Makro-Port 40 mit Drehknopf (N85)

sofort lieferbar

415,00 €*

Noch 1 auf Lager

Freier EU-Versand

Lieferzeit: 1-3 Werktage*

Produktnummer: NA36228
Lagerbestand: 1

Dieser Flachport macht aus Ihrem SELP1650 Objektiv ein Super-Weitwinkel-Objektiv. Benutzen Sie diesen einfach in Verbindung mit dem WWL-C oder WWL-1 von Nauticam und Sie erhalten 130° Blickwinkel unterwasser.

Hauptmaterial: Aluminium
Objektivart: Kit-Objektiv
Objektivhersteller: Sony
Port-Form: Flachport
Portsystem: N85
Scheibenmaterial: optisches Glas
Vorsatzlinsen-Gewinde: Bajonett
Weiterlesen
Technische Daten

  • Material: Aluminium

  • Portsystem: N85


Lieferumfang

Makro Port 40 mit Drehknopf (N85) von Nauticam


0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.
sofort lieferbar
Zoomring für Sony E-Mount PZ 16-50 mm F3.5-5.6 OSS (N85)
Zoomringe ermöglichen den Zugriff auf die manuelle Zoomfunktion eines Objektives in einem Unterwassergehäuse. Die Verwendung kann spezifische Portverlängerungen erfordern und ist möglicherweise nicht für alle Gehäuse und Objektive verfügbar. Dieser Zoomring wurde speziell für Sony E-Mount PZ 16-50 mm F3.5-5.6 OSS Objektive in Unterwassergehäusen mit N85 Port-System von Nauticam entwickelt.

225,00 €*
sofort lieferbar
Wet Wide Lens C (WWL-C)
Da die Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit von Kompaktkameras zunimmt, hat Nauticam ein kleineres und leichteres Wasserkontakt-Weitwinkelobjektiv entwickelt, das speziell auf den Benutzer von Kompaktkameras zugeschnitten ist.  Das WWL-C wurde von Grund auf so konstruiert, dass es dem Formfaktor der Kompaktkamera entspricht, ohne dass die optische Qualität darunter leidet. Es ist eine leistungsstarke Ergänzung nicht nur für die Kompaktgehäuse von Nauticam, sondern über einen optionalen Adapter auch für die Gehäuse anderer Hersteller, wie z.B. die Olympus TG-6 und deren PT-059 Gehäuse. Vollkommen neu entwickelte Vorsatzlinse für Weitwinkelfotografie Mit dem Original Nassweitwinkelobjektiv, der WWL-1, hat Nauticam eine computergestützte Objektivdesign-Software verwendet, um ein Unterwasser-Korrekturobjektiv zu entwickeln, das ein beispielloses 130º-Sichtfeld mit voller Zoom-Through-Optik und extremer Nahfokussierung ermöglicht.  Das WWL-1 war nicht nur für Kameras der höheren Preisklasse gedacht, die bereits von austauschbaren Objektiven zur Erzielung einer besseren Bildqualität profitierten. Das WWL-1 wurde für die Arbeit mit einer Vielzahl von Kameras entwickelt, die mit einem 28-mm-Äquivalent ausgestattet sind, darunter Kompakt- und MFT-Objektive.  130 ° Sichtfeld bei 24 mm Die WWL-C bietet ein erstaunlich scharfes 130º-Sichtfeld mit 24-mm-Äquivalentobjektiven und verfügt außerdem über eine zoombare Optik.** Die WWL-C verfügt über einen vorinstallierten Metallauftriebskragen und eine nicht abnehmbare Metallkuppelblende.   Die WWL-C wird außerdem mit einem aktualisierten Bajonett-Schnellverschluss ausgestattet sein.  Objektive mit dem neuen Bajonettanschluss II werden nicht mehr mit den bisherigen Bajonettanschlussadaptern kompatibel sein, aber alle Objektive mit Bajonettanschluss können ohne Änderung mit den neuen Bajonettanschlussadaptern II verwendet werden.   In der Seitenleiste finden Sie eine Liste der zu erwartenden Gehäusekompatibilität mit dem unterstützten Brennweitenbereich sowie der notwendigen Anschlusskonfiguration für den Bajonettanschluss II Standard.  * Bitte sprechen Sie uns an:  Unterwassergehäuse    Port oder Adapter   mögliche Brennweite  NA-RX100VII 38705 N50 Short Port 17 mit Bajonett-Anschluss  24-30 mm  NA-RX100VI 38704 N50 Short Port 22 mit Bajonett-Anschluss  24-50 mm  NA-RX100V 83250 M67 nach Bajonett-Anschluss-Konverter  24-70 mm  NA-RX100IV 83250 M67 nach Bajonett-Anschluss-Konverter  24-70 mm  NA-RX100III 83250 M67 nach Bajonett-Anschluss-Konverter  24-70 mm  NA-G7XIII 38704 N50 Short Port 22 mit Bajonett-Anschluss  24-50 mm  NA-G7XII/G7X 38703 N50 Short Port 25 mit Bajonett-Anschluss  24-50 mm  NA-LX100II 38704 N50 Short Port 22 mit Bajonett-Anschluss  24-30 mm  NA-LX100 38703 N50 Short Port 25 mit Bajonett-Anschluss  24-30 mm  NA-TG5 83255 Bajonet-Konverter für NA-TG5 mit WWL-1/WWL-C  25-100 mm  NA-TG6 -  25-100 mm  Olympus PT-058/59 83256 Bajonett-Anschluss-Konverter für Olympus PT-058/59 für WWL-1/WWL-C  25-100 mm  weitere folgen  weitere folgen  weitere folgen  **= nicht alle Kamerakonfigurationen unterstützen vollen Zoom-Bereich   Spiegellose MFT-Kameras Das WWL-C ist nicht nur für Kompaktkameras geeignet!  Das Panasonic LUMIX G VARIO 12-32mm F3,5-5,6 ASPH MEGA O.I.S.-Objektiv ermöglicht bei Verwendung mit dem N85 Power-Zoom-Makroanschluss 29 (NA36165) und dem M67-Bajonett-Konverter II (NA83250) die Nutzung des vollen 12-32-mm-Zoombereichs. Spiegellose APS-C-Kameras Sony, Canon, Nikon und Fuji Mirrorless APS-C können alle vom WWL-C profitieren.  Das Sony SELP1650 E PZ 16-50mm F3,5-5,6 OSS bietet eine hervorragende Leistung von 17-50 mm mit nur leichter Vignettierung bei 16mm.  Die kompakte Größe des WWL-C arbeitet mit den flachen Nauticam-Gehäusen der Unterwassergehäuse-Serie für die E-Mount APS-C-Kameraserie von Sony wie der NA-A6600 und der NA-A6400 zusammen, um ein reisefreundliches Paket zu bieten, das die optische Qualität nicht beeinträchtigt. Adapter für Olympus PT058/PT059 Gehäuse Die Verwendung des WWL-C mit den Olympus PT058- und PT059-Gehäusen für ihre Tough TG-5 und TG-6-Kameras ist jetzt auch eine Option mit dem Bajonettmontage-Konverter für Olympus PT058/059 erhältlich (NA83256).

1.030,00 €*
Wet Wide Lens 1 (WWL-1) von Nauticam
Der WWL-1 ist die hochwertigste nass wechselbare Unterwasser-Weitwinkel-Optik, die je hergestellt wurde. Sie zeichnet sich durch unübertroffenen Kontrast, Bildschärfe von der Bildmitte bis an den Rand und Klarheit aus. Die Konstruktion ist vollständig durchzoombar, so dass der Zoom als Werkzeug für den Bildausschnitt verwendet werden kann. Er kann unter Wasser entfernt werden, um Nah- und Makroaufnahmen zu machen.  NA-GX7 & Nauticam WWL-1 Lens Showreel from Nauticam on Vimeo. Bahnbrechendes Linsendesgin Die optischen Systeme von Nauticam sind von Anfang an als Unterwasser-Korrektur- und Konversionsoptiken konzipiert und nicht als Anpassungen von Optiken für die An-Land-Fotografie. Die Bilder, die mit WWL-1 und früheren optischen Designs von Nauticam aufgenommen wurden, beweisen, dass der hohe Design-Aufwand sich lohnt.  WWL-1 besteht aus 6 präzise geschliffenen Elementen aus hochbrechendem optischem Glas. Alle Innenelemente sind mit einer breitbandigen Anti-Reflexionsschicht beschichtet, um Streulicht und Innenreflexionen auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.   Zoomen mit Weitwinkel Mit dem WWL-1 können Sie den gesamten Zoombereich von beliebten Kompaktkameras und Micro Four Thirds-Systemen mit Power-Zoom-Objektiven verwenden. Diese Eigenschaft unterscheidet dieses Objektiv von allen anderen auf dem Markt erhältlichen Objektiven, die für den Einsatz mit einer Festbrennweite ausgelegt sind. Die Fähigkeit, mit Zoom verwendet zu werden, macht den WWL-1 extrem vielseitig! Mit aufgesetzter Vorsatzlinse kann das Motiv auch ein klein wenig herangezoomt werden. Atemberaubendes Sichtfeld 130 Grad großartiger Weitwinkelabdeckung, und sogar ein bisschen weiter, wenn Ihr Kamerasystem es erlaubt! Dies ist ein Blickwinkel, der sich zwischen den beliebten vollformatigen Fisheye-Objektiven (180 Grad Diagonale) und Ultraweitwinkel-Objektiven mit ca. 110 Grad befindet. Dieser Blickwinkel wurde von Anfang an als idealer Blickwinkel für eine Vielzahl von Unterwasseraufnahmen angestrebt. Große Tiere, Weitwinkelaufnahmen von Riffbewohnern im Nahbereich und sogar Porträts von Fischen im Mittelbereich liegen alle im Leistungsbereich des WWL-1. Unglaubliche Schärfe und Kontrast Das in WWL-1 verwendete hochmoderne optische Design führt zu extrem hoher Gesamtschärfe, Kontrast und Randschärfe. Das Design ist optimiert für die hochauflösenden Sensoren von heute und die noch höher auflösenden Sensoren von morgen. Nah-Fokussierung Die Fähigkeit, nah zu fokussieren, ist entscheidend, und das WWL-1 leistet dies erstaunlich gut. Mit allen kompatiblen Systemen im Weitwinkelbereich kann das Objektiv auf die Front seines Dome-Linsenelements fokussiert werden, wodurch die Wirkung auch bei kleinen Objekten maximiert wird. Erstaunlicherweise ist das WWL-1 mit dem Panasonic 14-42 Power Zoom Objektiv immer noch in der Lage, sich auf die Front des Dome-Ports zu fokussieren, wenn es auf 42 mm gezoomt wird! Die besten Makroaufnahmen werden immer durch Entfernen von WWL-1 und Benutzung eines Makrokonverters (z.B. CMC oder SMC) erzielt, aber in Situationen, in denen dies schwierig ist, können immer noch Nahaufnahmen gemacht werden, ohne die Weitwinkel-Konverterlinse zu entfernen. Kompabilität Vorsatzlinsen waren traditionell ein Zubehör, das auf Kompaktkameras ausgerichtet ist, aber Nauticam hat sich von Anfang an entschlossen, eine breitere Palette von Systemen mit größeren Sensorgrößen zu unterstützen. Am beeindruckendsten ist die hervorragende Leistung, die mit den Vollformatkameras der Sony A7-Serie mit dem 28mm f2 Festbrennweite-Objektiv von Sony erreicht wird. In unseren Tests übertraf diese Kombination alle Sony Weitwinkelobjektive hinter Dome-Ports.  Micro Four Third Systeme, die mit Power Zoom Objektiven verwendet werden, sind eine weitere überzeugende Kombination: 130 Grad Blickwinkel, mit einem 3-fachen Zoombereich und Fokussierbarkeit bis knapp vor die Linse. Diese Kombination ist weiter, schärfer und weniger verzerrt als die Objektive Panasonic 7-14 F/4 und Olympus 7-14 F/2.8 hinter einem Domeport. Und Sie können flexibel bleiben: Nehmen Sie das WWL-1 ab und verwenden Sie einen CMC-1 oder CMC-2 für die leistungsstarke Makrofotografie, um einen 22 mm breiten Bildbereich (knapp unter 1 Zoll) aufzunehmen!  Einfache Bajonettmontage Ein neues Bajonettsystem wurde entwickelt, um die WWL-1-Montage zu ergänzen und den Bedienkomfort zu maximieren. Die Objektive rasten ein und sind sicher verriegelt. Eine rote Verriegelungslasche gibt die Linse zum Entfernen frei, und Linsenhalter bieten Platz für Linsen auf einem Blitzarm, solange sie nicht in Gebrauch sind. Das Bajonettbefestigungssystem wurde entwickelt, um Lüftungsöffnungen zu integrieren, die den Raum zwischen Objektiv und Kamera schnell überfluten und Luftblasen entfernen.  Sowohl M67-Gewinde als auch Bajonettringe sind serienmäßig im Lieferumfang enthalten, und Bajonettkonverter sind separat erhältlich (als Befestigungspunkt an einem Gehäuse oder Port).