Sony FX3/FX30 Unterwassergehäuse von Nauticam

sofort lieferbar

3.775,00 €*

Noch 1 auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Arbeitstage*

Produktnummer: NA17431
Lagerbestand: 1

Betrachtet man die technischen Daten, ist die Sony FX3 der A7S III abzüglich eines elektronischen Suchers auffallend ähnlich.  Bei näherer Betrachtung bietet sie die leistungsstarken Videofunktionen der A7S III mit kinozentrierten Bedienelementen und äußerem Design.  Die FX3 kann 4K mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde und einem Dynamikumfang von mehr als 15 Blendenstufen aufnehmen, mit der Option für RAW über HDMI.  Die Bedienelemente sind für Video mit direkter Steuerung von Blende, ISO und Verschlusswinkel optimiert.  Durch den Einbau eines internen Lüfters wurde die Aufnahmezeitbegrenzung für 4K60p aufgehoben.  Die kompakte Größe der NA-FX3 macht sie ideal für reisende Filmemacher und diejenigen, die ein wendigeres Unterwassersystem suchen.

Die Sony Alpha FX3 Cinema Line Vollformat-Kamera

Kompakte Cinema-Kameras sind zunehmend eine beliebte Wahl für Unterwasserfilme und die FX3 von Sony bringt die leistungsstarken Fähigkeiten der spiegellosen Vollformatkamera A7S III in diesen Formfaktor.  Die FX3 basiert auf demselben Sensor wie die A7S III, der die Aufnahme von bis zu 4K 120p 10-Bit 4:2:2 mit Vollpixelauslesung ermöglicht.  Die FX3 verfügt zusätzlich über einen Lüfter, um die Wärmeentwicklung bei kontinuierlichem Filmen zu reduzieren und verzichtet auf den elektronischen Sucher der A7S III.  Die Bedienelemente der FX3 sind ebenfalls klar kinozentriert mit direktem Zugriff auf Blende, Verschlusswinkel, ISO und WB.  Außerdem gibt es einen Zoomhebel und ein Tally-Light.

Der 627-Punkte-Phasendetektions-Autofokus der FX3 verfügt über eine anpassbare AF-Übergangsgeschwindigkeit sowie eine Motivempfindlichkeit und eine AF-Nachführung in Echtzeit.  Die 5-Achsen-In-Body-Stabilisierung sorgt für ruckelfreie Videos.  Die FX3 hat den Rolling-Shutter-Effekt bei höheren Bildraten durch die schnellere Sensorauslesung minimiert.

Die unglaubliche Empfindlichkeit der A7S III wird von der FX3 mit einem maximalen ISO-Wert von 409.600 und reduziertem Rauschen bei höheren Empfindlichkeiten geteilt.  Bei Aufnahmen mit höheren Bildraten ist die Möglichkeit, mit höheren ISO-Werten zu fotografieren, ohne dass die Bildqualität darunter leidet, ein entscheidender Vorteil.  Die Verwendung von Farbkorrekturfiltern, die oft zu einem Lichtverlust führen, bei gleichzeitiger Beibehaltung der gewünschten Blenden- und Verschlusswinkel-Einstellungen macht die FX3 zur idealen Kamera für Unterwasseraufnahmen, selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen.  Ein Sensor für sichtbares und IR-Licht verbessert die Genauigkeit des Weißabgleichs.

Bei der Arbeit mit externen Recordern kann die FX3 ein RAW 16-Bit 4K60p Signal über den HDMI Typ-A Anschluss ausgeben.  Die interne Aufzeichnung erfolgt auf zwei CFexpress Typ A- oder SDXC/SDHC-Kartensteckplätzen.  

Nauticam_FX3-7

Das Nauticam NA-FX3 Unterwassergehäuse

 

Das Sony FX3 Unterwassergehäuse von Nauticam wurde entwickelt, um ein intuitives Benutzererlebnis in einer robusten und zuverlässigen Plattform zu bieten, die durch das umfangreiche Nauticam-Zubehörsortiment und hochwertige Optiken unterstützt wird. Das NA-FX3 basiert auf dem N100-Anschluss-System, das von allen spiegellosen Vollformat-Systemen von Sony in der Nauticam-Produktpalette verwendet wird, und ermöglicht so einen nahtlosen Übergang für bestehende Sony-Kameras.  

KAMERA-KOMPATIBILITÄT

Das NA-FX3 Unterwassergehäuse von Nauticam ist sowohl mit der Sony FX3 als auch mit der Sony FX30 kompatibel.  

Bedienelemente

Die NA-FX3 wurde nach unserer Mission-Control-Philosophie entwickelt, bei der die Bedienelemente dort platziert sind, wo sie mit minimalen Bewegungen leicht erreichbar sind.  In Reichweite des rechten Griffs befinden sich die Einstellräder für Blende, ISO und Verschlusszeit.  Außerdem gibt es eine spezielle REC-Taste und einen FOCUS MAG-Hebel.  Stabilisierende Halterungen aus Edelstahl sorgen dafür, dass die Griffe auch bei der Verwendung von großen Videoleuchten oder anderem Zubehör stabil bleiben.

Anschlussmöglichkeiten

Das Sony FX3 Unterwassergehäuse von Nauticam verfügt über ein M24-Bulkhead, das das Nauticam-HDMI-2.0/1.4-Kabelsystem unterstützt, das mit unterstützten externen Monitoren/Rekordern gekoppelt werden kann.  Außerdem gibt es ein M16-Bulkhead, das für die Fernsteuerung mit dem Sony RM-VPR1-Controller vorgesehen ist (ein proprietäres wasserdichtes Kabel ist erforderlich).  An der hinteren Abdeckung befindet sich außerdem ein M14-Bulkhead, das mit dem optionalen M14-Vakuumventil II (25624) ausgestattet werden kann.  Der NA-FX3 wird serienmäßig mit dem Nauticam Vakuumprüf- und Lecksuchsystem geliefert. Dieses Überwachungssystem liefert in Verbindung mit dem optionalen Vakuumventil ständige Updates über den wasserdichten und tauchsicheren Status des Gehäuses. Ein einfaches farbcodiertes LED-Beleuchtungssystem zeigt dem Benutzer an, dass das Vakuum stabil ist oder dass das Gehäuse an Vakuum verliert. Die Leckerkennung ist in denselben Schaltkreis integriert, so dass bei einem Wassereinbruch eine akustische und optische Anzeige erfolgt. Das Nauticam-System ist temperaturkompensiert, so dass Fehlalarme aufgrund von Änderungen der Außentemperatur oder der Erwärmung der Kamera bei einem actionreichen Tauchgang vermieden werden.

Professionelle Premium-Optiken

Optische Leistung ist genauso notwendig wie die der Kamera, und das wird angesichts der Herausforderungen beim Filmen unter Wasser sogar noch wichtiger. Das Nauticam NA-FX3 verwendet das gleiche N100 Port System wie andere spiegellose Vollformat-Gehäuse von Sony, was einen nahtlosen Übergang für diejenigen ermöglicht, die aufrüsten oder eine zusätzliche Kamera in ihr Sortiment aufnehmen möchten. Während dieses System außergewöhnliche glasoptische und flache Port-Lösungen für eine Vielzahl von Objektiven bietet, kann die wahre Leistung mit Nauticams Wasserkontakt-Optik realisiert werden. Diese Reihe von Trocken- und Nassobjektiven wurde mit Hilfe kommerzieller Objektivdesign-Software entwickelt, um eine wirklich unvergleichliche Unterwasser-Bildqualität sowohl für Fotos als auch für Videos in Makro- und Weitwinkelsituationen zu erreichen. Das WACP-1 und das WACP-2 erreichen ein ultraweites 130º-Sichtfeld mit geringerer Verzeichnung als herkömmliche Optiken und bieten einen minimalen Fokusabstand von ~0", Durchzoomen und unschlagbare Eckenschärfe selbst bei weit geöffneter Blende wie F5,6.  

Nauticam_FX3-4

Blitzarmanschluss: 1-Zoll-Kugelkopf
Hauptmaterial: Aluminium
Kamerahersteller: Sony
Kamerasystem: Cinema
Portsystem: N100
Stativanschluss: Gewinde ¼
Weiterlesen
Technische Daten

  • Material: Aluminium

  • Abmessungen: 320 mm (B) x 170 mm (H) x 115 mm (T)

  • Gewicht in Luft: 1,97 kg

  • Gewicht im Wasser: 0,33 kg (inkl. Kamera und Akku)

  • Nenntiefe: 100m

  • Portsystem: N100


Lieferumfang

  • Sony FX3/FX30 Unterwassergehäuse von Nauticam

  • Ersatz-Haupt-O-Ring, O-Ring-Entferner und O-Ring-Fett

  • 2x Handgriffe mit Montagekugeln

  • Panasonic CR-2032-Batterie

  • Satz Inbus-Schlüssel

  • Gepolsterte Gehäusetasche und Schultergurt



Es werden ausschließlich die hier aufgeführten Bestandteiles des bestellten Artikels geliefert. Auf unseren Bildern gezeigtes Zubehör und/oder Dekoration dient ausschließlich der Veranschaulichung. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass bei dem Kauf eines Unterwassergehäuses keine Kamera und häufig auch weder ein Port noch eine externer Sucher enthalten sind. Wenn Sie Fragen zur Konfiguration Ihres Systems haben, sprechen Sie uns an. 



0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Bitte geben Sie eine valide E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine valide Frage ein.
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Es sind noch keine Fragen zu diesem Artikel vorhanden.

HDMI 2.0

Atomos Ninja V(+) Unterwassergehäuse von Nauticam
Mit weiteren Kameras, die eine hochwertige HDMI-Videoausgabe bieten, tritt die Atomos Ninja V nicht nur als atemberaubender Monitor, sondern auch als Rekorder von 4K 60p 4:2:2:2 10-Bit-Video auf On-Board-SSD-Laufwerke in bearbeitungsfreundlichen ProRes- oder Avid-Formaten ein.  Die Nauticam NA-Ninja V ermöglicht bei Verwendung mit unterstützten Gehäusen und Kameras den Anschluss der Ninja V über HDMI 2.0 und bietet zudem einen einfachen Zugang zu den NInja V-Steuerungen unter Wasser.     Atomos Ninja V Der Atomos Ninja V ist ein außergewöhnlicher Monitor mit einem hellen 1000 Nit 10-Bit HDR 5,2"-Bildschirm, der bei kompatiblen Kameras einen Dynamikbereich von über 10 Blendenstufen darstellen kann. Der Monitor verfügt über eine Vielzahl von Belichtungs- und Fokus-Assistenten, um sicherzustellen, dass Ihr Filmmaterial richtig belichtet ist und einen kritischen Fokus aufweist. Der Ninja V ist nicht nur ein extrem leistungsfähiger Monitor, sondern auch ein Recorder. In Verbindung mit kompatiblen Kameras über HDMI 2.0 kann der Ninja V 4K bei 60p im 10-bit 4:2:2 ProRes oder DNxHR Format auf Atomos AtomX SSDmini Solid State Drives aufzeichnen.  Der Ninja V+ ermöglicht die Aufnahme von bis zu 4K 120p und 8K 30p ProRes RAW.  Mit einem 1TB SSDmini-Laufwerk kann der Ninja V bis zu 150 Minuten 4K-Videos aufzeichnen. Belichtungshilfen  Die Belichtungshilfen des Ninja V umfassen eine Wellenform für die Luminanz, eine RGB-Parade für die Farbbalance und ein Vector Scope für Farbton und Sättigung. Diese Werkzeuge, die besonders für Unterwasserfilmer nützlich sind, ermöglichen eine genaue und schnelle Beurteilung der Belichtung, selbst in den unkooperativsten Beleuchtungssituationen. Selbst bei der Aufnahme von Log- oder HDR-Material wird das Video bei der Verwendung von Rec.709- oder HLG-Monitoring auf dem Bildschirm an die Werte des gewählten Standards angepasst. Fokus-Tools Der kritische Fokus kann mit verschiedenen Peaking-Tools erreicht werden. Focus Peaking Color zeigt das ursprüngliche Farbbild mit den schärfsten Bereichen, die in einer wählbaren Farbe umrandet sind. Focus Peaking Mono bietet die gleiche Überlagerung, jedoch auf einem monochromen Bild. Focus Assist Outline zeigt nur den Falschfarbenumriss auf schwarzem Hintergrund der schärfsten Bereiche an.   Das Nauticam Unterwassergehäuse NA-Ninja V  Das Nauticam NA-Ninja V Unterwassergehäuse baut auf dem starken Fundament auf, das Nauticam mit früheren Atomos Monitor-/Rekordergehäusen aufgebaut hat, ist aber um die neue M28-Großlochwand herum aufgebaut, die HDMI 2.0 unterstützt. Das Ninja V lässt sich einfach in das Gehäuse montieren, lässt sich ohne Träger oder anderes Montagezubehör einsetzen und wird durch zwei drehbare Verriegelungshebel fixiert.  Das Ninja V verfügt sowohl über einen HDMI 2.0-Eingang als auch über einen Ausgang und das NA-Ninja V unterstützt auch beide.  Mit zwei M28-Buchsenkann ein zweites HDMI-Kabel zu einem anderen Monitor geführt werden.  Die Ninja V ermöglicht die Anwendung von 3D-LUTs im Cube-Format auf dieses Ausgangssignal. Der NA-Ninja V unterstützt bis zu der Batterie der Größe NP-F970, die bis zu zwei Stunden Betriebszeit ermöglicht.  Eine CR-2032 Batterie versorgt das Vakuumprüf- und Lecksuchsystem.  Bei Verwendung mit dem mitgelieferten Vakuumventil gibt das System in Echtzeit eine Rückmeldung über die wasserdichte Integrität des Gehäuses durch eine gut sichtbare mehrfarbige LED auf der Oberseite des Gehäuses.  Der Zugriff auf die Touchscreen-Steuerung der Ninja V erfolgt über eine Reihe von Tasten und einen Wahlknopf unter dem Bildschirm des Gehäuses, darunter PLAY, REC, MON, RGB, PEAK und der Muti-Selektorhebel.    

2.435,00 €*
sofort lieferbar
M24 Adapter für HDMI 2.0 Kabel
Diesen Adapter brauchen Sie, wenn sie das M24D2R200-M28A1R170 HDMI 2.0 Kabel am NA-A7IV/A9II oder NA-A7SIII Unterwassergehäuse von Nauticam benutzen möchten

55,00 €*
Atomos Ninja V (SDI) Unterwassergehäuse von Nauticam
Da immer mehr Kameras einen hochwertigen HDMI- und SDI-Videoausgang bieten, kommt der Atomos Ninja V ins Spiel - nicht nur als beeindruckender Monitor, sondern auch als Rekorder für 4K 60p 4:2:2 10-Bit-Videos auf integrierte SSD-Laufwerke in den schnittfreundlichen Formaten ProRes oder Avid sowie RAW bei unterstützten Kameras. Der Nauticam NA-Ninja V-S ermöglicht bei Verwendung mit unterstützten Gehäusen und Kameras den Anschluss des Ninja V über HDMI 2.0 oder SDI und bietet zudem einfachen Zugriff auf die Ninja V-Bedienelemente unter Wasser. Diese 'S'-Version ermöglicht die Verwendung des AtomX SDI-Moduls im Gehäuse, um den Atomos Ninja V als SDI-Monitor/Rekorder zu nutzen oder um eine SDI-Cross-Conversion für eine Dual/Remote-Monitor-Konfiguration zu erlauben. Mit weiteren Kameras, die eine hochwertige HDMI-Videoausgabe bieten, tritt die Atomos Ninja V nicht nur als atemberaubender Monitor, sondern auch als Rekorder von 4K 60p 4:2:2:2 10-Bit-Video auf On-Board-SSD-Laufwerke in bearbeitungsfreundlichen ProRes- oder Avid-Formaten ein.  Die Nauticam NA-Ninja V ermöglicht bei Verwendung mit unterstützten Gehäusen und Kameras den Anschluss der Ninja V über HDMI 2.0 und bietet zudem einen einfachen Zugang zu den NInja V-Steuerungen unter Wasser.   Atomos Ninja V   Der Atomos Ninja V ist ein außergewöhnlicher Monitor mit einem hellen 1000 Nit 10-Bit HDR 5,2"-Bildschirm, der bei kompatiblen Kameras einen Dynamikbereich von über 10 Blendenstufen darstellen kann. Der Monitor verfügt über eine Vielzahl von Belichtungs- und Fokus-Assistenten, um sicherzustellen, dass Ihr Filmmaterial richtig belichtet ist und einen kritischen Fokus aufweist. Der Ninja V ist nicht nur ein extrem leistungsfähiger Monitor, sondern auch ein Recorder. In Verbindung mit kompatiblen Kameras über HDMI 2.0 kann der Ninja V 4K bei 60p im 10-bit 4:2:2 ProRes oder DNxHR Format auf Atomos AtomX SSDmini Solid State Drives aufzeichnen. Mit einem 1TB SSDmini-Laufwerk kann der Ninja V bis zu 150 Minuten 4K-Video aufzeichnen. Belichtungshilfen  Die Belichtungshilfen des Ninja V umfassen eine Wellenform für die Luminanz, eine RGB-Parade für die Farbbalance und ein Vector Scope für Farbton und Sättigung. Diese Werkzeuge, die besonders für Unterwasserfilmer nützlich sind, ermöglichen eine genaue und schnelle Beurteilung der Belichtung, selbst in den unkooperativsten Beleuchtungssituationen. Selbst bei der Aufnahme von Log- oder HDR-Material wird das Video bei der Verwendung von Rec.709- oder HLG-Monitoring auf dem Bildschirm an die Werte des gewählten Standards angepasst. Fokus-Tools Der kritische Fokus kann mit verschiedenen Peaking-Tools erreicht werden. Focus Peaking Color zeigt das ursprüngliche Farbbild mit den schärfsten Bereichen, die in einer wählbaren Farbe umrandet sind. Focus Peaking Mono bietet die gleiche Überlagerung, jedoch auf einem monochromen Bild. Focus Assist Outline zeigt nur den Falschfarbenumriss auf schwarzem Hintergrund der schärfsten Bereiche an.    Das Nauticam Unterwassergehäuse NA-Ninja V    Das Nauticam NA-Ninja V Unterwassergehäuse baut auf dem starken Fundament auf, das Nauticam mit früheren Atomos Monitor-/Rekordergehäusen aufgebaut hat, ist aber um die neue M28-Großlochwand herum aufgebaut, die HDMI 2.0 unterstützt. Das Ninja V lässt sich einfach in das Gehäuse montieren, lässt sich ohne Träger oder anderes Montagezubehör einsetzen und wird durch zwei drehbare Verriegelungshebel fixiert.  Das Ninja V verfügt sowohl über einen HDMI 2.0-Eingang als auch über einen Ausgang und das NA-Ninja V unterstützt auch beide.  Mit zwei M28-Buchsenkann ein zweites HDMI-Kabel zu einem anderen Monitor geführt werden.  Die Ninja V ermöglicht die Anwendung von 3D-LUTs im Cube-Format auf dieses Ausgangssignal. Der NA-Ninja V unterstützt bis zu der Batterie der Größe NP-F970, die bis zu zwei Stunden Betriebszeit ermöglicht.  Eine CR-2032 Batterie versorgt das Vakuumprüf- und Lecksuchsystem.  Bei Verwendung mit dem mitgelieferten Vakuumventil gibt das System in Echtzeit eine Rückmeldung über die wasserdichte Integrität des Gehäuses durch eine gut sichtbare mehrfarbige LED auf der Oberseite des Gehäuses.  Der Zugriff auf die Touchscreen-Steuerung der Ninja V erfolgt über eine Reihe von Tasten und einen Wahlknopf unter dem Bildschirm des Gehäuses, darunter PLAY, REC, MON, RGB, PEAK und der Muti-Selektorhebel.    

2.660,00 €*
M24A2R225-M28A1R170 HDMI 2.0 Kabel
M24A2R225-M28A1R170 HDMI 2.0 Kabel (für NA-FX3 zur Verwendung mit Ninja V Gehäuse) 

295,00 €*

Weitwinkel

Zoomring für Sony FE 28-70mm F3.5-5.6 OSS
Zoomringe ermöglichen den Zugriff auf die manuelle Zoomfunktion eines Objektives in einem Unterwassergehäuse. Die Verwendung kann spezifische Portverlängerungen erfordern und ist möglicherweise nicht für alle Gehäuse und Objektive verfügbar. Dieser Zoomring wurde speziell für Sony FE 28-70mm F3.5-5.6 OSS Objektive in Unterwassergehäusen von Nauticam entwickelt.

320,00 €*
0,36x Weitwinkel Conversion-Port (WACP-1)
Der WACP ist ein 0,36x Weitwinkel-Konvertierungsport.  Im Gegensatz zu herkömmlichen Ports oder korrigierenden Weitwinkeloptiken ist die WACP eine "trockene" Korrekturoptik, die eine 28 mm äquivalente Linse auf extrem scharfe 130º modifiziert.   Nauticam Wide Angle Conversion Port // Canon C200 and 7D Mark II @ Tiger Beach 4K from Nicolai Deutsch on Vimeo. Fokus Das WACP kann vom Frontelement bis zur Unendlichkeit im Wasser fokussieren und ermöglicht so eine extrem nahfokussierte Weitwinkelaufnahme.  Bei Verwendung mit bestimmten Zoomobjektiven kann das WACP eine Vielzahl von Sichtfeldoptionen bieten. Auftriebsmanschette Ein Schwimmring aus Aluminium ist Standard und verringert den Abtrieb im Wasser auf 0,32 kg.  Kompatible Objektive Das WACP ist so konzipiert, dass es bei einer äquivalenten Vollformat-Brennweite von 28 mm funktioniert.  Es werden eine Vielzahl von Objektiven unterstützt, sowohl Festweiten als auch Zooms für Nikon, Canon und Sony sowie Super35 Cinema Systems.  Bitte sprechen Sie uns an auf unterstützte Objektive und empfohlene Konfigurationen, da einige Objektive Zwischenringe oder Adapter benötigen.

4.515,00 €*
sofort lieferbar
Verlängerungsring 20 II (N120)
Der Nauticam Verlängerungsring 20 II ist Teil des N120 Port Systems und kann verwendet werden, um eine effektive Länge von 20 mm zu einem N120 Port Setup hinzuzufügen. Dieser Verlängerungsring unterstützt die Verwendung von Anschlüssen/Verlängerungsringen mit abnehmbaren Bajonettbefestigungen.

340,00 €*
N100 zu N120 Port Adapter II (35,5 mm)
Ein Adapter zum Umwandeln von einer N100-Portöffnung in eine N120-Portöffnung, um die Verwendung von N120-Ports an N100-Port-Systemen der Unterwassergehäuse von Nauticam  zu ermöglichen. Der Adapter bewirkt zusätzlich eine effektive Verlängerung des Ports um 35,5 mm.

555,00 €*
Fokusring für Sony FE 28-70mm F3.5-5.6 OSS
Fokussierräder ermöglichen den Zugriff auf die manuelle Fokusfunktion in einem Unterwassergehäuse. Die Verwendung kann spezifische Anschlussverlängerungen erfordern und ist möglicherweise nicht für alle Gehäuse und Objektive verfügbar. Dieser Fokusring wurde speziell für das Sony FE 28-70mm F3.5-5.6 OSS Weitwinkelzoom-Objektiv entwickelt.

320,00 €*

HDMI 1.4

Unterwassermonitor WED-7 Pro
Der WED-7 Pro ist ein professioneller HD-Monitor, der speziell für Unterwasser entwickelt wurde. Das Gehäuse ist aus einer Aluminiumlegierung gefertigt, mit Zierleisten aus Karbonfaser und feinen, verchromten Edelstahltasten. Es ist ein hochwertiges und professionelles Produkt. Der Unterwassermonitor verwendet ein Full-HD-FHD-Display, spielt für 4K-HDMI-Eingang und -Ausgang, und ist mit einer Vielzahl von Hilfswerkzeugen konfiguriert, so dass der Fotograf mehr frei und mit Leichtigkeit bei der Aufnahme ist. Professionelle Hilfsfunktion für die Aufnahme: Der Unterwassermonitor verfügt über eine Vielzahl von professionellen Aufnahmefunktionen, wie z. B.: Helligkeitshistogramm, Audio-Spalte, Hilfsfokus, Falschfarben, Belichtungsaufforderung, Monochrom-Display, neun Raster, Quadrat, etc., alle können besser helfen, den Fotografen effektiv überwachen und steuern das Bild auf den Prozess der Aufnahme und Erstellung von Werken. Lange Akkulaufzeit: Der Monitor wird von zwei 18650 Lithium-Batterien gespeist, die längste Arbeitszeit kann bis zu 3,5 Stunden sein, und das Produkt hat eine helle Batterieanzeige, so dass der Unterwasserfotograf die Batterieleistung jederzeit beobachten kann. 4K-Signalübertragung: Das Produkt unterstützt 4K-HDMI-Eingang und -Ausgang, und hochauflösende Bilder der Kamera können durch 4K-Signalübertragung von HDMI in Echtzeit auf dem Monitor angezeigt werden. 7-Zoll-FHD: Der WED-7 Pro von Weefine verfügt über einen 7-Zoll-Full-HD-Bildschirm mit einer Auflösung von 1920x1200 und einer Pixeldichte von 440PPI sowie einer hohen Helligkeit von 500CD /m² und einem hohen Kontrast von 1200:1. Ultraweiter Betrachtungswinkel: Die Wahl des IPS-Displays hat einen ultraweiten Betrachtungswinkel von 160°, der es dem Fotografen ermöglicht, ein klares Bild zu erhalten, wenn er die Position ändert. Echte Farbe: Das Produkt verwendet den vertrauenswürdigen Rec.709 High-Definition-Farbstandard im professionellen Bereich und stellt die Farbe ohne Verzerrung oder Farbverfälschung genau wieder her, es zeigt das echte Bild. Blendschutz: Das Produkt verfügt über eine professionelle Abdeckhaube, so dass der Fotograf den idealen Betrachtungseffekt erzielen kann, wenn er das Gerät bei hellem Außenlicht verwendet. Hervorragende Bildverarbeitungs-Engine: Der WED-7 Pro von Weefine  ist mit einer unabhängigen Bildverarbeitungs-Engine ausgestattet, die den Hell-Dunkel-Effekt und den Kontrast des Bildes verbessert, so dass die Bildqualität noch exquisiter ist. Ausgezeichnete Wasserdichtigkeit: Bis 80m (IP68) wasserdicht Grad: professionelle Abdichtung Design, vollständige Prozess-Technologie und Qualitätskontrolle, sowie reale Simulation von verschiedenen tiefen Wasserbedingungen der Druckprüfung.

1.568,00 €*
sofort lieferbar
HDMI (D-A) Kabel in 200 mm Länge
Dieses 200 mm lange HDMI-Kabel dient zur internen Verbindung zwischen dem HDMI-Gehäuse-Anschluss und dem HDMI-Kameraausgang.

84,00 €*
sofort lieferbar
Unterwassermonitor WED-5 von Weefine
5-Zoll HD Unterwassermonitor von Weefine Ein Leichtgewicht aus Aluminium, das reisefreundlich und praktisch ist. So präsentiert sich der WED-5 Unterwassermonitor von Weefine. Mit einer Helligkeit von kanpp 500 nits und 16,7 Millionen Farben ermöglicht er Dir die komplette Beurteilung Deiner Aufnahmen schon im Wasser. Das Monitorgehäuse wird aus Aluminium in höchster Prezession gefräst und anschließend mit einer festen Oberflächeneloxierung geschützt. Damit ist der Monitor widerstandsfähig gegegenüber Salzwasser und gegen Überhitzung gefeilt.

998,00 €*

Stativ

Universal-Stativplatte für Nauticam Gehäuse
Stativplatte, die an der Unterseite des Gehäuses befestigt wird und drei Standard 1 Zoll Kugelköpfe für Stativbeine oder anderes Zubehör bietet. HINWEIS: Eignet sich nicht für die Cinema-Gehäuse von Nauticam

580,01 €*

Kugelköpfe

Kugelkopf mit M10-Gewinde für Gehäuse
Bietet eine zusätzliche 1-Zoll-Kugelkopfhalterung für Gehäuse mit vorhandener M10-Gewindehalterung. Installation Guide: Nauticam M5 & M10 Strobe Mounting Balls from Nauticam on Vimeo.

40,00 €*
Kugelkopfadapter mit zwei 1/4-Zoll Schrauben
Diese 1-Zoll-Kugelkopf ist für die Verwendung mit Gehäusen mit 1/4-20-Gewinde wie z.B. NA-E2 und NA-BMPCC6K vorgesehen.   HINWEIS: Bitte überprüfen Sie vor dem Kauf, dass das Gehäuse, das Sie mit dieser Kugelmontage verwenden möchten, das 1/4-20-Gewinde aufweist.

43,00 €*

Makro

sofort lieferbar
Super Makro Konverter SMC-1
Bahnbrechendes Objektiv-Design Vor dem Super-Makro-Konverter bedeutete das Erreichen von "Supermakros" unter Wasser den Einsatz von Hilfsmitteln, die für den Einsatz in der Luft konzipiert wurden. Diese Systeme berücksichtigen einfach nicht die Physik des Fotografierens im Wasser. Das SMC verfolgt einen radikal anderen Ansatz: Behandeln Sie das System - Kamera, Objektiv, Port, Luft und Wasser - als Ganzes und berücksichtigen Sie die Luft-Wasser-Schnittstellen in einem Konversionslinsen-Design, um die bestmögliche Bildqualität zu erzielen. Die Verbesserung ist atemberaubend, messbar und es wurde ein neuer Standard in der Unterwassermakroskopie etabliert. Drei wesentliche Vorteile dieses optischen Designs: Höhere Vergrößerung als andere beliebte Supermakro-Objektive mit verbessertem Arbeitsabstand Bessere Bildqualität von Ecke zu Ecke, höherer Kontrast und weniger Farbsäume Kompatibilität mit "kurzen" Makroobjektiven, die traditionell nicht gut mit Supermakrozubehör funktioniert haben, wie Canon EF-S 60mm, Panasonic Leica DG Macro-Elmarit 45mm f/2.8 ASPH. MEGA O.I.S., Olympus 12-50mm f/3,5-6,3 ED M.Zuiko EZ Micro 4/3 Objektiv und Olympus M.ZUIKO DIGITAL ED 60mm f/2,8 Makro. Kompromisslose optische Qualität Der Super-Makrokonverter besteht aus Linsen, die präzise aus speziell gefertigtem Glas mit niedriger Streuung hergestellt und nach den anspruchsvollsten Standards geschliffen wurden. Diese außergewöhnlichen Maßnahmen, ergänzt durch breitbandige antireflektive Beschichtungen, reduzieren effektiv häufige optische Probleme wie chromatische Aberrationen, sphärische Aberration und Felddeformationen im Zusammenhang mit der Unterwasser-Makrofotografie mit herkömmlichen Vergrößerungslinsen. Diese Optiken sind in einem robusten, hartanodisierten Aluminiumgehäuse montiert und werden während der Montage mit Stickstoff gespült, um Beschlagen zu vermeiden. Atemberaubende Vergrößerung In Kombination mit einer Vollformatkamera und einem 100-mm- oder 105-mm-Makroobjektiv konvertiert der SMC-1 das optische System auf einen maximalen Vergrößerungsfaktor von 2,3x. Mit anderen Worten, ein Motivbereich von 15,6 mm x 10,4 mm füllt den gesamten Rahmen eines 36 mm x 24 mm Sensors. Verbesserte Schärfe und Kontrast Da der Super-Makrokonverter explizit für den Einsatz zusammen mit einem Makroobjektiv unter Wasser optimiert ist, weisen die aufgenommenen Bilder eine außergewöhnliche Schärfe auf, die mit herkömmlichen Vergrößerungsobjektiven verglichen wird. Dank der breitbandigen mehrschichtigen Antireflexionsbeschichtung auf jeder Oberfläche der Gläser zeigen die Bilder auch einen höheren Kontrast. Hervorragende Lichtdurchlässigkeit Alle im Inneren des SMC-1 installierten Linsenelemente sind optisch auf geeignete Durchmesser optimiert, um eine maximale Lichtdurchlässigkeit zu gewährleisten. Selbst unter extremsten Bedingungen leidet das SMC nicht unter Vignettenproblemen. Die breitbandige mehrschichtige Antireflexbeschichtung auf allen Oberflächen verbessert zudem die Lichtdurchlässigkeit erheblich. Optimiert für den Autofokus Durch die Verwendung eines speziell entwickelten Algorithmus im Optimierungsprozess liefert der SMC-1 eine hervorragende Bildqualität über den gesamten Fokussierbereich des Kameraobjektivs (der vor dem SMC ~50 bis ~100 mm beträgt). Das Autofokussystem der Kamera profitiert auch von der hohen Helligkeit und dem Kontrast des Bildes und funktioniert in der Regel gut in diesem Bereich. Großer Arbeitsabstand Selbst bei maximaler 2,3-facher Vergrößerung gibt es noch mehr als 50 mm Arbeitsabstand zwischen dem Frontelement und dem Objekt mit 100/105 mm Makroobjektiven. Dieser Arbeitsabstand ist entscheidend bei der Abbildung von z. B. scheuen Motiven. Auflösung Hohe Auflösung war ein vorrangiges Designziel des SMC-Projekts. Dies wurde durch computergestützte Optimierung und hochwertige optische Gläser mit einzigartigen Brechungs- und Streuungseigenschaften erreicht. Die mit diesem neuen System aufgenommenen Bilder weisen eine sehr hohe Auflösung und Qualität auf. Die Ergebnisse haben die Erwartungen übertroffen, und diese Bilder konkurrieren mit der Qualität der Makrolinse in der Luft. Weiches Bokeh Der Konverter behält die optischen Eigenschaften der Makrolinse für das gesamte System unter Wasser bei, was zu einem verschwommenen (unscharfen) Hintergrund führt, der eine angenehme Glätte und ein weiches Aussehen hat, ohne den normalen violetten und grünen Rand. Vermeidung von Beugung Aufgrund der insgesamt überlegenen optischen Leistung des SMC ist es möglich, größere Blenden mit hervorragender Bildqualität zu verwenden. Dies vermeidet das Erreichen der Beugungsgrenze von hochauflösenden Sensoren und ermöglicht selektive Fokussierungseffekte mit geringer Tiefenschärfe in Supermakrobildern.

550,00 €*
eMWL Set III für Sony 90
Die eMWL als modulares System Die eMWL wurde als modulares Design mit drei Einzelteilen entwickelt: die Fokussiereinheit, das Relaismodul und das Objektiv. Nauticam hat Komponenten entwickelt, die für die Arbeit mit verschiedenen Kameraherstellern und deren Makroobjektiven optimiert sind, sowie eine Auswahl für drei einzigartige Perspektiven. Schauen wir uns die einzelnen Teile an und tauchen ein wenig tiefer in die eMWL ein. Das vollständige eMWL-System Objektivlinsen, 60°, 100°, 130° - Relaisobjektiv - Fokussiereinheit eMWL-Fokussiereinheit Um die besten Ergebnisse bei einer Reihe von Kameras zu gewährleisten, wurden drei Fokussiereinheiten entwickelt, und jede Einheit ist optisch auf die empfohlenen Hauptobjektive abgestimmt. Die eMWL ist sehr scharf und hat einen sehr guten Kontrast, der Autofokus funktioniert sehr gut.  Dies ist ein wesentlicher Vorteil im Vergleich zu anderen verfügbaren Relaislinsen. Sie haben auch die Möglichkeit, ein manuelles Fokussiergetriebe hinzuzufügen. Es können auch Objektivadapter wie das Nikon FTZ, EF auf EOS R oder das Sigma MC-21 verwendet werden. Die Fokussiereinheit ist der Teil, der Ihrem Anschluss am nächsten liegt, sie ist mit 6 Glaselementen in 3 Gruppen ausgeführt und wird über das Bajonettverschlusssystem angeschlossen.  Fokussiereinheit (NA87203) für Sony Kompatibles Objektiv: Sony SEL90M28G FE 90mm F2,8 Makro G OSS     Nikon D850, Nikon 105mm  Macro, Nauticam eMWL 100°, 1/200 sec, f/20, ISO 320 eMWL-Relaiseinheit Das nächste Element, das an der Vorderseite der Fokussiereinheit angebracht wird, ist das Relaisobjektiv. Es wurde nach höchstem Standard mit 14 Glaselementen in 10 Gruppen entworfen. Die eMWL-Objektivlinsen erzeugen ein umgekehrtes Bild, so dass es auf dem Kopf stehend erscheint. Das Relaisobjektiv korrigiert das umgekehrte Bild und gibt das Bild an die Fokussiereinheit und den Sensor zurück. Es ist 150 mm lang und an seiner breitesten Stelle nur 62 mm breit. Dadurch kann die Vorderseite des eMWLs extrem nah an Ihrem Motiv platziert werden, während der Großteil des Kamerasystems und der Fotograf in einer größeren Entfernung bleiben. Es eröffnet auch Videofilmern kreative Möglichkeiten, Bewegungsaufnahmen in engen Räumen zu machen. Stellen Sie sich vor, Sie stoßen durch Seegras, um einen jungen Fledermausfisch freizulegen, oder Sie ziehen sich von einem kleinen Objekt zurück,um den Schlupfwinkel zu zeigen, in dem es lebt. Alle drei Fokussiereinheiten verwenden dasselbe Relaisobjektiv. Es ist möglich, die eMWL ohne das Relaisobjektiv zu verwenden, wenn Sie den erweiterten Arbeitsabstand nicht benötigen. Dann aber ist eine Kamera oder einen Monitor von Vorteil, die das invertierte Bild im elektronischen Sucher oder Bildschirm korrigieren können. eMWL-Objektive Das letzte Glied, das an der Vorderseite der Relaislinse angebracht wird, ist die Objektivlinse. Es gibt drei verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Blickwinkeln. Sie entscheiden sich je nach dem Aussehen, dem Motiv oder der Art des Bildes, das Sie erzeugen möchten, für eine der drei Varianten. Diese, wie auch die beiden anderen Teile, können alle unter Wasser zusammengesetzt und auseinander genommen werden. Sie können alle drei Objektive bei sich behalten und bei Bedarf austauschen. Sie können diese genau wie jedes andere Objektiv aufnehmen, aber die wahre Magie geschieht, wenn Sie ganz nah an Ihr Motiv herangehen. Alle drei Objektive fokussieren mit der richtigen Einstellung so nah wie das Frontelement. Sie könnten den größten Teil des Rahmens mit einer Nacktschnecke ausfüllen und hätten immer noch Platz für einen Taucher im Hintergrund! Die eMWL ist ein großartiges Werkzeug zur Förderung Ihrer Kreativität. 130°-Objektiv (NA87223) Dies ist die weiteste der drei Objektivlinsen, die mit 9 Elementen in 7 Gruppen entworfen wurde. Es eignet sich perfekt für größere Makromotive oder jedes Bild, bei dem Sie mehr vom Hintergrund sehen möchten. Die Bildqualität steht den besten Weitwinkelobjektiven in nichts nach, also können Sie es auch für traditionelle Weitwinkelaufnahmen verwenden.  100°-Objektiv (NA87222) Dies ist ein äußerst vielseitiger Betrachtungswinkel. Er ist der kleinste und schlankste in seiner physischen Größe, was ihn zu einer guten Wahl für schüchterne Motive und enge Räume macht. Er ist mit 9 Elementen in 6 Gruppen gestaltet. Ein Bildwinkel von 100° ist immer noch viel Platz im Hintergrund für kleine Makromotive oder für Weitwinkelaufnahmen. Zum Vergleich: Ein 16mm-Objektiv auf FF beträgt 107°.  60°-Objektiv (NA87221) Für einen engeren Blickwinkel oder wenn Sie möchten, dass die Hintergrundelemente stärker komprimiert aussehen, ist das 60°-Objektiv die perfekte Wahl. Es ist mit 9 Elementen in 6 Gruppen konzipiert. Es gibt drei Fokussierbereiche, die am Objektiv eingestellt werden können: 00-55 mm, 55-25 mm und 25-0 mm. Ich würde vorschlagen, es auf die Einstellung 00-55mm einzustellen und auf eine der näheren Einstellungen anzupassen, wenn man extrem nah an einem Motiv arbeitet. Die Naheinstellung funktioniert ähnlich wie ein Tubus, indem das Objektiv weiter vom Sensor wegbewegt wird. Bajonett-Anschluss Die EMWL verwendet das Nauticam-Bajonett-Montagesystem. Sie können das EMWL leicht anbringen oder entfernen, um nur mit dem Makroobjektiv zu fotografieren oder weiteres Zubehör hinzuzufügen. Sie müssen den entsprechenden Bajonett-Konverter an der Vorderseite Ihres Anschlusses anbringen. Wenn Sie einen Supermakro- (SMC-1 oder SMC-2) oder Kompaktmakro-Konverter (CMC-1 oder CMC-2) verwenden möchten, können diese mit einem optionalen Bajonettadapter angebracht werden. M67-Bajonett-Konverter II für Nauticam-Anschlüsse mit 67-mm-Gewinde (NA83250)  M77-Bajonett-Konverter II für Nauticam 77-mm-Gewindeanschlüsse (NA83251)  Bajonettadapter für SMC und CMC (NA83214)

6.940,00 €*
Fokusring für Sony FE 90 mm F2.8 Macro G OSS
Fokussierräder ermöglichen den Zugriff auf die manuelle Fokusfunktion in einem Unterwassergehäuse. Die Verwendung kann spezifische Anschlussverlängerungen erfordern und ist möglicherweise nicht für alle Gehäuse und Objektive verfügbar. Dieses Fokusrad wurde speziell für das Sony FE 90mm F2.8 Macro G OSS Objektiv entwickelt. Sony A7R II & Sony FE 90mm f/2.8G Macro Lens Showreel from Nauticam on Vimeo.

215,00 €*
Makro-Port 105 (N100)
Der Makro-Port 105 für Gehäuse, die das N100 Port System unterstützen. Auf der Vorderseite des Ports ist ein 67 mm Gewinde für Zubehör integriert. Dieser Port wurde entwickelt, um das Sony SEL90M28G FE 90mm F2.8 Macro G OSS Objektiv auf den A7/A9-Systemen zu unterstützen, kann aber auch andere Objektive unterstützen. 

485,00 €*
Schwenkhalterung für eMWL-Linsen
Benutzen Sie sowohl eMWL von Nauticam als auch eine weitere Vorsatzlinse mit M67-Schraubgewinde sicher während des Tauchgangs. Diese praktische Schwenkhalterung wird an M67-Schraubgewinde von Unterwassergehäusen oder -ports befestigt.

520,00 €*

Ersatzteile

sofort lieferbar
M16 Abdeckung für Gehäuse (mit O-Ring)
Zu Abdeckung einer M16-Buchse an einem Unterwassergehäuse von Nauticam.

23,00 €*
sofort lieferbar
M14 Abdeckung für Gehäuse (mit O-Ring)
Abbdeckung für M14 Buchse an Unterwassergehäusen.

23,00 €*
sofort lieferbar
Gehäuse-O-Ring 90139
Ersatz-Gehäuse-O-Ring für folgende Nauticam Untewassergehäuse NA-EM5II NA-FX3 NA-A7C NA-ZVE1

28,00 €*
N100 Gehäusedeckel mit Bajonettfassung
Die Hartplastikkappe schützt die Port-Dichtungsfläche der unterstützten N100-Gehäuse und verhindert das Eindringen von Staub während der Lagerung. Ausgestattet mit einem Bajonettverschluss, der es ermöglicht, ihn mit dem Portverriegelungssystem des Gehäuses zu sichern.

60,00 €*
sofort lieferbar
M14 Vakuumventil II
Einbau des Vakuumventils in das Gehäuse Drücken Sie die rote Taste, um den Druck zu verringern.  Entfernen Sie den Stecker der Zubehörbuchse M14 aus dem Gehäuse. Entfernen Sie die Kappe vom Vakuumventil. Schrauben Sie das Vakuumventil mit dem mitgelieferten Werkzeug am Gehäuse an. Aufbau von Vakuum Entfernen Sie die Kappe des Vakuumventils. Schließen Sie die Handpumpe an das Ventil an und pumpen Sie mehrmals, bis das gewünschte Vakuumniveau erreicht ist. Die LED-Leuchte blinkt gelb, während sich das Vakuum aufbaut, und leuchtet dann grün, wenn das angestrebte Vakuumniveau erreicht ist. Achtung: Nachdem das Soll-Vakuum erreicht ist, d.h. konstantes grünes Licht, befestigen Sie die Kappe wieder am Vakuumventil. Es wird empfohlen, das Gehäuse mindestens 20 Minuten lang stehen zu lassen, um sicherzustellen, dass es abgedichtet ist. Wechselt die LED-Leuchte von Dauerlicht grün auf schnell blinkendes gelbes Licht, heißt dies, es liegt eine Leckage vor. Dann bitte jeden O-Ring überprüfen und den Vakuumtest erneut durchführen. Bitte stellen Sie sicher, dass die Kappe wieder am Vakuumventil befestigt ist, bevor Sie unter Wasser gehen. Das Vakuum kann durch Drücken des roten Entriegelungsknopfes aufgehoben werden. Achtung: Bitte versuchen Sie NICHT, das angegebene Vakuumniveau zu überschreiten, d.h. das Pumpen ist einzustellen, wenn die LED grün leuchtet. Ein übermäßiges Vakuum kann zu Fehlfunktionen von Kamera und Objektiv führen. Hinweis: Obwohl die Vakuumanzeige dazu bestimmt ist, eine bestimmte Temperaturschwankung auszugleichen, wird empfohlen, den Vakuumtest in einer Umgebung durchzuführen, in der die Temperatur stabil ist. LED-Anzeige Status Blinklicht "Blau": Standby-Modus. Der Feuchtealarm ist aktiv, und das System ist bereit für die Vakuumanzeige, wenn ein Vakuum erkannt wird. Blinkend "Rot":  Leuchte mit Piepton, Feuchtigkeit wird erkannt. Blinklicht "Gelb": Ein gewisses Vakuum wird erkannt, das Soll-Vakuumniveau ist nicht erreicht. Konstant "Grün": Ziel-Vakuumniveau ist erreicht. Schnell blinkend "Gelb": Das Vakuum fällt. (Erfolgt erst nach Erreichen des Soll-Vakuums) Schnell blinkend "Rot": Das Vakuum ist völlig verloren. Der Stromkreis wurde bis zum Ausschalten blockiert. (Erfolgt erst nach Erreichen des Soll-Vakuums)

205,00 €*