R3 verfügt über eine 5-Achsen-In-Body-Bildstabilisierung (IBIS), die eine Korrektur von bis zu 8 Blendenstufen bietet und so für noch flüssigere Videos und weniger Unschärfe durch Kamerabewegungen sorgt. Großer elektronischer Bildsucher Der EVF der R3 ist ein OLED-Bildschirm mit 5,76 Mio. Bildpunkten und verfügt über einen OVF-Simulationsmodus, der den großen Dynamikbereich des OLED-Bildschirms nutzt, um eine Szene so wiederzugeben, wie sie durch einen optischen Sucher aussehen würde. Der geringere Dynamikbereich elektronischer Sucher hat ihre Verwendung unter Wasser schon immer erschwert, insbesondere bei hohem Kontrast oder Gegenlicht. Diese Funktion kann einfach ein- und ausgeschaltet werden, indem sie einer benutzerdefinierten Funktionstaste zugewiesen wird.  Bei Verwendung des elektronischen Verschlusses, der eine X-Sync-Geschwindigkeit von 1/180 s hat, liefert der EVF echte No-Blackout-Aufnahmen mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde.   Beispiel-Setup Das Nauticam Unterwassergehäuse für die Canon EOS R3 Das professionelle Aluminium-Unterwassergehäuse Nauticam NA-R3 für die spiegellose Vollformatkamera Canon EOS R3 ist eine echte Hybrid-Aufnahmelösung, genau wie die R3 selbst.   Nauticam hat sowohl die professionelle DSLR-Reihe von Canon als auch die wachsenden spiegellosen Vollformatkameras mit RF-Mount mit innovativen Unterwassergehäusen unterstützt, und das neue NA-R3 ist die Kombination all dieser Technologien.  Durch die Kombination von Elementen unserer Gehäuse der 1D-Serie mit denen der R-Serie wird das NA-R3 das leistungsfähigste Gehäuse für die R3 auf dem Markt sein. Einfachste Bedienung Die Ingenieure von Nauticam haben bei der Entwicklung jedes Gehäuses darauf geachtet, dass die Bedienelemente dort angebracht sind, wo sie am meisten gebraucht werden, und dass sie sich in Reichweite einer natürlichen Handhaltung befinden. Das NA-R3 verfügt über große gerändelte Einstellräder für die Haupt- und Nebensteuerungen sowie ein zusätzliches Schulterstellrad für das anpassbare Steuerrad der R3. Ein viertes Steuerrad in der Nähe der Vorderseite des linken Griffs kann den Ring des optionalen EF-zu-RF-Objektivadapters betätigen, wenn EF-Objektive verwendet werden. Ein Hebel auf der linken Seite betätigt die Pv-Steuerung, mit der zwischen den Modi Belichtungsvorschau und OVF-Simulation auf dem EVF gewechselt werden kann. Ein weiterer Doppelhebel auf der linken Seite dient der Wiedergabe und der Vergrößerung. HDMI 2.0 und viel Platz für Zubehör Der R3 kann saubere 6K 60p über HDMI ausgeben und der NA-R3 verfügt über ein M24-Bulkhead mit großer Bohrung, um eine HDMI 2.0-Verbindung zu einem externen Monitor oder Rekorder zu unterstützen. Die Montage des Monitors oder Rekorders oder anderen Zubehörs wird durch 3x 1/4"-20 Befestigungslöcher sowie einen zusätzlichen M10-Befestigungspunkt auf dem Gehäuse noch einfacher. In der Ressourcen-Seitenleiste finden Sie unterstützte Monitor-/Rekordergehäuse und empfohlenes Zubehör. Blitzauslösung Die Blitzauslösung kann über die beiden mitgelieferten elektronischen M14-Bulkheads erfolgen (eines ist über einen abnehmbaren M26-M14-Adapter im M24-Bulkhead vorinstalliert). Bei Verwendung von Glasfaserauslösung können die eingebauten Glasfaser-Bulkheads entweder mit den optionalen manuellen LED- oder TTL-Blitzauslösern verwendet werden, um die gewünschte Art der Blitzsteuerung zu ermöglichen. Professionelle Premium Optiken Das NA-R3 basiert auf dem N120 Canon RF-Mount Port System, das eine breite Palette von Canon RF-Mount Objektiven mit einer Auswahl an optischen Glas- und Acrylports unterstützt. Das NA-R3 verfügt über Objektivwechselkontrollen sowohl für EF- als auch für RF-Mount Objektive, so dass beide Objektivanschlusstypen ohne Änderungen am Gehäuse unterstützt werden können. Der EF-RF-Objektivadapter ist im Gehäuse untergebracht und ermöglicht die Verwendung des N120 Canon EF-Mount Port Systems ohne zusätzliche Zwischenringe.  Beim Wechsel zwischen einem EF- und einem RF-Objektiv muss die Kamera abgenommen werden, um den Adapter zu installieren oder zu entfernen.  Die Nauticam-Produktreihe der Premium Professional Optics bietet eine unvergleichliche optische Qualität und erweiterte kreative Möglichkeiten. In Verbindung mit dem Canon RF 14-35 F/4 IL USM Objektiv erzeugt der WACP-2 ein atemberaubendes Sichtfeld von 140º bei einem unglaublich natürlich wirkenden Bild und hervorragender Eckenschärfe.  Der SMC-1 liefert eine 2,3-fache Makrovergrößerung für das RF 100mm Makroobjektiv, während der SMC-2 eine 3,3-fache Vergrößerung liefert. Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem Das Gehäuse wird mit vorinstallierter Elektronik für das Nauticam Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem geliefert, für das nur noch das optionale M16 Vakuumventil (NA25625) benötigt wird. Dieses Überwachungssystem liefert ständige Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Leuchtsystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum stabil ist oder dass das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei Eindringen von Wasser ein akustisches und optisches Signal ertönt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera während eines actionreichen Tauchgangs vermieden werden.

6.320,00 €*
Canon EOS 1DX Unterwassergehäuse von Nauticam
Der NA-1DX stellt die Bedienelemente, die wichtig sind, dorthin, wo sie leicht zu bedienen sind - keine unangenehmen Zugänge sind für alle wichtigen Bedienelemente erforderlich. Das Greifen der bekannten gummierten Griffe ist erst der Anfang der Verbindung, die sich zwischen Fotograf und Gehäuse entwickelt. Ohne den Griff loszulassen, aktiviert der rechte Zeigefinger einfach den patentierten zweistufigen Auslöser von Nauticam. Sowohl die obere als auch die hintere Bedienskala befinden sich einzigartig an der Seite des Gehäuses - leicht zugänglich, ohne die Hand von den Griffen zu nehmen. Der rechte Daumen kann schnell eine neue Doppelpaddelhebelanordnung aktivieren, die die Aufnahmefunktion oben und die AF-ON-Funktion am unteren Hebel aktiviert. Die ISO-Steuerung entlehnt dem brillanten NA-5DMKIII-Gehäuse mit einem Hebel, der mit dem Daumen an der rechten Hand leicht erreichbar ist - wiederum ohne die Hand vom Griff zu nehmen. Diese kritische Entwicklung verbessert die Videofähigkeit erheblich, da die ISO-Variation für die Videobelichtungssteuerung unerlässlich ist. Zweistufiger Auslöser Natürlich sind die wichtigsten Bedienelemente abgedeckt - präzise platzierter zweistufiger Auslöser: prüfen. Befehlswahlschalter direkt auf Knopfdruck: prüfen. AF-ON befindet sich dort, wo es leicht aktiviert werden kann, ohne den Finger vom Verschluss zu nehmen: überprüfen. ISO verfügbar, ohne die Hand zu bewegen: überprüfen. Aber Nauticam hört nicht nur mit den primären Kontrollen auf. Jede Kontrolle wird sorgfältig geprüft. So werden beispielsweise die AF-Punktwahl und die wichtige programmierbare Taste "*" nach oben und rechts verschoben, um sie mit dem rechten Daumen leichter erreichbar zu machen. Mit den Tasten Quick Mode und Set erhalten Sie die legendären Klaviertasten von Nauticam. Das Menü ist mit der linken Hand leicht erreichbar, mit Info und Wiedergabe auf einem Doppelpaddel (ähnlich den Paddles auf der rechten Seite), so dass die Bildbetrachtung, einschließlich Histogramm, verfügbar ist, ohne die linke Hand vom Griff zu nehmen. Die Kamera verfügt über einen Joystick, den einige andere Hersteller ignorieren könnten, da es schwierig ist, eine Steuerung dafür zu entwickeln. Die Designer von Nauticam beherrschten nicht nur diese Steuerung, sondern konnten ihre komplexe Funktionalität sogar näher an die rechte Hand heranführen, um sie für den Unterwasserfotografen nutzbar zu machen. Dieser Joystick wird zum Schwenken während der Wiedergabe benötigt, und die Fünf-Tasten-Lösung des NA-1DX für die Steuerung ermöglicht das Überprüfen von Details mit Schwenken nicht nur, sondern auch ganz einfach. Alle diese ergonomischen Verfeinerungen verfolgen ein Ziel: das ergonomischste Unterwasser-Bildgebungssystem, das möglich ist. Die Nauticam NA-1DX ermöglicht es dem Bediener der Kamera, mit den Händen an den Griffen und dem Blick auf den Sucher oder den externen Videomonitor auf alle wichtigen Kamerasteuerungen zuzugreifen. Nauticam hat auch erhebliche Anstrengungen in Funktionen unternommen, die ein einfacheres Laden der Kamera ermöglichen. Keine Kontrollen erfordern eine Voreinstellung vor dem Einbau einer Kamera in das Gehäuse, wodurch die Möglichkeit von vergeudeten Tauchgängen aufgrund einer falschen Kamerainstallation ausgeschlossen ist. Professionelle Qualität bedeutet, bereit zu sein, wenn Sie es sind. Benutzerfreundlichkeit Kein System ist einfacher zu montieren oder zu zerlegen. Die Kamera hält mit einem Schnellverschluss in das Gehäuse. Es müssen keine Bedienelemente voreingestellt werden, da sich die Gehäusefunktionen für Drehregler und Schalter automatisch ausrichten (ein/aus, AF-M, Standfoto/Video). Die große 120-mm-Gehäuseöffnung ermöglicht den Einsatz auch des größten gängigen Canon-Weitwinkelobjektivs (11-24mm f/4), und die Kamera kann sogar mit diesem großen Objektiv im Gehäuse montiert werden. Sucher Der standardmäßige optische Sucher ist sehr gut und reisefreundlich, aber viele Fotografen bevorzugen die Einfachheit eines vergrößerten Suchers mit einstellbarem Dioptrien. Nauticam produziert einen "geraden" vergrößernden Sucher und einen um 45º abgewinkelten vergrößernden Sucher, um die Arbeit auf engstem Raum zu erleichtern, die häufig mit Makroaufnahmen verbunden ist. Beide Sucher verfügen über eine hochwertige Optik und ermöglichen eine helle Betrachtung des gesamten Bildes. Eine patentierte externe Dioptrienverstellung ermöglicht die persönliche Anpassung an ein scharfes Bild.

Canon EOS R5 Unterwassergehäuse von Nauticam
Die Canon EOS R5 Kamera Die Canon EOS R5 ist das jüngste Mitglied der spiegellosen Vollformat-Kamera-Reihe von Canon, die eine noch nie dagewesene Nachfrage erfahren hat. Sie verfügt über den RF-Objektivanschluss, der denselben großen Durchmesser von 54 mm hat, aber die Möglichkeit bietet, größere hintere Linsenelemente zu verwenden, die näher am Sensor liegen, was zu einer verbesserten Schärfe in den Ecken und an den Außenkanten führt. Die R5 verwendet einen völlig neuen 45MP CMOS-Sensor mit körpereigener Bildstabilisierung, die Verwacklungen um bis zu 8 Blendenstufen reduzieren kann. Das Dual Pixel Autofokussystem der Kamera verwendet 1053 Autofokuspunkte über den gesamten Bildausschnitt. Sie ist außerdem in der Lage, 8K Videos mit 24p oder 30p und 4K mit bis zu 120p aufzuzeichnen. Die EOS R5 kann auch die große Auswahl an EF-Objektiven über drei optionale Adapter nutzen: einen einfachen EF-zu-R-Adapter, einen Adapter, der den anpassbaren Steuerring unterstützt, und einen weiteren, der einen Drop-in-Filteranschluss bietet. Die wichtigsten technischen Daten der Kamera 45MP Vollformat Dual Pixel CMOS Sensor 8K Video, mit Option für RAW oder 10-bit 4:2:2 C-log oder HDR PQ Bis zu 4K/120p, oder überabgetastetes 4K bis zu 30p Dual Pixel II AF-System mit 100 % Abdeckung 12 fps / 20 fps Serienbildfunktion (mechanischer / elektronischer Verschluss) 5,76 Mio. Punkte OLED EVF mit einer maximalen Bildwiederholrate von 120 B/s 3,2" 2,1 Mio. Punkte voll schwenkbarer Touchscreen 10-bit HDR-Fotos im HEIF-Format 1x CFExpress Steckplatz, 1x UHS-II SD Steckplatz Wetterfestigkeit   Das Nauticam NA-R5 Unterwassergehäuse für die Canon EOS R5 Das Unterwassergehäuse NA-R5 folgt dem Innovationsdrang von Nauticam. Sowohl die Canon EOS R5 als auch die EOS R bieten dem Fotografen die Möglichkeit, neben den nativen RF-Objektiven auch die vorhandenen EF-Objektive über einen Adapter zu verwenden. Um sowohl die alten als auch die nativen Objektive zu unterstützen, hat Nauticam das NA-R5 in das N120 Port-System integriert. Canon's EF-zu-RF-Mount-Adapter können vor dem Einsetzen in das Gehäuse an der Kamera befestigt werden. Wenn die EOS R5 im Gehäuse mit dem Adapter und einem unterstützten EF-Objektiv verwendet wird, ist die Anordnung von Port und Zwischenring identisch mit der gleichen Anordnung an einer Nauticam Canon N120 DSLR. Sobald das RF-Objektivsortiment verfügbar ist, werden die entsprechenden Anschluss- und Zwischenringkombinationen in der Anschlussübersicht aufgeführt. Zwei Objektiventriegelungstasten, eine für RF- und eine für EF-Objektive, die mit dem optionalen Canon-Adapter verwendet werden, befinden sich an der Vorderseite des Gehäuses, um das Entfernen des Objektivs durch die Anschlussöffnung zu erleichtern. Missionskontrolle Die Ingenieure von Nauticam sind davon besessen, dem Unterwasserfotografen ungehinderten Zugang zu allen notwendigen Bedienelementen zu verschaffen, von denen möglichst viele in Reichweite der ergonomischen, gummierten Griffe liegen. Diese Mission Control-Philosophie gilt auch für die NA-R5, bei der ein doppelter Daumenhebel und ein doppelter Unterhebel am rechten Griff angebracht sind. Der obere Daumenhebel aktiviert die Tasten "AF-On" und der untere die Tasten "Q", während der Unterhebel den Tasten "M-Fn" und "Record" entspricht. In der Nähe des linken Griffs befindet sich ein Daumenhebel für "Wiedergabe" sowie ein spezieller Schalter, um von der Verwendung des LCD auf den EVF zu wechseln. Große gerändelte und gummierte Einstellräder ermöglichen den Zugriff auf die Haupt- und Nebensteuerräder der Kamera. Der zweistufige Auslöser ermöglicht eine sanfte Fokussierung und Auslösung. Zusätzliche Tasten für "Menü", "Fokuspunktauswahl" und andere sind ebenfalls leicht von den Griffen aus zu erreichen. Ein zusätzliches Steuerrad befindet sich auf der linken Seite des Gehäuses und kann mit dem Steuerring des unterstützten EF auf EOS R Mount Adapters mit Steuerring über das optionale Getriebe (NA19561) verbunden werden. Blitzauslösung Die Blitzauslösung erfolgt über einen von zwei optionalen Blitzauslösern, einen manuellen LED-Auslöser (NA26301) oder einen TTL-Blitzauslöser (NA26321), die die eingebauten Glasfaserschotten mit optionalen Glasfaserkabeln zur Auslösung der unterstützten Blitze verwenden. Für die Steuerung von Blitzgeräten, die keine faseroptische Blitzauslösung unterstützen, sind verschiedene herkömmliche Hot-Shoe-Blitzsteuerungs-Bulkheads erhältlich. Integriertes Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Die Nauticam-Vakuumkontroll- und Lecksuch-Elektronik gehört zur Standardausrüstung des NA-R5. In Kombination mit einem optionalen Vakuumventil liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Leuchtsystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum stabil ist oder dass das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei einem Wassereinbruch ein akustisches und optisches Signal ertönt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera während eines actionreichen Tauchgangs ausgeschlossen sind.

4.510,00 €*