Canon EOS C70 Unterwassergehäuse von Nauticam

Dieser Artikel ist dauerhaft nicht lieferbar. Sie können sich hier über Zubehör und technische Daten informieren.

Produktnummer: NA16507
HTN: NA-C70

Die Canon EOS C70 vereint viele der Funktionen, die wir an Kinokameras lieben, in einem kleinen spiegellosen Gehäuse.  Mit einem Super35-Sensor, der Canons Dual Gain Output der nächsten Generation nutzt, verfügt die C70 auch über Dual Pixel CMOS AF Autofokus, einen eingebauten ND-Filter und ist die erste EOS Kinokamera, die Canons neuen RF-Objektivanschluss nutzt.  Kombiniert man das mit der "Canon Farbe", die wir unter Wasser lieben gelernt haben, ergibt sich eine der kompaktesten und leistungsfähigsten Kinokameras, die es bisher gab.  

Die Canon EOS C70 Cinema-Kamera

Die Canon EOS C70 ist eine kompakte Kinokamera, die auf einem Super35 Dual Gain Output (DGO) Sensor basiert.  Mit einem hohen Dynamikumfang von 16+ Stopps kann die C70 DCI 4K mit bis zu 60fps und 2K mit bis zu 120fps aufzeichnen.  Ohne den erweiterten Dynamikbereich kann sie UHD 4K mit bis zu 120fps und 2k mit bis zu 180fps aufnehmen.  In die Kamera integriert ist ein motorisierter 10-Stop-Neutraldichtefilter sowie ein Lufteinlasssystem, das eine unbegrenzte Videoaufnahme ermöglicht.

Wichtige Kamera-Spezifikationen

  • Super35 Dual Gain Output (DGO) Sensorik
  • DCI 4K 60p, Hi-Speed UHD 4K 120p/2K 180p
  • Dual Pixel CMOS AF
  • 16+ Stops hoher Dynamikbereich
  • DIG!C DV7 Bildprozessor
  • Canon Log 2 und Log 3 Gamma
  • Zwei SD-Kartensteckplätze
  • RF-Objektivanschluss
  • Eingebaute ND-Filter 

Das Nauticam NA-C70 Unterwassergehäuse

Nauticam produziert seit langem branchenführende Gehäuse für Cinema-Kameras und hat diese Erfahrung genutzt, um die fortschrittlichsten Unterwasser-Cinema-Systemgehäuse zu entwickeln.

Unter Ausnutzung des kleinen Formfaktors der C70 ist das Nauticam NA-C70 ultra-portabel und bietet dennoch vollen Zugriff auf die wichtigen Funktionen der Kamera.  Unabhängig davon, wo sich eine Taste oder ein Einstellrad auf dem Kameragehäuse befindet, legen die Nauticam-Ingenieure großen Wert darauf, dass der Zugang zu diesem Bedienelement am Gehäuse intuitiv platziert ist, damit keine Aufnahme verpasst wird, während man nach einer Taste oder einem Einstellrad sucht.  Um noch einen Schritt weiter zu gehen, hat Nauticam auch das Nauticam to Canon SDK Control Board in die hintere Tür des Gehäuses integriert, das eine Vielzahl von elektronischen Steuerfunktionen zur Verfügung stellt.  Die Verbindung zur Kamera erfolgt über Pogo-Pins zwischen der hinteren Gehäusetür und der vorderen Kameraablage, so dass beim Öffnen der Gehäusetür zum Medien- oder Batteriewechsel keine Kabel gequetscht werden können.  

Die Canon C70 bietet dem Fotografen die Möglichkeit, neben der nativen HF-Optik auch die verfügbaren älteren EF-Objektive über einen Adapter zu verwenden.  Um sowohl die Legacy- als auch die nativen Objektive zu unterstützen, hat Nauticam die NA-C70 in das N120 Portsystem integriert. Die Canon EF-zu-EOS R-Mount-Adapter können vor dem Einsetzen in das Gehäuse an der Kamera angebracht werden. Wenn die EOS C70 im Gehäuse mit dem EF-zu-EOS-R-Adapter und einem unterstützten EF-Objektiv verwendet wird, ist die Anordnung des Ports und des Zwischenrings identisch mit der gleichen Anordnung an einem Nauticam Canon N120 EF-Mount-Gehäuse.  Zwei Objektiventriegelungstasten, eine für RF und eine für EF, befinden sich an der Vorderseite des Gehäuses, um das Entfernen des Objektivs durch die Portöffnung zu erleichtern.  Zusätzlich zu den Standard-Adaptern von EF auf EOS R gibt es auch Unterstützung für den Canon EF auf EOS R 0,71x Mount-Adapter durch einen optionalen Kameraträger 16702 NA-C70.  

Das Gehäuse nimmt die Canon BP-A30 und die größeren BP-A60 Akkus auf und bietet somit eine lange Laufzeit. Wie bei den bisherigen Cinema System-Gehäusen verfügt das Nauticam NA-C70 über große Bedienknöpfe für Fokus und Zoom, die zudem mit Markierungsscheiben versehen sind, die entfernt und mit der gewünschten Objektivposition oder Fokusinformation markiert werden können.

Integriertes Vakuumprüf- und Lecksuchsystem 

Das Nauticam-Vakuumprüf- und Lecksuchsystem wird mit der NA-C70 als Standardausrüstung geliefert.  Mit dem optionalen 25625 M16 Vakuumventil II bietet dieses Überwachungssystem ständige Updates über den wasserdichten und tauchsicheren Status des Gehäuses. Ein einfaches, farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum stabil ist oder dass das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei einem Wassereinbruch eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera bei einem actionreichen Tauchgang vermieden werden.

Professionelle Premium-Optik

Optische Leistung ist genauso notwendig wie die der Kamera, und dies wird angesichts der Herausforderungen beim Filmen unter Wasser sogar noch wichtiger. Das Nauticam NA-C70 verwendet das gleiche N120 Port System wie die bisherigen N120 Kino-Gehäuse, was einen nahtlosen Übergang für diejenigen ermöglicht, die aufrüsten oder eine zusätzliche Kamera in ihr Sortiment aufnehmen möchten.  Während dieses System außergewöhnliche glasoptische und flache Port-Lösungen für eine Vielzahl von EF- und RF-Mount-Objektiven bietet, kann die wahre Leistung mit Nauticams Wasserkontakt-Optik realisiert werden. Diese Reihe von Trocken- und Nassobjektiven wurde mit kommerzieller Objektivdesign-Software entwickelt, um eine wirklich unvergleichliche Unterwasser-Bildqualität sowohl für Fotos als auch für Videos in Makro- und Weitwinkelsituationen zu erreichen. Das WACP-1 und das WACP-2 erreichen ein ultraweites 130º-Sichtfeld mit reduzierter Verzeichnung im Vergleich zu herkömmlichen Optiken und bieten einen minimalen Fokusabstand von ~0", Durchzoomen und unschlagbare Eckenschärfe selbst bei weit geöffneter Blende wie F5,6. Die Makro-Nassoptiken SMC-1 und SMC-2 bieten in Verbindung mit dem Canon 100mm F2.8L Makroobjektiv eine 2-fache bzw. 4-fache Vergrößerung. Das SMC-1 liefert sogar ein Bild mit höherem Kontrast und größerer Schärfe als das 100mm Objektiv selbst in Luft ohne Vergrößerung erreichen kann.

Empfohlene HDMI-Konfigurationen

Für HDMI 2.0 Kabel System

  • M24-Adapter für HDMI 2.0-Kabel (NA25086)
  • M24A3R140-M28A1R170 HDMI 2.0 Kabel (für NA-A7SIII/C70 zur Verwendung mit Ninja V Gehäuse) (NA25094)
  • Nauticam Atomos Ninja V Gehäuse für Atomos Ninja V 5" 4Kp60 4:2:2 10-bit Reorder/Monitor/Player (exkl. HDMI 2.0 Kabel) (NA17922)
  • Nauticam Atomos Ninja V-S Gehäuse für Atomos Ninja V 5" 4Kp60 4:2:2 10-bit Reorder/Monitor/Player (exkl. HDMI 2.0 Kabel) mit Atomos AtomX SDI Modul* (NA17922S)
    *inklusive Monitorhaube, Vakuumventil, SDI-Bulkhead (NA25058+NA25080)und internem SDI-Kabel (NA25060).

Für HDMI 1.4 Kabelsystem

  • Standard-HDMI-Kabel mit M16-Gewinde (NA25033)
  • M24-M16-Abwärtsadapter (NA25081)
  • HDMI (D-A) 1.4 Kabel in 220mm Länge (für die Verbindung vom HDMI-Bulkhead zur Kamera) *Neuheit
  • NA-502H Gehäuse für SmallHD 502 Monitor (NA17906)
  • NA-502B-H Gehäuse für SmallHD 502 Bright Monitor (NA17920)
  • NA-Shinobi-H Gehäuse für Atomos Shinobi 5.2" 4K HDMI Monitor mit HDMI 1.4 Eingang (NA17923)
Blitzarmanschluss: 1-Zoll-Kugelkopf
Hauptmaterial: Aluminium
Kamerahersteller: Canon
Kamerasystem: Cinema
Monitoranschluss: HDMI
Portsystem: N120 (Cinema)
Weiterlesen
Technische Daten
  • Material: schwarz eloxiertes Aluminiium
  • Abmessungen 366 mm x 195 mm x 193 mm (B x H x T)
  • Nenntiefe: 100 m
  • Gewicht in Luft: 3,56 kg
  • Auftrieb im Wasser: 0,6 kg (einschließlich Kamera und Akku)
  • Portsystem: N120
Lieferumfang
  • Canon EOS C70 Unterwassergehäuse von Nauticam
  • Nauticam zu Canon SDK Steuerplatine
  • Gehäuse-O-Ring
  • O-Ring-Entferner und Schmiermittel
  • 2 x Handgriffe mit 1-Zoll-Kugelköpfen
  • Monitorblende
  • Panasonic CR-2032 Batterie (für Feuchtigkeitsalarm und Vakuumsystem)
  • Satz Inbus-Schlüssel
  • Gepolsterte Gehäusetasche und Schultergurt

Es werden ausschließlich die hier aufgeführten Bestandteiles des bestellten Artikels geliefert. Auf unseren Bildern gezeigtes Zubehör und/oder Dekoration dient ausschließlich der Veranschaulichung. Insbesondere weisen wir darauf hin, das bei dem Kauf eines Gehäuses häufig weder ein Port noch ein externer Sucher enthalten sind. Diese sind als Zubehör-Artikel erwerbbar. Wenn Sie Fragen zur Konfiguration Ihres Systems haben, sprechen Sie uns an. 

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.
sofort lieferbar
M16 Vakuumventil II
Einbau des Vakuumventils in das Gehäuse Drücken Sie die rote Taste, um den Druck zu verringern.  Entfernen Sie den Stecker der Zubehörbuchse M16 aus dem Gehäuse. Entfernen Sie die Kappe vom Vakuumventil. Schrauben Sie das Vakuumventil mit dem mitgelieferten Werkzeug am Gehäuse an. Aufbau von Vakuum Entfernen Sie die Kappe des Vakuumventils. Schließen Sie die Handpumpe an das Ventil an und pumpen Sie mehrmals, bis das gewünschte Vakuumniveau erreicht ist. Die LED-Leuchte blinkt gelb, während sich das Vakuum aufbaut, und leuchtet dann grün, wenn das angestrebte Vakuumniveau erreicht ist. Achtung: Nachdem das Soll-Vakuum erreicht ist, d.h. konstantes grünes Licht, befestigen Sie die Kappe wieder am Vakuumventil. Es wird empfohlen, das Gehäuse mindestens 20 Minuten lang stehen zu lassen, um sicherzustellen, dass es abgedichtet ist. Wechselt die LED-Leuchte von Dauerlicht grün auf schnell blinkendes gelbes Licht, heißt dies, es liegt eine Leckage vor. Dann bitte jeden O-Ring überprüfen und den Vakuumtest erneut durchführen. Bitte stellen Sie sicher, dass die Kappe wieder am Vakuumventil befestigt ist, bevor Sie unter Wasser gehen. Das Vakuum kann durch Drücken des roten Entriegelungsknopfes aufgehoben werden. Achtung: Bitte versuchen Sie NICHT, das angegebene Vakuumniveau zu überschreiten, d.h. das Pumpen ist einzustellen, wenn die LED grün leuchtet. Ein übermäßiges Vakuum kann zu Fehlfunktionen von Kamera und Objektiv führen. Hinweis: Obwohl die Vakuumanzeige dazu bestimmt ist, eine bestimmte Temperaturschwankung auszugleichen, wird empfohlen, den Vakuumtest in einer Umgebung durchzuführen, in der die Temperatur stabil ist. LED-Anzeige Status Blinklicht "Blau": Standby-Modus. Der Feuchtealarm ist aktiv, und das System ist bereit für die Vakuumanzeige, wenn ein Vakuum erkannt wird. Blinkend "Rot":  Leuchte mit Piepton, Feuchtigkeit wird erkannt. Blinklicht "Gelb": Ein gewisses Vakuum wird erkannt, das Soll-Vakuumniveau ist nicht erreicht. Konstant "Grün": Ziel-Vakuumniveau ist erreicht. Schnell blinkend "Gelb": Das Vakuum fällt. (Erfolgt erst nach Erreichen des Soll-Vakuums) Schnell blinkend "Rot": Das Vakuum ist völlig verloren. Der Stromkreis wurde bis zum Ausschalten blockiert. (Erfolgt erst nach Erreichen des Soll-Vakuums)

205,00 €*
Kugelkopf Set für Stativbeine
Dieser Bausatz ermöglicht die sichere Montage von Kugelhalterungen nach Industriestandard 1 Zoll direkt an geeigneten Nauticam-Gehäusen, das einen flachen Befestigungspunkt für Stativbeine oder Zubehör-Leichtbügel bietet. Geeignet für Nauticam Gehäuse: NA-A9 NA-A7RIII NA-BMPCC NA-XT3 NA-RIV NA-Z50 NA-XT5

77,00 €*
Gehäuse-O-Ring 90222
Ersatz-Gehäuse-O-Ring für folgende Unterwassergehäuse von Nauticam: NA-S1H NA-C70 NA-Z9 NA-R3

24,00 €*
Monitorgehäuse-Montageadapter
Dieser Kit ersetzt die standardmäßigen Griffaufsatzplatten, um die Montage von Nauticam Monitor-Gehäusen an kompatible Unterwassergehäuse von Nauticam zu ermöglichen.

190,00 €*
sofort lieferbar
Kugelkopfadapter mit zwei 1/4-Zoll Schrauben
Diese 1-Zoll-Kugelkopf ist für die Verwendung mit Gehäusen mit 1/4-20-Gewinde wie z.B. NA-E2 und NA-BMPCC6K vorgesehen.   HINWEIS: Bitte überprüfen Sie vor dem Kauf, dass das Gehäuse, das Sie mit dieser Kugelmontage verwenden möchten, das 1/4-20-Gewinde aufweist.

43,00 €*
sofort lieferbar
HDMI (D-A) Kabel (260 mm Länge)
HDMI (D-A) Kabel in 260mm Länge für NA-C70 Unterwassergehäuse von Nauticam Für die Verbindung vom HDMI-Buchse am Gehäuse zur Kamera) 

88,00 €*
M24A3R210-M28A1R170 HDMI 2.0 Kabel
M24A3R210-M28A1R170 HDMI 2.0 Kabel (für NAC70 zur Verwendung mit Ninja V Gehäuse) 

380,00 €*
Top-Handgriff für E2/F/C70/BGH1/BMPCC Gehäuse
Ein oberer Griff für Cinema-Unterwassergehäuse, der wahlweise nach vorne oder hinten gerichtet montiert werden kann. 

230,00 €*
NA-C70 Kamerahalterung zur Verwendung mit EF-EOSR 0,71X Mount Adapter
Diese Kamerahalteplatte wird benötigt, wenn EF-EOSR 0,71X Mount Adapter im Canon EOS C70 Unterwassergehäuse von Nauticam verwendet werden soll.