Gehäuse-O-Ring 90134

28,00 €*

Diesen Artikel bestellen wir für Sie. Lieferzeit: 12 Tage **

Produktnummer: NA90134

Ersatz-O-Ring für eines der folgenden Nauticam Unterwassergehäuse:

  • NA-Rossa
  • NA-D4
  • NA-1DX
  • NA-BMCC
  • NA-1DXII
  • NA-Alexa Mini
  • NA-GFX
Weiterlesen
Technische Daten
  • Länge 230mm
  • Durchmesser 4.0mm
Lieferumfang

Ersatz-Gehäuse-O-Ring  für NA-Rossa/D4/1DX/BMCC/1DXII/Alexa Mini/GFX von Nauticam


0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.
Unterwassergehäuse für Canon EOS 760D/Rebel T6s von Nauticam
Das neue Nauticam NA-1DXII-Unterwassergehäuse vereint die Fortschritte der vorhergehenden Nauticam-Gehäuse, zeichnet sich aber durch verbesserte Ergonomie, mehr und besseren Zugang zu den Bedienelementen sowie reduzierte Größe und Gewicht dank modernster Fertigungsprozesse aus. Es gibt eine klare Kontinuität innerhalb der Nauticam DSLR-Produktreihe, und diese Konsistenz im Steuerungslayout ist etwas, das professionelle Fotografen schätzen. Ob Sie nun eine 1DX Mark II, 5DSR oder 7D Mark II verwenden, der Steuerungszugriff ist bemerkenswert ähnlich und sofort vertraut. Auf den ersten Blick scheint es, dass die Ingenieure von Nauticam buchstäblich an alles gedacht haben.  Die Wahrheit ist, sie hören nur zu.  Die Tausende von Nauticam-Benutzern, die ständig im Einsatz sind, haben an alles gedacht.  Das Ingenieurs-Team integriert dieses Benutzerfeedback, und die Produktlinie wird mit jeder neuen Modellversion immer besser. Blitzsteuerung Das NA-1DXII Gehäuse wird standardmäßig mit zwei Nikonos Blitzbuchsen für die elektrische Blitzauslösung geliefert.  Ein optionaler, im Blitzschuh montierter LED-Blitzauslöser ist für die schnelle optische Blitzauslösung (manuelle Stromversorgung) sowie den neuen TTL-Blitzauslöser erhältlich, der eine automatische Blitzauslösung ermöglicht. Die präzise automatische TTL-Blitzbelichtung ist ein beliebtes Merkmal bei Nauticam-Fotografen, die Kameras mit Pop-Up-Blitzen verwenden, und erfreulicher Weise ist diese fortschrittliche Blitzsteuerungsfunktionalität in das NA-1DXII-Gehäuse eingebaut. Der TTL-Trigger wird von einem einzelnen Canon NB-13L-Akku betrieben und bietet etwa 150 Blitz-Auslösungen mit voller Leistung.   Optische TTL-Blitz-Kompatibilität: Inon S-2000, D-2000 und Z-240 Sea&Sea YS-D1, YS-D2 und YS-01 RetraFlash One160x Benutzerfreundlichkeit Kein System ist einfacher zu montieren oder zu zerlegen.  Die Kamera fällt mit einem Schnellverschluss in das Gehäuse.  Es müssen keine Bedienelemente voreingestellt werden, da sich die Gehäusefunktionen für Drehregler und Schalter automatisch ausrichten (ein/aus, AF/M, Standfoto/Video). Die große 120-mm-Portöffnung ermöglicht den Einsatz auch des größten gängigen Canon-Weitwinkelobjektivs (11-24mm, f/4), und die Kamera kann sogar mit diesem großen Objektiv im Gehäuse montiert werden. Sucher Der standardmäßige optische Glassucher ist sehr gut und reisefreundlich, aber viele Fotografen bevorzugen die Erleichterungen eines vergrößerten Suchers mit einstellbaren Dioptrien. Nauticam produziert einen "geraden" 180º vergrößernden Sucher und einen um 45º abgewinkelten vergrößernden Sucher, um die Arbeit auf engstem Raum zu erleichtern, die häufig mit Makroaufnahmen verbunden ist. Beide Sucher verfügen über eine hochwertige Optik und ermöglichen eine helle Betrachtung des gesamten Bildes. Eine patentierte externe Dioptrienverstellung ermöglicht eine persönliche, gestochen scharfe Anpassung unter Wasser. Sucherwechsel können in weniger als 30 Sekunden ohne Werkzeug durchgeführt werden. Außergewöhnliche Zusammensetzung und Fokusgenauigkeit waren noch nie so zugänglich. Hochwertige professionelle Optiken Erfahrene Fotografen wissen, dass eine Kamera nur so gut ist wie das Objektiv vor ihr, und das Gleiche gilt für die Wahl der Optik für ein Unterwasserkamerasystem. Vier optisch beschichtete Glaskuppelports (Durchmesser 250 mm, 230 mm, 180 mm und 140 mm) und eine Reihe von Acrylports unterstützen gängige Objektive von Canon, Sigma und Tokina.  Die Anschlusskonfigurationen werden bei Nauticam ausgiebig getestet, um die ideale Verlängerungsringlänge für beste Leistung zu ermitteln. Für Makro- und Supermakroaufnahmen ist der Nauticam Super Macro Converter ein revolutionäres Zubehör. Es handelt sich um ein völlig eigenes Design, das für den Einsatz im Wasser optimiert ist.  Die Wasserkontaktkorrektur bietet die höchste Gesamtschärfe, frei von chromatischen Aberrationen und violetten Rändern, mit Abbildungsraten von mehr als 2:1 bei Verwendung mit einer EF 100mm f/2,8L IS USM Makrolinse. Integriertes Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem  Das Nauticam Vakuumprüf- und Leckerkennungssystem ist serienmäßig mit NA-1DXMKII erhältlich. In Kombination mit einem optionalen Vakuumventil liefert dieses Überwachungssystem ständige Updates zum wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Der Bediener kann auf einen Blick den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses erkennen. Ein einfaches, codiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, ob das Vakuum stabil ist oder ob das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K Unterwassergehäuse von Nauticam
Mit der Pocket Cinema Camera 4K bietet Blackmagic Anwendern erschwingliche 4K-Raw-Videos. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K liefert echte DCI 4K-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde, die entweder im 12-Bit-Blackmagic-Raw-Format oder in einer Vielzahl von 10-Bit-ProRes-Varianten aufgezeichnet werden. Die Videos können intern auf SD- oder CFast 2.0-Karten oder über USB-C auf eine kompakte SSD aufgezeichnet werden. Der MicroFourThirds-Anschluss bedeutet eine große Auswahl an Objektiven. Die Nauticam NA-BMPCCII bietet nicht nur ein Gehäuse für die Pocket Cinema Camera 4K, sondern unterstützt auch zusätzliche Akkus, eine tragbare SSD und die Möglichkeit, externe Monitore oder Recorder zu verwenden. Die BlackMagic Pocket Cinema Kamera 4K Blackmagic hat sich einen Namen gemacht, indem es sich über Konventionen hinwegsetzt und überdurchschnittliche Spezifikationen zu einem vernünftigen Preis anbietet. Das war vielleicht noch nie so der Fall wie bei der neuen Black Magic Pocket Cinema Camera 4K. Die Black Magic Pocket Cinema Camera 4K verfügt über Spezifikationen, die mit denen von Kameras vergleichbar sind, die Tausende von Dollar mehr kosten. Sie bietet echte DCI 4K-Aufnahmen mit 60 Bildern pro Sekunde von ihrem MFT-Sensor mit einem beeindruckenden Dynamikbereich von 13 Stopps. 1080 HD kann mit bis zu 120fps im Fensterformat aufgezeichnet werden. Besonders beeindruckend: Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K kann diese Auflösung intern auf UHSII V90 SD- oder CFast 2.0-Karten im 10-Bit ProRes- oder 12-Bit Raw-Format aufzeichnen. Diese signifikante Verbesserung des Workflows für Profis und Enthusiasten kann mit dem weltweit ersten USB-C-Ausgang für kompakte SSD-Aufnahmen, der von einem Hersteller angeboten wird, noch weiter ausgebaut werden. Dies ermöglicht nicht nur bis zu 2 TB Speicherplatz für ununterbrochene Aufnahmen, sondern auch den sofortigen Zugriff auf Clips für die Bearbeitung. Keine zusätzlichen Downloads oder Transkodierungen! Unterwasserfotografen werden den neuen dualen nativen ISO-Wert zu schätzen wissen, der eine überragende Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen und geringem Rauschen ermöglicht, sowie den großen, hellen 5-Zoll-Touchscreen-Monitor mit umfangreichen Tools, die in vielen Fällen einen externen Monitor überflüssig machen. Die Black Magic Pocket Cinema Camera 4K könnte sich als ultimative Run-and-Gun-Kamera erweisen, sei es als primäres Rig oder als "kleine" B-Kamera, die dorthin geht, wo andere nicht hinkommen. Bemerkenswerte Spezifikationen: HDMI in voller Größe mit sauberem 10-Bit-Ausgang 3D-LUT-kompatibel - entweder nur für die Überwachung oder auch in das Filmmaterial eingebettet 4 eingebaute Mikrofone und Mini-XLR-Audioeingang mit 48-V-Phantomspeisung Standard Canon LP-E6-Batterien Black Magic Farbwissenschaft der 4. Generation Das NA-BMPCCII Unterwassergehäuse von Nauticam Die NA-BMPCCII ist nicht nur ein Update der ursprünglichen NA-BMPCC, sondern ein grundlegendes Redesign für die neue Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K, die entwickelt wurde, um die großartigen neuen Funktionen dieser Kinokamera voll auszuschöpfen. Bedienelemente Die Designphilosophie von Nauticam basiert auf dem sofortigen Zugriff auf alle wichtigen Bedienelemente in Reichweite der Griffe, so dass der Unterwasserfilmer Einstellungen vornehmen kann, ohne die Augen vom Bildschirm nehmen zu müssen.  In Reichweite des rechten Griffs befinden sich der Auslöser sowie ein Drehregler für die Iris, ein Hebel zur Aufnahme von Standbildern sowie ein Doppeldaumenhebel für Weißabgleich und Autofokus. Ein versenkter Doppeldaumenhebel, der sich zwischen dem Abzug und dem hinteren Daumenhebel befindet, greift auf den ISO- und Verschlusswinkel (Verschlusszeit) zu.  Drei zuweisbare Tasten befinden sich auf dem Gehäuse in der Nähe des rechten Griffs sowie drei Tasten auf der rechten Rückseite für HFR, Auto-Iris, Zoom und Menü.  Ein Daumenhebel auf der linken Seite aktiviert Review. Der NA-BMPCCII verfügt über ergonomische Griffe im DSLR-Stil mit Versteifungsbügeln aus Edelstahl, die mit dem optionalen Griffband (NA28130) kompatibel sind.  Die Monitorscheibe ist kompatibel mit dem Blendschutz für das NA-502 Gehäuse (NA17916), der über vier Schrauben befestigt wird. Auf der Unterseite des Gehäuses befinden sich Befestigungspunkte für den Einsatz mit dem Stativ-Kugelkopfsatz (NA25218), der den Einsatz für eine sperrige Stativplatte verhindert. Hochwertige professionelle Optik Der NA-BMPCCII basiert auf dem N85 Port System, das eine Vielzahl von Portkonfigurationen für eine große Auswahl an Objektiven bietet.  Die Pocket Cinema Camera 4K verfügt über eine Mirco Four Thrids-Objektivhalterung, die sie mit dem Olympus M.Zuiko 14-42mm F3,5-5,6 II R-Objektiv kompatibel macht, das in Kombination mit dem WWL-1 eine gestochen scharfe Vollzoom-Performance durch Weitwinkel bietet.  Der WWL-1 kann bei Verwendung mit dem Bajonettbefestigungssystem unter Wasser gegen den optionalen CMC-1 oder CMC-2 ausgetauscht werden, um die Aufnahme von bis zu 130º Weitwinkel-, Makro- und Supermakroaufnahmen im selben Tauchgang zu ermöglichen.   HDMI 2.0 Das Unterwassergehäuse verfügt über mehrere Anschlüsse, darunter die großformatige M28, die den Einsatz eines HDMI 2.0-Recorders wie des Atomos Ninja V im Nauticam Unterwassergehäuse (NA17922) unterstützt.   Batteriehalterung und SSD-Unterstützung Um eine längere Laufzeit zu ermöglichen, wird der NA-BMPCCII mit einem speziellen Batteriehalterung geliefert, der 4 x 18650 Lithium-Batterien (nicht im Lieferumfang) aufnimmt. Dieser Batteriekäfig befindet sich sicher unter der Kamera im Inneren des Gehäuses und wird direkt mit dem Stromversorgungseingang der Kamera verbunden.  Mit 4x3400 mAh Batterien kann die Laufzeit des Systems 3 Stunden überschreiten.  Auf der Oberseite der Kamera befindet sich ein Steckplatz, der eine kompakte T5 SSD aufnimmt, die über USB-C mit der Kamera verbunden ist.  Laufzeiten Canon LP-E6 interner Akku: 40min 4 x 16850 Batterie: bis zu 160 Minuten Gesamtlaufzeit: 3 Stunden 20 Minuten Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Das Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit NA-BMPCCII geliefert. Mit dem vorinstallierten Vakuumventil informiert dieses Überwachungssystem ständig über den wasserdichten und sicheren Tauchzustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum fest ist oder dass das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden.

Canon EOS 1DX Mark III Unterwassergehäuse von Nauticam
Mit der EOS-1D X Mark III stellt Canon einen neuen 20,1-Megapixel-CMOS-Sensor mit dem größten ISO-Bereich aller EOS-Kameras, 20FPS Live-View Servo-AF-Aufnahmen und 12-bit 5,5K RAW oder DCI/UHD 4K bei bis zu 60p-Aufzeichnung vor.  Die EOS-1D X Mark III ist eine echte All-in-One-Aufnahmeplattform mit unglaublicher Foto- und Videoleistung. Das Unterwassergehäuse Nauticam NA-1DXIII Nauticam bietet seit der ursprünglichen EOS-1D X innovative Aluminiumgehäuse an, wobei sich jede Weiterentwicklung an die sich ständig ändernde Rolle dieser Kamera bei der Unterwasserbilderstellung anpasst.  Die NA-1DXIII bietet eine Reihe von videorelevanten Verbesserungen sowie eine verfeinerte Ergonomie und Steuerungsmöglichkeiten für alle Aufnahmesituationen.   Videoaufzeichnung Während die EOS-1D X Mark III intern unglaubliche 5,5K 12-bit RAW aufnehmen kann, kann sie auch unkomprimiertes DCI oder UHD 4K Video über HDMI mit bis zu 30p ausgeben.  Für diejenigen, die es vorziehen, einen bearbeitungsfreundlicheren Codec wie ProRes oder DNX zu verwenden, ist das Hinzufügen eines externen Monitors oder Rekorders eine Option.  Der NA-1DXIII ist mit dem großvolumigen M28-Anschluss ausgestattet, der Nauticams HDMI 2.0-Kabelsystem und unterstützte Monitore und Recorder wie den Atomos Ninja V unterstützt. Das System unterstützt auch den HDMI 1.4-Standard für die Verwendung mit nicht aufzeichnenden Monitorlösungen wie dem SmallHD 502 Bright und wird mit einem vorinstallierten M28-zu-M16 Step-Down-Adapter geliefert.  Empfohlene Monitorgehäuse und notwendiges Anschlusszubehör finden Sie in der Seitenleiste. Bedienung Unabhängig davon, wo ein Knopf oder Einstellrad am Kameragehäuse liegt, sind die Nauticam-Ingenieure darauf bedacht, dass der Zugang zu diesem Bedienelement am Gehäuse intuitiv und einfach zu bedienen ist, um sicherzustellen, dass bei der Suche nach einem Knopf oder Einstellrad keine Aufnahme verpasst wird.  Die NA-1DXIII verfügt über einen doppeltwirkenden Daumenhebel, der über den rechten Griff erreichbar ist und die Tasten AF-ON und RECORD auf der Rückseite der Kamera betätigt.  Ein versenkter Dual-Action-Hebel, der zwischen dem rechten Griff und dem Gehäuse liegt, löst die ISO- und die M.Fn-Steuerung aus.  Ein Dual-Action-Daumenhebel auf der linken Seite ist für PLAYBACK/INFO und ein weiterer Dual-Action-Hebel auf der vorderen linken Seite des Gehäuses für die anpassbaren PV- und FN-Steuerungen.  Große strukturierte Einstellräder auf der rechten Seite ermöglichen den Zugriff auf das Haupt- und Unterbefehlsrad, und ein großes Rad auf der linken Seite dient zur Steuerung von Objektiven mit manueller Fokussierung oder manuellen Zoomstufen. Blitzauslösung Der NA-1DXIII unterstützt die Blitzauslösung über die eingebauten fiberoptischen Anschlüsse oben auf dem Gehäuse durch die Verwendung der manuellen oder TTL-Blitzauslöser von Nauticam.  Der manuelle Blitzauslöser ermöglicht eine schnelle optische Auslösung der unterstützten Blitze mit Hilfe von LEDs, die von einer internen, vom Benutzer austauschbaren Batterie gespeist werden.  Für TTL kann der TTL-Blitzauslöser von Nauticam Canon verwendet werden.  Der NA-1DXIII wird außerdem mit zwei 5-poligen Nikonos M14-Blitzanschlusses mit 5 Stiften geliefert, die zusammen mit einem Blitzschuhkabel von Canon auf zwei Nikonos-Blitzanschlusses für die elektronische Blitzauslösung vorinstalliert sind.  Das M14 Bulkhead wird zusammen mit einem M16 auf M14 Step-Down-Adapter installiert. Integrierte Vakuumprüf- und Leckagesuchsystem Das Nauticam-Vakuumprüf- und Leckagesuchsystem wird standardmäßig mit NA-1DXIII geliefert. In Kombination mit einem optionalen Vakuumventil (NA25625 für M16 oder NA25624 für M14) liefert dieses Überwachungssystem ständig aktuelle Informationen über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem lässt den Benutzer wissen, dass das Vakuum hält oder dass das Gehäuse Unterdruck verliert. Die Leckerkennung ist in den gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereinbruch eine akustische und visuelle Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch das Aufheizen der Kamera bei einem Tauchgang mit viel Action verursacht werden. Hochwertige professionelle Optik Die optische Leistung ist ebenso notwendig wie die Kameraleistung, und diese wird angesichts der Herausforderungen, die das Filmen unter Wasser mit sich bringt, noch kritischer.  Die Nauticam NA-1DXIII verwendet dasselbe N120 Port System wie die vorherige NA-1DXII, was einen nahtlosen Übergang für diejenigen ermöglicht, die auf die Mark III aufrüsten.  Während dieses System außergewöhnliche optische Glas- und Flachportlösungen für eine Vielzahl von EF-Mount-Objektiven bietet, kann die wahre Leistung der EOS-1D X Mark III mit der Wasserkontaktoptik von Nauticam realisiert werden.  Diese Reihe trockener und nasser Objektive wurde unter Verwendung kommerzieller Objektivdesignsoftware entwickelt, um eine wirklich unvergleichliche Unterwasserbildqualität sowohl für Standbilder als auch für Videoaufnahmen in Makro- und Weitwinkelsituationen zu erzielen.  Die WACP-1 und WACP-2 erreichen ein ultraweites Sichtfeld von 130º mit reduzierter Verzerrung im Vergleich zu herkömmlichen Optiken und verfügen gleichzeitig über ~0" minimale Fokusabstände, Zoom-Through-Fähigkeiten und eine unschlagbare Eckenschärfe selbst bei weit geöffneter Blende wie F5,6.  Die Makro-Nassoptiken SMC-1 und SMC-2 bieten bei Verwendung mit dem Canon 100mm F2,8-Makroobjektiv eine 2-fache bzw. 4-fache Vergrößerung, und das SMC-1 liefert tatsächlich ein Ergebnisbild mit höherem Kontrast und höherer Schärfe, als das 100mm-Objektiv selbst in Luft ohne Lupe erreichen kann.  

Panasonic Lumix S1/S1R Unterwassergehäuse von Nauticam
Mit der Möglichkeit, sowohl die Panasonic LUMIX S1- als auch die Panasonic S1R-Kameras unterzubringen, bietet das Nauticam NA-S1R-Gehäuse dem Unterwasserfotografen eine enorme Vielseitigkeit. Nauticams Innovationsdrang und der Fokus auf reale Benutzerfreundlichkeit spiegeln sich deutlich in den Funktionen des NA-S1R wider.   Obwohl die beiden Kameras unterschiedliche Stärken haben können, ist die NA-S1R so konzipiert und gebaut, dass sowohl Video- als auch Fotografen einen leichten Zugang zu allen Bedienelementen und Funktionen haben, genau dort, wo sie diese benötigen. Bedienung Die Nauticam-Ingenieure sind von der Benutzerfreundlichkeit besessen, und die Mission Control-Philosophie bedeutet, dass sie wesentliche Bedienelemente dort platzieren, wo sie benötigt werden, unabhängig davon, wo sie sich auf dem Kameragehäuse befinden. Durch die Platzierung der Bedienelemente so nah wie möglich an den Griffen und in leichter und natürlicher Reichweite kann sich der Benutzer auf die Komposition und das Timing seiner Aufnahme konzentrieren, während er die Belichtung oder den Fokus einstellt, ohne sein Auge vom Sucher oder Bildschirm zu nehmen.   Der NA-S1R verfügt über einen doppelten Daumenhebel auf der linken Rückseite des Gehäuses, der auf DISP und Wiedergabe zugreift, während ein doppelter Daumenhebel auf der linken Vorderseite die anpassbaren Tasten Fn1 und Fn2 aktiviert.  Ein hinterer Daumenhebel auf der rechten Seite ist für AF-On und REC.  Ein Hebel auf der rechten Seite des NA-S1R ermöglicht die Umschaltung des Fokusmodus zwischen C/S/MF und einem multidirektionalen Pad, das die Möglichkeit bietet, durch das Menü zu navigieren oder den Fokuspunkt zu verschieben. Sigma EF-Objektivunterstützung Der MC-21 EF zu L Adapter von Sigma ermöglicht die Verwendung von Sigma EF-Objektiven für die Verwendung mit den S1- und S1R-Kameras. Das NA-S1R Unterwassergehäuse wurde entwickelt, um nicht nur den Adapter aufzunehmen, sondern auch die Verwendung der vorhandenen Fokus- und Zoomräder für Sigma-Objektive mit Canon-Anschluss   sowie der vorhandenen Zwischenring und Portkombinationen für diese Objektive zu ermöglichen.     Blitzauslösung Die optische Blitzauslösung mit automatischer Belichtung (TTL) wird von dem Panasonic DMW-FL70 Aufsteckblitz (separat erhältlich) unterstützt. Für die schnelle manuelle Blitzauslösung ist der NA-S1R kompatibel mit dem Mini-Blitzauslöser von Nauticam (NA26309), der mit kleinen LED-Einheiten externe Blitze über Nauticam Universal-Lichtwellenleiter (26216) auslöst.  Ein TTL-Blitz-Ein/Aus-Schalter an der Oberseite des Gehäuses ermöglicht das Aktivieren oder Deaktivieren des DMW-FL70-Blitzgerätes im Wasser.  HDMI 2.0 Ausgang Um die Vorteile der S1-Videofähigkeiten voll auszuschöpfen, verfügt der NA-S1R über die großflächige M28-Anschluss für HDMI 2.0-Verbindungen, wie sie beispielsweise beim Atomos Ninja V in Verbindung mit dem Nauticam Atomos Ninja V Gehäuse (HDMI 2.0) verwendet werden. Vakuumprüf- und Lecksuchsystem Das Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird standardmäßig mit NA-S1R geliefert. In Kombination mit einem zusätzlichen Vakuumventil (NA25625 oder NA25624) informiert dieses Überwachungssystem ständig über den wasserdichten und tauchsicheren Zustand des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum fest ist oder dass das Gehäuse Vakuum verliert. Die Leckageerkennung ist im gleichen Stromkreis integriert, so dass bei Wassereintritt eine akustische und optische Anzeige erfolgt.  Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert und eliminiert Fehlalarme, die durch eine Änderung der Außentemperatur oder durch die Erwärmung einer Kamera bei einem actionreichen Tauchgang verursacht werden. Empfohlener 4K Rekorder/Monitor: NA17922 Nauticam Atomos Ninja V Unterwassergehäuse (HDMI 2.0) für Atomos Ninja V 5? 4Kp60 4:4:2 10-bit Rekorder/Monitor NA25078 HDMI 2.0 Kable M28A1R225-M28A1R170 für NA17922 Ninja V Gehäuse

ARRI ALEXA Mini Camera Digital Cinema System (inkl. Domeport) von Nauticam
Dieses Gehäuse wurde in Zusammenarbeit mit HydroFlex, dem weltweit führenden Verleihunternehmen für Unterwasserkino-Ausrüstung im Besitz von Pete Romano, ASC, entwickelt. Pete hat über 30 Jahre Erfahrung im Design von Unterwassergehäusen für Filmkameras und zahlreiche Referenzen als Unterwasser-Fotograf aus einigen der unvergesslichsten Spielfilme Hollywoods. Pete's Expertise, kombiniert mit der unübertroffenen Design- und Fertigungskompetenz von Nauticam, bilden das perfekte Unterwassergehäusesystem für Alexa Mini - erhältlich bei HydroFlex Partners weltweit. Die Alexa Mini ist ideal für den Einsatz auf Drohnen, Kardanringen und lässt sich perfekt in das Nauticam Cinema System integrieren.  Der 4:3 Alexa-Sensor, komplett mit anamorpher De-Equeeze, ArriRAW und ProRes-Aufnahme vor der Kamera auf CFast 2.0-Karten in einem Unterwassersystem, erfasst Aufnahmen, die nahtlos mit anderen Alexa-Kameras am Set schneiden, mit dem gleichen Workflow. Einfache Kameravorbereitung Das Nauticam-System wurde sowohl für den Eigentümer-/Betreiber- als auch für den Mietmarkt entwickelt und ist sehr einfach einzurichten. Bewaffnet mit nur einer Münze und einem Inbusschlüssel #3 ist das gesamte Stütz- und Objektivsteuerungssystem auf der Kameragrundplatte außerhalb des Gehäuses aufgebaut. Das bedeutet, dass das Rigg auf einem Tisch aufgebaut werden kann, bei gutem Licht und mit viel Arbeitsfläche. Sobald die Kamera auf ihrem Tray montiert ist, gleitet das gesamte System in das Gehäuse und verriegelt sicher. Optisch vergüteter Domeport Unser exklusiver 250 mm optisch beschichteter Domeport wird mit jedem System geliefert und ist unserer Meinung nach die beste Optik, die für Kino-Objektive erhältlich ist. Der 250 mm Dome-Portdurchmesser - 10 Zoll - ist ein Schlüssel für eine gute Weitwinkel-Bildgebung mit vielen Kinoobjektiven unter Wasser. Kleinere Kuppeln können gut mit nahfokussierenden SLR-Objektiven funktionieren, aber viele Kino-Objektive haben eine längere Mindestfokussierungsentfernung im Bereich von 35-40cm (14-16?).  Am Beispiel des Arri Master Prime T1.4/14mm mit seinem 40cm MFD liefert die 250mm-Kuppel deutlich bessere Ergebnisse bei deutlich weniger Eckweichheit als kleinere Kuppeln. Dies ist die gleiche Kuppel, die in dem optischen System verwendet wird, das in Verbindung mit HydroFlex für Alexa65 entwickelt wurde, und die bei Spielfilmproduktionen verwendet wird.  Die Glaskuppel ist robust und extrem kratzfest.  Breitbandige antireflektierende Beschichtungen eliminieren Reflexionen, Reflexionen und Geisterbilder aus der Portoptik. Ein robuster, maschinell bearbeiteter Aluminiumschirm schützt die Kuppel und sorgt für zusätzliche Schlagfestigkeit.  Batteriekonfiguration Das Gehäuse wird mit einer Anton Bauer "Gold Mount" Batterieplatte und LEMO-Anschluss für die Alexa Mini-Kamera geliefert. Es steht genügend Platz für eine Reihe von Batteriepackgrößen zur Verfügung, die im Gehäuse verwendet werden können, was zu langen Betriebszeiten führt.  Die oberflächengespeiste Leistung ist auch eine Option für den ganztägigen, vernetzten Einsatz. Gewicht- und Trimmkontrolle Eine verschiebbare Gewichtshalterung ermöglicht es, die vordere und hintere Verkleidung dynamisch im Wasser einzustellen und bietet je nach Bedarf eine natürliche Auf- oder Ab-Position.  Die Halterung nimmt leicht erhältliche Tauchgewichte auf, die einfach vor Ort bezogen werden können. Zusätzliche Trimmgewichte können an den Gehäuseschlitten angebracht werden, oder um strategisch auf der Innenseite des Gehäuses platzierte Montageorte zu trimmen, um neutralen Auftrieb und Links-Rechts-Ausgleich einzustellen. Universelle Objektivsteuerung Die unbelastete Kontrolle von der Oberfläche ist ein Schlüsselkriterium für viele Top-Experten unter Wasser, und diese Anforderungen wurden während des gesamten Designprozesses in so viele Formen wie möglich integriert.  Das Basis-System "diver controlled" erfüllt vollständig die Bedürfnisse eines einzelnen Bedieners, aber unsere Palette an Zubehör, das auf Produktionssets ausgerichtet ist, macht das Nauticam-Gehäuse zu einem Zuhause auf einem Spielfilmset wie auf einem indisch-pazifischen Korallenriff. Das Gehäuse enthält genügend Platz für die Innenmontage der Arri "cforce mini" Motoren. Diese Motoren steuern die Objektivsteuerung des Gehäuses, nicht die Linse selbst, was bedeutet, dass jedes Objektiv, das das Gehäuse trägt, für die Oberflächensteuerung von Focus, Iris und Zoom eingerichtet werden kann. Alexa Mini verfügt über eine eingebaute Motorsteuerung, die es ermöglicht, das System ohne Motorsteuergerät einzurichten!  Diese Motoren sind auf speziell dafür vorgesehenen Halterungen montiert, die am Kameraschacht befestigt sind und müssen beim Objektivwechsel oder beim Herausziehen der Kamera aus dem Gehäuse nicht entfernt werden. Das Gehäuse wird auch mit zwei 3/4" Hydroflex-Anschlüssen geliefert, so dass die Stromversorgung, die Fernbedienung und der Fernüberwachungs-Nabel von anderen Hydroflex-Mietsystemen auf Alexa Mini verwendet werden können. Es wird eine enorme Auswahl an Objektiven unterstützt, von sehr kleinen Zeiss Standard Speeds bis hin zu sehr großen, im Kinostil gestalteten Zooms. Unser Port-System wurde mit Arri UWZ 9.5-18 getestet, dem fortschrittlichsten Weitwinkelobjektiv, das je hergestellt wurde, mit hervorragenden Ergebnissen.

Canon EOS 1DX Unterwassergehäuse von Nauticam
Der NA-1DX stellt die Bedienelemente, die wichtig sind, dorthin, wo sie leicht zu bedienen sind - keine unangenehmen Zugänge sind für alle wichtigen Bedienelemente erforderlich. Das Greifen der bekannten gummierten Griffe ist erst der Anfang der Verbindung, die sich zwischen Fotograf und Gehäuse entwickelt. Ohne den Griff loszulassen, aktiviert der rechte Zeigefinger einfach den patentierten zweistufigen Auslöser von Nauticam. Sowohl die obere als auch die hintere Bedienskala befinden sich einzigartig an der Seite des Gehäuses - leicht zugänglich, ohne die Hand von den Griffen zu nehmen. Der rechte Daumen kann schnell eine neue Doppelpaddelhebelanordnung aktivieren, die die Aufnahmefunktion oben und die AF-ON-Funktion am unteren Hebel aktiviert. Die ISO-Steuerung entlehnt dem brillanten NA-5DMKIII-Gehäuse mit einem Hebel, der mit dem Daumen an der rechten Hand leicht erreichbar ist - wiederum ohne die Hand vom Griff zu nehmen. Diese kritische Entwicklung verbessert die Videofähigkeit erheblich, da die ISO-Variation für die Videobelichtungssteuerung unerlässlich ist. Zweistufiger Auslöser Natürlich sind die wichtigsten Bedienelemente abgedeckt - präzise platzierter zweistufiger Auslöser: prüfen. Befehlswahlschalter direkt auf Knopfdruck: prüfen. AF-ON befindet sich dort, wo es leicht aktiviert werden kann, ohne den Finger vom Verschluss zu nehmen: überprüfen. ISO verfügbar, ohne die Hand zu bewegen: überprüfen. Aber Nauticam hört nicht nur mit den primären Kontrollen auf. Jede Kontrolle wird sorgfältig geprüft. So werden beispielsweise die AF-Punktwahl und die wichtige programmierbare Taste "*" nach oben und rechts verschoben, um sie mit dem rechten Daumen leichter erreichbar zu machen. Mit den Tasten Quick Mode und Set erhalten Sie die legendären Klaviertasten von Nauticam. Das Menü ist mit der linken Hand leicht erreichbar, mit Info und Wiedergabe auf einem Doppelpaddel (ähnlich den Paddles auf der rechten Seite), so dass die Bildbetrachtung, einschließlich Histogramm, verfügbar ist, ohne die linke Hand vom Griff zu nehmen. Die Kamera verfügt über einen Joystick, den einige andere Hersteller ignorieren könnten, da es schwierig ist, eine Steuerung dafür zu entwickeln. Die Designer von Nauticam beherrschten nicht nur diese Steuerung, sondern konnten ihre komplexe Funktionalität sogar näher an die rechte Hand heranführen, um sie für den Unterwasserfotografen nutzbar zu machen. Dieser Joystick wird zum Schwenken während der Wiedergabe benötigt, und die Fünf-Tasten-Lösung des NA-1DX für die Steuerung ermöglicht das Überprüfen von Details mit Schwenken nicht nur, sondern auch ganz einfach. Alle diese ergonomischen Verfeinerungen verfolgen ein Ziel: das ergonomischste Unterwasser-Bildgebungssystem, das möglich ist. Die Nauticam NA-1DX ermöglicht es dem Bediener der Kamera, mit den Händen an den Griffen und dem Blick auf den Sucher oder den externen Videomonitor auf alle wichtigen Kamerasteuerungen zuzugreifen. Nauticam hat auch erhebliche Anstrengungen in Funktionen unternommen, die ein einfacheres Laden der Kamera ermöglichen. Keine Kontrollen erfordern eine Voreinstellung vor dem Einbau einer Kamera in das Gehäuse, wodurch die Möglichkeit von vergeudeten Tauchgängen aufgrund einer falschen Kamerainstallation ausgeschlossen ist. Professionelle Qualität bedeutet, bereit zu sein, wenn Sie es sind. Benutzerfreundlichkeit Kein System ist einfacher zu montieren oder zu zerlegen. Die Kamera hält mit einem Schnellverschluss in das Gehäuse. Es müssen keine Bedienelemente voreingestellt werden, da sich die Gehäusefunktionen für Drehregler und Schalter automatisch ausrichten (ein/aus, AF-M, Standfoto/Video). Die große 120-mm-Gehäuseöffnung ermöglicht den Einsatz auch des größten gängigen Canon-Weitwinkelobjektivs (11-24mm f/4), und die Kamera kann sogar mit diesem großen Objektiv im Gehäuse montiert werden. Sucher Der standardmäßige optische Sucher ist sehr gut und reisefreundlich, aber viele Fotografen bevorzugen die Einfachheit eines vergrößerten Suchers mit einstellbarem Dioptrien. Nauticam produziert einen "geraden" vergrößernden Sucher und einen um 45º abgewinkelten vergrößernden Sucher, um die Arbeit auf engstem Raum zu erleichtern, die häufig mit Makroaufnahmen verbunden ist. Beide Sucher verfügen über eine hochwertige Optik und ermöglichen eine helle Betrachtung des gesamten Bildes. Eine patentierte externe Dioptrienverstellung ermöglicht die persönliche Anpassung an ein scharfes Bild.